genaue Zeit - Aktueller Kalender | ♫ ♫ ► RADIO ONLINE ♫ ♫ |
Hotline +49 1234 5678

Rathenow: Preise an Ehrenamtler des Jahres 2022 überreicht

28.11.2022 19:47
(Kommentare: 0)
v.l. Eileen Franek, Diana Golze, Jennifer Liebherr, Nicolé Krone, Martina Kunkel, Jörg Zietemann, Jens Petzold, Mike Theißen, Kerstin Jerichow, Susanne Woltersdorf, Werner Coch, Corrado Gursch, André Kaiser (Foto: Anne Kießling, Stadt Rathenow)

Mit dem Tag des Ehrenamtes ehrt die Stadt Rathenow jedes Jahr im November Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv ehrenamtlich für andere Menschen einsetzen. An diesem Abend erhalten zehn Personen einen Sachpreis für ihr Engagement. Die ehrenamtliche Tätigkeit kann sich im kulturellen Bereich, im Gesundheitssektor, in der Pflege, im Sozialwesen, in der Kinder- und Jugendarbeit, im Sport, im kirchlichen Bereich, im Rettungswesen, in der Arbeit gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit oder in der Unterstützung von Eltern und Familien befinden, um nur einige Beispiele zu nennen.

Die diesjährige Ehrung fand am 24. November 2022 im Rathenower Rathaus statt. Im Anschluss waren alle zehn anwesenden Personen zu einem Abendessen eingeladen. Mit einem herzlichen Dank zeichnete Bürgermeister Jörg Zietemann gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Corrado Gursch und Diana Golze, der Vorsitzenden des Ausschusses für Bildung, Kultur, Jugend, Sport und Soziales der Stadtverordnetenversammlung, folgende Personen für ihr Ehrenamt aus:

Jens Petzold

Jens Petzold investiert viel Freizeit für ehrenamtliche Tätigkeiten im Sport. Er übernimmt seit vielen Jahren bei Schwimmwettkämpfen in der Rathenower Schwimmhalle die Aufgabe des Sprechers am Mikrofon und ist damit den Verantwortlichen der SG Einheit Rathenow und der Kreisolympiade junger Sportler eine große Unterstützung. Er trainiert außerschulisch eine Volleyballmannschaft des Jahngymnasiums und nimmt mit den jungen Männern am Spielbetrieb auf Kreisebene teil. Bereits Anfang der 90er Jahre baute er die Kreissportjugend Havelland als Vorsitzender mit auf. Seit 2012 arbeitet er aktiv im Kreissportbund-Vorstand mit. Seit 2016 ist er Vorstandsmitglied für Finanzen im vertretungsberechtigten Vorstand des KSB Havelland.

Kerstin Jerichow

Kerstin Jerichow ist seit Jahren eine engagierte Übungsleiterin und sportliche Leiterin im Schwimmverein SG Einheit Rathenow. Für die Jugendarbeit und das Training der Jugend im Verein ist sie unverzichtbar. Zusätzlich begleitet sie ihre Schützlinge am Wochenende zu den Wettkämpfen. In den Ferien organisiert sie Trainingslager. Weiterhin unterstützt sie Schwimmveranstaltungen als ehrenamtliche Kampfrichterin. Seit 1990 unterstützt und begleitet sie die Europäischen Jugendspiele für die Stadt Rathenow.
Jennifer Liebherr und Nicolé Krone
In der Hilfe für aus der Ukraine geflüchtete Menschen hat sich der LEB e.V. in der Fehrbelliner Straße als wichtige Anlaufstelle etabliert. Besonders hervorzuheben war und ist das Engagement von Jennifer Liebherr und Nicolé Krone. Viele Hilfslieferungen wurden zu jeder Tages- und Nachtzeit gepackt. Eine Sammel- und Ausgabestelle für Spenden wurde eingerichtet. Später wurden die ersten Sprachkurse organisiert.

Susanne Woltersdorf

Susanne Woltersdorf unterstützt die Kindertagespflege des LEB e.V. mit kreativen Angeboten. Sie gestaltet gemeinsam mit den Kindern Kunstprojekte und mit ihrer Leichtigkeit vermittelt sie pädagogisches Wissen sowie Lebensfreude und bringt so Kinderaugen zum Strahlen.

Werner Coch

Werner Coch erforscht, dokumentiert und veröffentlicht Rathenower Wirtschaftsgeschichte mit seinen dazugehörenden Persönlichkeiten. Gerade veröffentlichte er ein weiteres Buch: „Die Rathenower Baumeister der Vergangenheit“. Er stellte unzählige Forschungen auf vielen weiteren Gebieten an, die u.a. im Heimatkalender veröffentlicht wurden. Für die Stadt und Region bleibt damit ein Schatz an Geschichtsaufarbeitung und deren Bewahrung für die nächsten Generationen erhalten.

Mike Theißen

Mike Theißen ist langjähriges Mitglied im Rathenower Ortsverband des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB), Breitenausbilder für die Erste Hilfe, Gruppenführer im Katastrophenschutz und Mitglied der Wasserrettung. Als Organisationsleiter im Sanitätsdienst hat er zur Verbesserung der Effizienz und Organisationsstruktur bei Einsätzen und Übungen beigetragen. Er engagiert sich zudem in der Jugendarbeit mit Erste-Hilfe-Kursen für Kinder und Jugendliche. Darüber hinaus sichert er Sport- und Kulturveranstaltungen in unserer Region medizinisch ab.

André Kaiser

André Kaiser ist Vorstandsmitglied im Märkischen Anglerverein Böhne e. V. Hier übernimmt er die Rolle des Kassierers und organisiert die regelmäßigen Angeltreffen. Er ist weiterhin stellvertretender Ortsvorsteher in Böhne. Seit über 15 Jahren ist er auch aktiver Kamerad in der örtlichen Feuerwehr. Als Mitglied im Förderverein der Dorfgemeinschaft Böhne e.V. ist er in Böhne bei jedem Arbeitseinsatz oder anderen Vereinsaktivitäten dabei.

Martina Kunkel

Martina Kunkel ist seit vier Jahren als Sterbebegleiterin im ambulanten Hospizdienst des Havellandes unter dem Dach der Diakonie Havelland e.V. in Rathenow tätig. Sie besucht Schwerstkranke und Sterbende in Premnitz, Rathenow und Umgebung in deren Häuslichkeit oder in Pflegeeinrichtungen. Mit ihrem offenen Ohr und viel Empathie ist sie auch den Angehörigen eine wichtige Stütze in schweren Tagen. Als ehrenamtlich ausgebildete Seelsorgerin steht sie ebenfalls für Gespräche am Telefon oder bei Spaziergängen zur Verfügung.

Eileen Franek

Eileen Franek ist im Verein für Leichtathletik Rathenow e. V. seit vielen Jahren Übungsleiterin für die Kinder und Jugendlichen im Alter von 7 bis10 Jahren. Sie ist von ganzem Herzen und mit vollem Einsatz beim Training oder bei den zahlreichen Wettkämpfen dabei und unterstützt die Kinder in ihrem Sport. Sie kümmert sich darüber hinaus um organisatorische Dinge im Verein wie beispielsweise die Koordination der Sportsachenbestellungen.

Quelle: Stadt Rathenow

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© All rights reserved
German English