genaue Zeit - Aktueller Kalender     ▄▀▄▀▄   TAXI OCHSENFELD  - 03385 505030   ▄▀▄▀▄
Hotline +49 1234 5678

8. März: Blumengeschenke in Berlin teurer als in Brandenburg

06.03.2018 10:24
(Kommentare: 0)

Wer in Berlin und Brandenburg in diesem Jahr zum Frauentag am 8. März Blumen verschenkt, muss dafür tiefer in die Tasche greifen als im Jahr zuvor. Die Verbraucherpreise für Schnittblumen sind im Februar 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat in Berlin um 4,5 Prozent und in Brandenburg um 0,2 Prozent gestiegen, teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit.

Topfpflanzen waren in Berlin um 9,4 Prozent und in Brandenburg um 0,3 Prozent teurer. Wer seinen Blumengruß nicht persönlich übergeben kann, konnte zumindest bei den Kosten für den Lieferservice sparen. In beiden Ländern gingen diese im Februar 2018 um durchschnittlich 1,0 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zurück.

Wer auf Pralinen zurückgreift, musste in beiden Ländern mehr bezahlen. Pralinen kosteten im Februar 2018 in Berlin 7,5 Prozent und in Brandenburg 0,3 Prozent mehr.

Beim Kauf eines schönen Duftes ließ sich in Brandenburg ein Schnäppchen machen. Eau de Toilette oder Parfüm war hier um 3,9 Prozent preiswerter als im Februar 2017. In Berlin dagegen waren Düfte um 2,2 Prozent teurer als vor einem Jahr.

Ein Restaurantbesuch sollte überlegt sein. Leckere Speisen und Getränke in angenehmer Atmosphäre können das Haushaltsbudget ebenfalls schmälern. Auch hierfür haben sich die Preise im Februar 2018 im Vergleich zum Vorjahr erhöht: in Berlin um 2,0 Prozent und in Brandenburg um 4,1 Prozent.

Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© All rights reserved
German English