genaue Zeit - Aktueller Kalender | ♫ ♫ ► RADIO ONLINE ♫ ♫ |
Hotline +49 1234 5678

Christel Schulz ist neue Ehrenbürgerin Rathenows

26.08.2021 17:57
(Kommentare: 0)
In Anerkennung für ihre herausragende Lebensleistung im Schwimmsport wurde Christel Schulz am 23. Juni 2021 von der Stadtverordnetenversammlung zur Ehrenbürgerin der Stadt Rathenow ernannt. Die Ehrenurkunde wurde ihr am Mittwoch, den 25. August 2021 überreicht.
Christel Schulz gehört zu den erfolgreichsten Schwimmerinnen der Gegenwart und ist als Rathenower Sportlerin bundesweit und international bekannt. „Sport kann Brücken bauen und politische Grenzen überwinden. Mit der erfolgreichen Teilnahme an Wettkämpfen sind Athletinnen und Athleten zugleich Botschafter, die für ihre Heimatstadt und ihren Heimatverein werben“, begründete Corrado Gursch, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung, die Entscheidung in der Laudatio.
Übergabe der Ehrenurkunde an Christel Schulz, v. l.: Corrado Gursch (Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung, Christel Schulz (Ehrenbürgerin), Jörg Zietemann (stellvertretender Bürgermeister)
In den Jahren 1955 bis 1960 führte Christel Schulz als geborene Steffin die Spitze des deutschen Schwimmsports an, sowohl in der DDR als auch in der BRD. Sie stellte sieben DDR-Rekorde auf und gewann im Alter von nur 16 Jahren ihren ersten der insgesamt fünf DDR-Meistertitel über 100 Meter Freistil. Zwei weitere Meistertitel errang sie über 400 Meter Freistil.
Zu den Höhepunkten ihrer sportlichen Erfolge gehören die Teilnahmen an den Olympischen Sommerspielen im Jahr 1956 in Melbourne und im Jahr 1960 in Rom. In Rom gewann sie gemeinsam mit ihren Team-Kolleginnen eine Bronzemedaille in der 4 x 100m Freistil-Staffel der Damen.
 
In einer emotionalen Ansprache bedankte sich Christel Schulz für die Ehrung.
Der Mauerbau im Jahr 1961 bedeutete zunächst das Aus ihrer internationalen Schwimmlaufbahn. Doch nach der Wiedervereinigung entdeckte Christel Schulz das Masters-Schwimmen für sich. In dieser Wettkampfklasse messen sich aktive erwachsene Wettkampfschwimmer. Sie kehrte schnell zu beeindruckenden sportlichen Ergebnissen zurück. Im Jahr 2005 gewann sie fünf Titel bei den Masters-Europameisterschaften und im Jahr 2008 gelang es ihr, fünf Titel bei den Masters-Weltmeisterschaften in Perth mit nach Rathenow zu bringen.
Noch immer widmet Christel Schulz sich mit ganzem Herzen dem Training. In Vorbereitung auf nationale und internationale Meisterschaften zieht sie regelmäßig ihre Bahnen in der Rathenower Schwimmhalle. Die Rathenower Wärmeversorgung überraschte Christel Schulz aus diesem Anlass mit einem freien Eintrittsticket auf Lebenszeit.
 
Fotos: Anne Kießling, Stadt Rathenow

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© All rights reserved
German English