genaue Zeit - Aktueller Kalender | ♫ ♫ ► RADIO ONLINE ♫ ♫ |
Hotline +49 1234 5678

Aktuelle Polizeimeldungen | 10.03.2016

(Kommentare: 0)

Amtsanmaßung
Landkreis Havelland, Milower Land
09.03.2016, 11.40 Uhr
Am Mittwochmittag erhielt die Geschädigte einen Anruf von einem vermeintlichen Polizeibeamten. In dem Gespräch teilte der unbekannte Mann mit, dass die Frau mit einer Straftat in Verbindung gebracht und nun Haftbefehl erlassen wurde. Gegen eine Geldzahlung konnte die Strafe abgewandt werden. Die aufmerksame Bürgerin informierte sofort die Polizei. Ein finanzieller Schaden entstand aufgrund der klugen Reaktion der Frau nicht. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen versuchter Erpressung und Amtsanmaßung. (Sawatzki-Koppe)

Büros aufgebrochen
Rathenow, Milower Landstraße
09.03.2016; 05.20 Uhr
In der Nacht zum Mittwoch ist in ein Bürohaus in der Milower Landstraße eingebrochen worden. Die Einbrecher haben eine Zugangstür zum Gebäude aufgebrochen und im Inneren die Bürotüren mehrerer Firmen aufgehebelt. Ob etwas und wenn ja was gestohlen worden ist, war noch nicht klar. Kriminaltechniker untersuchten den Tatort.

Unfall auf dem Lidl- Parkplatz
Rathenow; Dr.- Salvador- Allende- Straße
08.03.2016; 16.25 Uhr
Auf einem Supermarktparkplatz ist in der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Rathenow am Dienstagnachmittag ein 80-jähriger PKW-Fahrer gegen einen Volkswagen geprallt. Die Folge war ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Unter Drogeneinfluss am Steuer
Rathenow; Friedrich- Engels- Straße
09.03.2016; 00.25 Uhr
Polizisten haben in Rathenow einen Autofahrer gestoppt, der wohl unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Test verlief positiv und ließ auf den Konsum von Amphetaminen schließen. Dem 39-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und er musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen.

Einbruch in Verkaufseinrichtung
Rathenow; Milower Landstraße
09.03.2016; 07.50 Uhr
In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch sind Unbekannte in eine Verkaufseinrichtung in Rathenow eingestiegen und wollten von dieser aus in ein weiteres Fachgeschäft eindringen. Dies misslang jedoch und so flüchteten die Täter. Ob die Einbrecher tatsächlich Beute machen konnten, ist noch unklar.
Angaben zur Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor.

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© All rights reserved
German English