genaue Zeit - Aktueller Kalender | ♫ ♫ ► RADIO ONLINE ♫ ♫ |
Hotline +49 1234 5678

Landkreis Havelland: Mehrere Wildunfälle- die Polizei rät…

10.02.2017 18:03
(Kommentare: 0)

Donnerstag, 09.02.2017- Freitag, 10.02.2017
Im Bereich des Landkreises ereigneten sich von Donnerstag zu Freitag mehrere Wildunfälle.

Am Donnerstag, gegen 18:15 Uhr kollidierte ein Reh mit einem Fahrzeug, an dem ein Schaden von 500,- Euro entstand, im Bereich Mützlitz- Garlitz. Das Reh verendete vor Ort.

Gegen 20:50 Uhr stieß ein Kleinlasttransporter kurz vor dem Bahnhof Döberitz mit einem Wildschwein zusammen. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, das Tier starb.

Der nächste Unfall ereignete sich 22:15 Uhr auf der Landesstraße 96 in Richtung Rathenow. Hier kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Wildschwein. Am Fahrzeug entstand Sachschaden
von 1.000,- Euro, das Tier verstarb.

Am Freitagmorgen, gegen 03:30 Uhr stieß auf der Rostocker Straße, Wustermark ein PKW mit einem Reh zusammen. Das Reh konnte weglaufen.

Zwischen Brädikow und Paulinenaue kam es heute Morgen gegen 07:30 Uhr zu einer Kollision zwischen einem PKW und einem Reh. Das Reh verendete noch vor Ort.
Personen kamen bei den Unfällen nicht zu Schaden.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei:

* Passen Sie Ihre Geschwindigkeit den Sichtverhältnissen an
* Behalten Sie die Fahrbahnränder im Auge

Wenn Sie ein Tier auf der Fahrbahn oder am Fahrbahnrand bemerken:

* Bremsen sie ab!
* Weichen sie nicht aus!
* Betätigen Sie die Hupe!
* Fahren Sie mit Abblendlicht!
* Denken Sie daran, wo ein Tier die Fahrbahn betritt, können noch weitere Tiere auftreten (Wildtiere treten häufig in Herden auf)!

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© All rights reserved
German English