genaue Zeit - Aktueller Kalender | ♫ ♫ ► RADIO ONLINE ♫ ♫ |
Hotline +49 1234 5678

Digitale Einblicke in erfolgreiche Unternehmen

21.07.2021 11:53
(Kommentare: 0)

Unter dem Titel „Die Krise als Innovationstreiber“ lädt in diesem Jahr das Netzwerk Unternehmenskultur Westbrandenburg zur Veranstaltung „W vor Ort 2.0“ ein.

Eine beliebte Netzwerkveranstaltung in der Wirtschaftsregion Westbrandenburg ist „W vor Ort". Ein Format, bei dem für gewöhnlich direkt in ein Unternehmen aus der Region geladen wird. Der Unternehmensbesuch selbst steht dabei im Fokus und ist Anknüpfungspunkt für das jeweilige Thema der Veranstaltung. In den vergangenen Jahren öffneten bereits die Gross Brandenburg GmbH, EEW Energy from Waste Premnitz GmbH und die Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH ihre Pforten.

In diesem Jahr wird die Veranstaltung „W vor Ort" erstmals komplett digital stattfinden, sozusagen 2.0. Es werden Unternehmen fokussiert, die die Krise als Innovationstreiber genutzt haben. Der GastHof Milow, das Streamquartier aus Brandenburg an der Havel sowie Family Fitness Rathenow berichten, wie sie ausgelöst durch die Coronapandemie ihr Geschäftsmodell modifizieren mussten und dabei erfolgreiche Entwicklungen verzeichnen konnten.

Diese Best-Practice-Beispiele beleuchten dabei unterschiedliche Herangehensweisen bei der Umnutzung bestehender Räumlichkeiten, digitaler Umstrukturierung und Aktivierung regionaler Netzwerke. Bevor die drei Unternehmen mit den ModeratorInnen und Teilnehmenden in den Austausch treten, gewähren auch sie im digitalen Format durch kleine Videobeiträge einen Einblick in ihre Arbeit. Den Rahmen der Veranstaltung bilden ein Impulsvortrag von Prof. Dr. Martin Wrobel von der Technischen Hochschule Brandenburg sowie Informationen aus dem Netzwerk Unternehmenskultur Westbrandenburg.

Die kostenfreie Veranstaltung findet am 10.08.2021 ab 17.00 Uhr statt. Eine Anmeldung für die „W vor Ort 2.0“ ist unter folgendem Link bis zum 09.08.2021 möglich: wirtschaftsregionwestbrandenburg.de/w-vor-ort/

Die Maßnahmen der Wirtschaftsregion Westbrandenburg wurden u. a. aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe: Verbesserung der regionalen Wirtschaftsinfrastruktur – GRW-Infrastruktur gefördert. „W vor Ort 2.0“ ist eine gemeinsame Veranstaltung des Netzwerkes Unternehmenskultur Westbrandenburg. Im Netzwerk arbeiten verschiedene Partner aus der Region zusammen, die Unternehmen aktiv unterstützen. Dazu gehören u. a. die Industrie- und Handelskammer Potsdam RegionalCenter Brandenburg a.d.H. | Havelland, die Handwerkskammer Potsdam, das Zentrum für Gründung und Transfer der Technischen Hochschule Brandenburg, die Lotsendienste, die Agenturen für Arbeit, die Jobcenter in der Region, die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH, die Social Impact gGmbH, die Investitionsbank des Landes Brandenburg, die Brandenburger Bank, die Mittelbrandenburgische Sparkasse und die Wirtschaftsförderungen der Städte Brandenburg an der Havel, Rathenow und Premnitz sowie des Landkreises Havelland. 

Quelle: Wirtschaftsregion Westbrandenburg

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© All rights reserved
German English