genaue Zeit - Aktueller Kalender | ♫ ♫ ► RADIO ONLINE ♫ ♫ |
Hotline +49 1234 5678

37 000 Zugewanderte aus dem Ausland im Land Brandenburg 2015

21.03.2016 11:53
(Kommentare: 0)

37 000 Zugewanderte aus dem Ausland im Land Brandenburg 2015 Brandenburg hatte im Jahr 2015 eine Zuwanderung aus dem Ausland von 37 000 Personen und eine Abwanderung in das Ausland von 12 000 Personen. Daraus ergibt sich ein Nettowanderungsgewinn von etwa 25 000 Personen.

Im Vergleich mit 2014, wo der Auslandwanderungsgewinn 9 000 Personen betrug, ist das eine Steigerung auf fast das Dreifache. Die Zuwanderung hat dabei in der zweiten Jahreshälfte stark zugenommen. Im ersten Halbjahr 2015 gab es noch einen Nettowanderungsgewinn von 7 000 Personen. Für die zweite Jahreshälfte lag der Wert bei 18 000 Personen.

Diese Zahlen sind das Ergebnis einer erstmals durchgeführten Schnellschätzung, die von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder entwickelt wurde. Diese basiert auf bereits vorliegenden geprüften Ergebnissen für die Monate Januar bis August 2015 und auf geschätzten Daten für das Wanderungsgeschehen von Ausländerinnen und Ausländern (Zu- und Fortzüge) für die Monate September bis Dezember 2015. Für diesen Zeitraum wurden Auszählungen der Rohdaten vorgenommen.

Dabei können Asyl- und Schutzsuchende nicht separat von anderen Zugewanderten ausgewiesen werden. Sie unterliegen zwar der Meldepflicht und sind demnach in der Schnellschätzung wie in den regulären Ergebnissen der Wanderungsstatistik grundsätzlich berücksichtigt, aber es ist davon auszugehen, dass Untererfassungen durch unbearbeitete Fälle in den Meldebehörden einerseits und Übererfassungen infolge nicht korrekt erfasster Umzüge innerhalb Deutschland andererseits, bestehen.

Quelle: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© All rights reserved
German English