genaue Zeit - Aktueller Kalender | ♫ ♫ ► RADIO ONLINE ♫ ♫ |
Hotline +49 1234 5678

Schlösserreigen im Havelland

22.02.2016 20:03
(Kommentare: 0)

Tagesfahrten zu Schlössern, Herrenhäusern und Parks in Brandenburg

Schloss Klessen bietet auch einen einzigartigen Rahmen für Hochzeiten, Familienfeste oder Tagungen. Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann.

500 Schlösser und Herrenhäuser gibt es in Brandenburg. In diesem Jahr führen fünf ausgewählte Touren ins Oderbruch und Havelland, in den Süden Brandenburgs, zu den "Streleburgen" und ins Quitzower Land.

Die erste Station der ersten Tour „Schlösserreigen Havelland“ ist das Schildhorndenkmal.
Die auch „Schildhornkreuz“ genannte Säule symbolisiert die Sage um den Slawenfürsten Jaxa von Köpenick, der hier durch die Havel floh und  sich aus Dankbarkeit zum Christentum bekannt haben soll.

Im modernen Reisebus geht es weiter zu Schloss Marquardt. Dort gibt es eine Besichtigung mit dem Kastellan des bislang nicht öffentlich zugänglichen Barockflügels, der auch über die mystisch-spirituellen Geisterbeschwörungen des Kreises um Hans Rudolf von Bischoffwerder mit dem späteren König Friedrich Wilhelm II berichtet.

Ganz aufgeklärt geht es dann hingegen in Schloss Reckhan zu, einst Herrensitz der Familie von Rochow (War doch Friedrich Eberhard von Rochow der Reformer der preußischen Landschulen). Was die „dicke Grete“ Friedrich des Großen und Zar Peter der Große gemeinsam haben, erfahren die Besucher von Schloss Plaue.

Den Abschluss bildet der Besuch von Schloss Klessen. Das Herrenhaus war ehemals im Besitz der Familie von Bredow – einem den von Arnims und den Edlen Gans zu Putlitz vergleichbares, urmärkisches Geschlecht.

Termine „Schlösserreigen Havelland“:

(inklusive Mittagessen, Kaffeetafel):

23.04./04.06./17.09.2016

Preis: 74,00 EUR ab Berlin/Potsdam

 

Weitere Informationen & Vermittlung:

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Am Neuen Markt 1, 14467 Potsdam

Tel.: 0331 – 200 47 47

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© All rights reserved
German English