genaue Zeit - Aktueller Kalender | ♫ ♫ ► RADIO ONLINE ♫ ♫ |
Hotline +49 1234 5678

Friesack: Niedergeschlagen und beraubt

(Kommentare: 1)

Landkreis Havelland; Friesack; Berliner Straße

09.10.2015; 14.30 Uhr- aktuell
Aktuell sucht die Kripo im Havelland nach einem bislang unbekannten Täter zu einer räuberischen Erpressung.
Am Nachmittag des 9. Oktober letzten Jahres begab sich eine 29-jährige Friesackerin in den Keller ihres Wohnhauses in der Berliner Straße.
Plötzlich stand der Unbekannte hinter ihr. Der Mann schlug der 29-Jährigen brutal ins Gesicht, so dass diese zu Boden ging. Unter Androhung weiterer Schläge forderte der Täter die Herausgabe von Bargeld. Das verängstigte Opfer übergab dem Schläger das Geforderte, der daraufhin zu Fuß in unbekannte Richtung flüchtete.
Gegenüber der Polizei beschrieb die Geschädigte ihren Angreifer als einen etwa 1,80 Meter großen Mann. Er hat schwarze Haare, die an den Seiten sehr kurz und oben nach hinten gegelt waren. Er hat eine sportliche Figur und dunkle Augen. Zur Tatzeit war er mit einem dunklen Pullover und hellen Schuhen bekleidet. Er trug eine dicke silberne Kette um den Hals. Ferner sprach er gebrochen deutsch.
Wer Hinweise zur Identität des Mannes nimmt die Polizei im Havelland unter der 03322/ 269-0 entgegen. (Birnbaum)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Müller |

Zu dem Kommentar mit der überfallenden Frau. Warum schreibt man ,der Täter sprach gebrochen deutsch. Ihr könnte doch schreiben es war ein Ausländer oder Kriegsflüchtling.

© All rights reserved
German English