Spritpreise: 19.12.2014 | 18:30
Super - 1.279
Diesel - 1.129
Super - 1.309
Diesel - 1.149
Super - 1.289
Diesel - 1.139
Super - 1.309
Diesel - 1.159
Ohne Gewähr
Deutscher Wetterdienst

Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN

für Kreis Havelland

gültig von: Freitag, 19.12.2014 10:09 Uhr
bis: Samstag, 20.12.2014 16:00 Uhr
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am: Freitag, 19.12.2014 10:09 Uhr

Zeitweise Windböen bis 60 km/h (17 m/s, 33 kn, Bft 7) aus Südwest bis West, ab Sonnabendmorgen zunehmend Sturmböen zwischen 65 und 85 km/h (18 und 24 m/s, 34 und 47 kn, Bft 8 und 9), tagsüber anhaltend.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

DWD / RZ Potsdam

19.12.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Fensterscheibe durch Böller beschädigt

Rathenow; Schopenhauerstraße
18.12.2014; 21.55 Uhr
In einer Erdgeschosswohnung in der Schopenhauerstraße haben am Donnerstagabend Unbekannte eine Fensterscheibe beschädigt. Die Täter hatten dazu einen Silvesterknaller an das angekippte Fenster gelegt und diesen dann entzündet. In Folge der Explosion wurde die Scheibe stark beschädigt und muss nun erneuert werden, was Kosten von einigen hundert Euro nach sich ziehen wird.
Hinweise auf mögliche Verursacher sind bei der Polizei, die nun wegen Sachbeschädigung ermittelt, bislang nicht eingegangen.

Grußwort zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel 2014/2015

Bürgermeister Ronald Seeger

Liebe Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt Rathenow,

ein spannendes, interessantes und aufregendes Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Alle Augen sind bereits auf die kommenden Feiertage gerichtet, bis Weihnachten und Neujahr ist es nun nicht mehr weit. Die Kinder haben ihre Wunschzettel geschrieben und warten ungeduldig auf den Weihnachtsmann, wir Erwachsenen stellen fest, dass die letzten Monate wieder wie im Fluge vergangen sind. Wir freuen uns auf ein Fest im Familien- oder Freundeskreis, auf ein paar Tage Entspannung und Besinnlichkeit. Die Eile der Vorweihnachtszeit legt sich allmählich und wir nehmen uns Zeit für die persönlich schönen Dinge unseres Lebens.
In diesen Tagen fragen wir uns auch, was hat das alte Jahr gebracht und was wird das neue Jahr für uns bringen, für unsere Familie, aber auch für unsere Stadt und unser Land. ●► weiterlesen

18.12.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Pkw überschlagen- zwei Personen leicht verletzt

Rhinsmühlen; B 188
18.12.2014; 09.20 Uhr
Kurz hinter dem Ortsausgang Rhinsmühle in Richtung Rathenow hat am Donnerstag eine 24- jährige Havelländerin nach einem Überholvorgang die Kontrolle über ihren Dacia verloren. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und überschlug sich. Die Rathenowerin und ihr 35 Jahre alter Beifahrer wurden nur leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt.
Mit einem Schaden von etwa 6.000 Euro musste der Pkw abgeschleppt werden.

Finanzminister Görke verkündet Weihnachtsfrieden für Amtshandlungen der Steuerverwaltung

"Weihnachtsfrieden" für Brandenburgs Steuerzahlerinnen und -zahler

Potsdam
– Brandenburgs Finanzminister hat heute in Potsdam den Weihnachtsfrieden für Amtshandlungen der Steuerverwaltung des Landes verkündet. Brandenburgische Bürgerinnen und Bürger mit Steuerrückständen müssen sich während der Weihnachtszeit keine Sorgen wegen einer möglichen Vollstreckung durch das Finanzamt machen. Auch in diesem Jahr werden Brandenburgs Finanzämter den "Weihnachtsfrieden" wahren. „In der Zeit vom 22. Dezember bis einschließlich 30. Dezember werden die Finanzämter von Vollstreckungsmaßnahmen absehen“, teilte Finanzminister Christian Görke heute in Potsdam mit. ●► weiterlesen

260 Seiten rund um die BUGA 2015 Havelregion

Alles in einem Buch:

Der offizielle BUGA-Reiseführer ist da!
260 Seiten rund um die BUGA 2015 Havelregion – übersichtlich, umfassend, unentbehrlich

Havelregion: Knapp vier Monate vor BUGA-Beginn in der Havelregion ist der offizielle Reiseführer für die BUGA 2015 Havelregion erhältlich. Er erscheint im Schweriner Schelfbuch Verlag und wurde heute auf dem Landgut A. Borsig während des BUGA-Pressefrühstücks vorgestellt.
Mit mehr als 260 Seiten ist das handliche Buch ein perfekter Reiseplaner und idealer Begleiter für einen BUGA-Bummel. Detailliert und spannend werden die Ausstellungen auf den insgesamt 53 Hektar großen BUGA-Geländen vorgestellt. ●► weiterlesen

17.12.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Reifen zerstochen

Rathenow, Rhinower Straße
17.12.14 06:00 Uhr
Die Besitzerin eines PKW Audi musste am Mittwochmorgen feststellen, dass jemand die beiden Reifen auf der Beifahrerseite zerstochen hat. Ihr Auto hatte sie am Nachmittag des Tages zuvor in der Rhinower Straße geparkt. Hinweise zu den Tätern gibt es derzeit nicht.

Landkreis Havelland

12 Glücksbringer für den Landkreis Havelland

Am gestrigen Dienstagnachmittag hat der zweite Beigeordnete des Landkreises, Dr. Henning Kellner, 12 bevollmächtigte Schornsteinfeger für den Landkreis Havelland feierlich bestellt. Die Bestellung gilt ab dem 1. Januar 2015 für die kommenden sieben Jahre.

Das "Gesetz zur Neuregelung des Schornsteinfegerwesens" von 2008 und die damit verbundene Aufhebung des Kehrmonopols hat die Ausschreibung in 12 von 16 Kehrbezirken im Landkreis Havelland notwendig gemacht.

23 Bewerber haben sich dem Auswahlverfahren unterzogen mit dem Ergebnis, dass 11 Bewerber ihren Kehrbezirk wiedererhalten haben.
●► weiterlesen

Verbraucherzentrale Brandenburg gibt Tipps

Geschenke und Feuerwerk aus Polen

Gerade zur Adventszeit kaufen viele Verbraucher ihre Geschenke in Polen. Doch worauf sollte man achten, wenn man Waren im Nachbarland erwirbt? Gelten dieselben Regeln wie bei uns? Das Deutsch-Polnische Verbraucherinformationszentrum (VIZ) gibt Tipps rund um den Einkaufsbummel auf der anderen Seite der Oder.
Beim Einkaufen auf dem Markt oder in den lokalen Geschäften ist es ratsam, sich genau zu überlegen, ob man das Geschenk wirklich kaufen möchte. Denn in Polen hat man – genauso wie in Deutschland – kein generelles Umtauschrecht. "Passt dem Beschenkten der Artikel nicht, kann man nur auf die Kulanz des Händlers hoffen", erklärt Dr. Katarzyna Trietz vom VIZ der Verbraucherzentrale Brandenburg. "Daher ist es ratsam, vor dem Kauf nach einer freiwilligen Rückgabemöglichkeit zu fragen und sich die Rückgabefrist auf dem Kaufbeleg bestätigen zu lassen." ●► weiterlesen

Bäcker Thonke

FEIERTAGSÖFFNUNGSZEITEN

2. Feiertag
Freitag, den 26. 12. 2014:

Rathenow:

Friedrich-Ebert-Ring: 7.30 - 10.30 Uhr

Premnitz:
"Café Schillerlocke": 7.00 - 11.00 Uhr
(nur Backwarenverkauf, kein Cafébetrieb)

Bundesgartenschau 2015 Havelregion

Mit Bus & Bahn zur BUGA 2015 in die Havelregion!

Umsetzung von Angebotsverbesserungen im Öffentlichen Verkehr| Bedarfsanpassungen zur BUGA-Zeit | Werbung an den Bahnhöfen | Fahrplanauskünfte | Anerkennung der Ländertickets von VBB und NASA | ermäßigter BUGA-Eintritt bei Anreise mit Bus & Bahn

Havelregion, 16.12.2014: Heute Vormittag wurden während einer BUGA-Pressekonferenz in Brandenburg an der Havel unter dem Motto „Mit Bus & Bahn zur BUGA“ die Möglichkeiten der Anreise zur Bundesgartenschau mit öffentlichen Verkehrsmitteln vorgestellt. Im Lighthouse, ganz in der Nähe des Hauptbahnhofes der zukünftigen BUGA-Kommune, kamen Dr. Dietlind Tiemann (Vorsteherin des BUGA-Zweckverbandes und Oberbürgermeisterin Brandenburg an der Havel), Erhard Skupch (Geschäftsführer BUGA-Zweckverband), Susanne Henckel (Geschäftsführerin VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH, kurz VBB) und Klaus Rüdiger Malter (Geschäftsführer Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH, kurz NASA) im Beisein von weiteren Vertretern der beteiligten Aufgabenträger und der durchführenden Verkehrsunternehmen sowie der IHK Potsdam zusammen, um ihre gemeinsamen Bemühungen rund um eine optimale Bus- und Bahnanreise der BUGA-Gäste im kommenden Jahr vorzustellen und die Kooperationsverträge zu unterzeichnen. ●► weiterlesen

16.12.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Unbekannter fuhr Kind an- Kripo sucht Zeugen

Rathenow; Milower Landstraße
15.12.2014; 14.50 Uhr
Bei einem Verkehrsunfall ist am Montagnachmittag in Rathenow ein achtjähriges Kind schwer verletzt worden.
Das Mädchen war auf dem Weg von der Schule nach Hause und hat in der Milower Landstraße die Fahrbahn am Fußgängerüberweg überquert. In diesem Moment kam ein bislang noch unbekannter Autofahrer aus der Ausfahrt bei Kaufland, bog nach links in die Milower Landstraße ab und erfasste das Mädchen.
Daraufhin stieg die Beifahrerin aus und brachte das Kind zu Fuß nach Hause. Ihren Namen hinterließ die Frau nicht, sie sprach auch nicht mit den Eltern der Kleinen.
Die Mutter stellte ihre Tochter einem Arzt vor, der sie sofort ins Krankenhaus einwies.
Der Vater erstattete dann am Abend Anzeige bei der Polizei.
Nun ermittelt die Kripo.

Augenzeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten weitere Angaben zum Unfallverursacher, der zur Tatzeit mit einem schwarzen Pkw unterwegs war, zu tätigen. Hinweise ergehen an die Polizeiinspektion Havelland. Telefon: 03322/ 269-0.
(Birnbaum)

16.12.2014 | Stadtverwaltung Rathenow

Anmeldung der ABC-Schützen

für das Schuljahr 2015/16

Alle Kinder, die bis zum 30. September 2015 das sechste Lebensjahr vollenden, werden zum Schuljahr 2015/16 schulpflichtig und müssen in der Grundschule angemeldet werden. Die Anmeldung der Schulanfänger erfolgt in der gewünschten Schule im Zeitraum vom 12. bis zum 16. Januar 2015. Die Hortanmeldung kann zum gleichen Zeitpunkt in der Schule erfolgen.
Mitzubringen ist die Bestätigung über die Teilnahme an der Sprachstandsfeststellung. Erziehungsberechtigte, die das alleinige Sorgerecht haben, müssen zusätzlich eine Bescheinigung vom Jugendamt vorlegen.

In folgenden Grundschulen kann die Anmeldung erfolgen:
● Grundschule „Geschwister Scholl“ | Geschwister-Scholl-Straße 7a
● Grundschule „Friedrich Ludwig Jahn“ | Friedrich-Ebert-Ring 107
● Grundschule „Am Weinberg“ | Schulplatz 3
● Otto-Seeger-Grundschule Rathenow | Pfarrer-Fröhlich-Straße 9

IRE Berlin-Hamburg

Achtung! Der Halt in Rathenow entfällt bis zum 31. Januar 2015.

Fahrplan ab 14.12.14

Quelle: Deutsche Bahn AG

15.12.2014 | WSA Brandenburg

Verkehrsfreigabe auf der Friedensbrücke Rathenow

© WSA

Nach umfangreichen Instandsetzungsarbeiten an der Friedensbrücke Rathenow sollen die überführten Verkehrswege am 19.12.2014 vollständig wieder freigegeben werden. Die Bundesrepublik Deutschland investierte in das Bauwerk in den vergangenen 2 Jahren über 2,5 Millionen Euro.
Die Sanierung erfolgte im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Brandenburg. Bürgerinnen und Bürger unterstützten das Bauvorhaben mit der Akzeptanz von Verkehrsbeschränkungen und Verkehrssperrungen. Im Frühjahr des nächsten Jahres müssen noch Restarbeiten an der Brückenunterseite durchgeführt werden, die aufgrund der zu erwartenden Witterung in den nächsten Wochen nicht mehr möglich sind. Diese Arbeiten werden die überführten Verkehrswege jedoch nicht beeinträchtigen.
Die Brücke feiert in diesem Jahr übrigens ihren 60. Geburtstag. Darauf weisen zwei an den Geländern montierte Brückenschilder hin. Möge das Bauwerk uns in ordentlichem Zustand noch viele Jahre erhalten bleiben.
Quelle: WSA Brandenburg

15.12.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Steinschneider entwendet

Rathenow, Friedhofsweg
15.12.14 08:19 Uhr
Der sich auf dem Friedhofsgelände befindliche Steinschneider wurde durch unbekannte Täter in den späten Abendstunden entwendet. Der Steinschneider war mittels einer Kette gesichert. Die entstandene Schadenshöhe wird mit ca. 2000,- € beziffert. Durch die eingetroffenen Polizeibeamten wurden die vorgefundenen Spuren gesichert und eine Anzeige aufgenommen.

Keller aufgebrochen
Rathenow, Goethestraße
15.12.14 09:21 Uhr
In das sich in der Goethestraße befindliche Mehrfamilienhaus, wurde durch unbekannte Täter in zwei der dort befindlichen Kellerräume eingebrochen. Aus dem einem Kellerraum wurde ein Fahrrad entwendet und aus dem zweiten Kellerraum eine Golfausrüstung. Die entstandene Schadenshöhe konnte noch nicht genau beziffert werden. Durch die eingetroffenen Polizeibeamten wurden die vorgefundenen Spuren gesichert und eine Anzeige aufgenommen.

15.12.2014 | Stadtverwaltung Rathenow

Schließzeiten zum Weihnachtsfest und Neujahr

Die Stadtbibliothek in Rathenow bleibt vom 24. Dezember 2014 bis zum 2. Januar 2015 geschlossen. Am Montag, dem 5. Januar 2015, ist die Bibliothek wieder geöffnet.

Die Stadtverwaltung Rathenow ist am Freitag, dem 2. Januar 2015, geschlossen. Am 22., 23., 29. und 30. Dezember ist die Verwaltung zu den gewohnten Öffnungszeiten zu erreichen.

Der Kinder- und Jugendtreff in der Mühle ist vom 24. Dezember 2014 bis ebenfalls 2. Januar 2015 geschlossen. Ab dem 5. Januar 2015 ist der Kinder- und Jugendtreff dann wieder geöffnet.

Quelle: Stadtverwaltung Rathenow

Stadtverwaltung Rathenow

Erster Teilbereich der Uferpromenade übergeben

Die Stadt Rathenow ist seit dem Jahr 2002 mit der Aufnahme in das Bund- Länder- Programm "Stadtumbau Ost- Teilprogramm Aufwertung" fest im landesweiten Stadtumbauprozess verankert.
Ein wichtiges Anliegen des Stadtumbaus ist neben dem Rückbau von Wohngebäuden unter anderem die Aufwertung von öffentlichen Grün- und Freiräumen als verbindende Struktur zwischen einzelnen bebauten Bereichen. Somit werden Chancen eröffnet, unsere Stadt attraktiver zu gestalten und das in reichem Maß vorhandene Wasser erlebbar zu machen. ●► weiterlesen

AfD Havelland

Jürgen Elsässer: Nationale Interessen wahren!

Der Raum war bis auf den letzten Platz belegt, als der Chefredakteur des COMPACT-Magazins am Donnerstagabend auf der Weihnachtsfeier des AfD-Kreisverbands Havelland sprach. Viele interessierte Bürger nutzten die Gelegenheit, abseits des Medien-Mainstreams eine Analyse zur aktuellen politischen Lage zu hören. Hauptthemen des Vortrags waren die Rolle Russlands in der Ukrainekrise, der Interessenkonflikt zwischen Hochfinanz- und Industriestaaten sowie die aktuellen Bürgerproteste (v.a. PEGIDA) in Deutschland.
Im Anschluss an Elsässers Rede war Gelegenheit für Fragen aus dem Publikum. Nach einer angeregten Diskussion bestand weitgehend Einigkeit darüber, dass die deutsche Außenpolitik eine Entspannungspolitik im Sinne Willy Brandts sein müsse. Konstruktive Zusammenarbeit mit der NATO, aber keine Isolation Russlands. Deutschland sollte seine ureigenen nationalen Interessen wahren und sich weder vor Putins noch Obamas Karren spannen lassen.

12.12.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Sechs Personen bei Unfall verletzt

Stechow- Ferchesar; B 188
11.12.2014; 15.30 Uhr
Insgesamt sechs Personen sind bei einem Verkehrsunfall auf der B 188 am Donnerstagnachmittag verletzt worden.
Eine 59 Jahre alte Havelländerin hatte mit ihrem Honda die Bundesstraße in Richtung der B 5 befahren. Beim Abbiegen nach links auf die Kreisstraße in Richtung Stechow nahm sie einem entgegenkommenden Dacia- Lenker die Vorfahrt. Die Fahrzeuge stießen zusammen.
Beide Autofahrer und vier weitere Insassen beider Fahrzeuge wurden dabei verletzt.
Rettungskräfte brachten die sechs Männer und Frauen im Alter zwischen 44 und 62 Jahren in umliegende Krankenhäuser.
Mit einem Schaden von etwa 15.000 Euro wurden beide Fahrzeuge abgeschleppt.
(Birnbaum)

Bildrechte: Eberhard Rabe

10.12.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Einbruch bei Physiotherapie

Premnitz, Heinrich-Heine-Straße | 10.12.14 04:50 Uhr
In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch ist in eine Physiotherapiepraxis in der Premnitzer Heinrich-Heine-Straße eingebrochen worden. Unbekannte Täter hatten an der Giebelseite ein Fenster aufgehebelt, um in die Praxisräume zu gelangen. Aus dem Tresenbereich sind zwei Geldkassetten u. a. mit Bargeld in unbekannter Höhe gestohlen worden. Wie hoch der Gesamtschaden ist, konnte noch nicht abgeschätzt werden.

●► POLIZEINACHRICHTEN

MühlenWeihnacht am 22. und 23. Dezember im Optikpark Rathenow

Lasst uns froh und munter sein: Besinnliche MühlenWeihnacht am 22. und 23. Dezember 2014 ab 15 Uhr im Mühlenhof des Optikpark

Rathenow, 10. Dezember 2014.
Bereits seit acht Jahren präsentiert der Optikpark seine beschauliche MühlenWeihnacht im festlich geschmückten Hof zwischen Alter Mühle und den Kornspeichern – und immer am 22. und 23. Dezember.
Die Tore sind am Montag (22.12.) und Dienstag (23.12.) jeweils ab 15 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt für jeden Erwachsenen einen Euro, Kinder über einen Meter Körpergröße zahlen die Hälfte. Bis zu einem Meter Größe ist der Eintritt für Kinder kostenlos. ●► weiterlesen

VON DER BUGA EMPFOHLEN

Fünfzehn weitere Auszeichnung VON DER BUGA EMPFOHLEN

Nun insgesamt 59 touristische Leistungsträger in der Havelregion und den angrenzenden Regionen, die vom BUGA-Zweckverband mitvermarktet werden
Premnitz, 09.12.2014: Zu den 44 bisher mit dem BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN ausgezeichneten touristischen Leistungsträgern gesellen sich in der 5. Auszeichnungsrunde weitere fünfzehn. Die Übergabe der Siegel fand heute in der Geschäftsstelle des BUGA-Zweckverbandes in Premnitz statt – die neuen Auszeichnungen gehen an Touristiker, die im Wirkungsfeld des Tourismusverbandes Havelland e.V., des Tourismusverbandes Altmark e.V. und der STG Stadtmarketing – und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel liegen. ●► weiterlesen

Stadtverwaltung Rathenow

Weihnachtsbaumverkauf im Stadtwald

Wer bisher keinen Weihnachtsbaum gekauft hat, der hat bis zum 23. Dezember die Gelegenheit, einen frisch geschlagenen Weihnachtsbaum aus dem Rathenower Stadtwald zu erwerben. Der Verkauf findet täglich in der Zeit 10.00 bis 16.00 Uhr im Stadtwald Rathenow, Ferchesarer Weg, am Forsthaus statt. Samstags werden die Bäume in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr verkauft.
Die Rathenower Waldweihnacht startet am kommenden Freitag, dem 12. Dezember, und lockt Besucher bis zum Sonntag, dem 14. Dezember, ebenfalls in den Rathenower Stadtforst zum Forsthaus Riesenbruch. Natürlich können im Rahmen der Waldweihnacht auch Weihnachtsbäume, aber auch Wild erworben werden.
Quelle: Stadtverwaltung Rathenow

09.12.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

PKW kommt von der Straße ab
Rathenow, Stechower Landstraße (B188)
| Dienstag, den 09.12.2014, 07.50 Uhr
Ein PKW Toyota Aygo aus dem Havelland kam am Dienstagmorgen auf der Strecke von Stechow nach Rathenow beim Durchfahren einer Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab und überschlug sich mehrmals. Die Autofahrerin (36) und ihr Kind (einjähriger Junge) kamen ins Krankenhaus, wo sie zur Beobachtung stationär aufgenommen wurden. Ein Abschleppdienst beräumte das Unfallfahrzeug.
(Schugardt)

Zusammenstoß an der Einmündung
Rathenow, Mühlenstraße Ecke Steinstraße
| Dienstag, den 09.12.2014, 07.55 Uhr
Die Fahrerin eines VW-Polo (27) bog aus der Mühlenstraße in die Steinstraße ein und kollidierte dabei mit einem 12-jährigen Radfahrer, der vom Gehweg kam und den Einmündungsbereich querte. Der Junge stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Er kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Die Eltern wurden verständigt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro.
(Schugardt)

Gegen vorbeifahrenden Pkw gefallen
Premnitz, Bergstraße
| Montag, 08.12.2014, 16:15 Uhr
Ein Junge (9) ist am Montagnachmittag in der Bergstraße in Premnitz mit seinem Rad gegen einen vorbeifahrenden Pkw gestürzt. Die 56 Jahre alte Autofahrerin hatte den spielenden Neunjährigen und ein weiteres Mädchen (8) bereits bemerkt, als sie langsam durch die Bergstraße fuhr. Kurz bevor sie sich in Höhe der Kinder befand, stieg der Junge auf sein Rad. Die Achtjährige schob sowohl den Jungen mit seinem Rad als auch ihr eigenes. Dabei fiel der Neunjährige gegen den vorbeifahrenden Pkw der 56-Jährigen. Er verletzte sich dabei am Kopf. Das Mädchen wurde im Gesicht durch herumfliegende Kunststoffteile getroffen und zog sich dabei eine Schnittverletzung an der Wange zu. Beide Kinder wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Stadtverwaltung Rathenow

Uferpromenade nimmt Gestalt an

Am kommenden Donnerstag, dem 11. Dezember, wird um 13.30 Uhr das erste Teilstück der neuen Uferpromenade an der Ostseite des Stadtkanals der Öffentlichkeit übergeben. Treffpunkt am Donnerstag ist die Rhinower Straße/Einfahrt ehem. PGH Elektro.
Das fertiggestellte Teilstück verbindet den Abschnitt von der Rhinower Straße bis Höhe Waldemarstraße (bis zum Stichkanal).
Interessierte Bürger sind recht herzlich zur Übergabe eingeladen.

Quelle: Stadtverwaltung Rathenow

Landkreis Havelland

Geänderte Sprechzeiten im Jugendamt

In der Zeit vom 08.12.2014 bis zum 31.12.2014 sind die Sprechzeiten des Jugendamtes in Rathenow wie folgt:

dienstags von 15.00 bis 17.00 Uhr
donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr

Termine werden nach Vereinbarung vergeben. Ratsuchende hinsichtlich Umgang, Trennung und Scheidung sind gebeten, die Erziehungsberatungsstelle in Rathenow (Tel. 03385 - 519921) in Anspruch zu nehmen.

© Landkreis Havelland

07.12.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Einbruch in Wochenendhaus

Rathenow, An der Bahn | Samstag, 06.12.2014, 10.00 Uhr
Aus einem Wochenendhaus wurden ein Fernsehgerät, ein Schlauchboot und verschiedene Angeln entwendet. Beim Aufbrechen der Eingangstür entstand nicht unerheblicher Schaden am Mauerwerk des Gebäudes.

Ruhestörung
Rathenow, Kleine Hagenstraße | Sonntag, 07.12.2014, 03.30 Uhr
Die Überprüfung einer Ruhestörung endete für den 36-jährigen Verursacher mit einer Ingewahrsamnahme. Der alkoholisierte 36-Jährige kehrte in seine Wohnung zurück und polterte derart, dass Gegenstände zu Bruch gingen und die Nachbarschaft in deren Nachtruhe gestört wurden. Weil der Ruhestörer sich nicht beruhigen konnte, musste er bis zur Ausnüchterung im Gewahrsam der Polizei verbleiben.

Trunkenheit im Straßenverkehr
Rathenow, Berliner Straße | Sonntag, 07.12.2014, 05.05 Uhr
Während sich ein 44-jähriger Radfahrer mit seinem Fahrzeug fortbewegte, kam es zum Sturz, worauf der Radler zunächst regungslos liegen blieb. Es stellte sich heraus, dass der 44-Jährige deutlich unter Alkoholfeinfluss stand. Die Höhe des Atemalkohols konnte nicht festgestellt werden. Eine Blutprobenentnahme und Anzeigenerstattung folgten. Dabei beleidigte der Radfahrer die Beamten, so dass eine weitere Anzeige aufgenommen wurde. Bei dem Sturz hatte sich der Radfahrer nicht verletzt.

Es gibt ihn wirklich... und er ist unterwegs durch die Stadt!
CITY CENTER: Öffnungszeiten im Dezember

Samstag, 13. Dezember 2014: langer Samstag - 09.00 – 18.00 Uhr

Sonntag, 14. Dezember 2014: 3. Advent - 13.00 – 18.00 Uhr

Samstag, 20. Dezember 2014: langer Samstag - 09.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch, 24. Dezember 2014: Heiligabend - 09.00 – 13.00 Uhr

Mittwoch, 31. Dezember 2014: Silvester - 09.00 – 13.00 Uhr

05.12.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Gesuchter Ladendieb

Rathenow, Schwedendamm
04.12.14 17:25 Uhr

Ein Ladendetektiv beobachtete, wie ein Mann im Supermarkt Spirituosen und Rasierer stehlen wollte und sprach ihn daraufhin an. Bei der Überprüfung durch die hinzugerufenen Polizei stellte sich heraus, dass der alkoholisierte 25-Jährige per Haftbefehl wegen verschiedener Körperverletzungs- und Diebstahlsdelikte gesucht wird. Somit wurde er von der Polizei festgenommen und in die JVA nach Brandenburg verbracht.

Modellbahn Rathenow e.V.

Adventsausstellung des Rathenower Modellbahnvereins

Wem zieht es nicht in seinen Bann, wenn er kleine Eisenbahnen, wie von Geisterhand, an sich vorbeihuschen sieht? Vielleicht fühlt sich der Eine oder Andere an seine Kindheit erinnert? Wenn der Papa die Modellbahn an Weihnachten gemeinsam mit den Kindern aufbaute und die ganze Familie ihre Freude an dieser Miniaturwelt hatte.
Jetzt ist wieder die Gelegenheit ein Stück Erinnerung lebendig werden zu lassen. Oder ein neues Hobby für sich zu entdecken.

Der Rathenower Modellbahnverein e.V. öffnet seine Türen im Stremmeweg 6 zu seiner traditionellen Adventsausstellung.
Am 6. und 7. Dezember, sowie am 13. und 14. Dezember, jeweils von 10 bis 17 Uhr können die liebevoll gestalteten Modellanlagen im Fahrbetrieb bestaunt werden (Eintritt frei). ●► weiterlesen

Stadtverwaltung Rathenow

Wanderausstellung der EFRE im Rathaus eröffnet

Heute, am 05.12.2014, wurde die Ausstellung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Erdgeschoss des Rathauses eröffnet. Die Ausstellung ilustriert auf 10 Tafeln, was in der vergangenen Förderperiode erricht wurde und wie die Schwerpunktsetzung 2014-2015 aussieht.
In Rathenow wurden zwischen 2007 und 2013 aus den EFRE 4,2 Millionen Euro über die ILB zugesagt. Für 45 Projekte wurden somit Investitionen in Höhe von über 18 Millionen Euro unterstützt.
Die Wanderausstellung bleibt bis zum 19. Dezember im Rathaus und ist dort zu sehen.
Quelle: Stadtverwaltung Rathenow

SKB Jahresrückblick 2014
Stadtverwaltung Rathenow

Verschiebung der Wochenmarkttermine über die Feiertage

Nachdem der Wochenmarkt und der Frischemarkt aufgrund des Adventsmarktes räumlich verschoben werden mussten, kommt es über die Weihnachtsfeiertage und Silvester zu terminlichen Verschiebungen.
Der große Mittwochswochenmarkt am 24.12. und 31.12. wird jeweils auf den davor liegenden Dienstag, den 23.12. bzw. 30.12. vorverlegt.
Einzelne Händler (insbesondere mit Fleisch- und Wurstwaren und Fisch) werden aber auch am 24.12. und 31.12., sowie voraussichtlich am 22.12. und 29.12., auf dem Märkischen Platz ihre Waren anbieten. Der Frischemarkt vom 26.12. entfällt jedoch ersatzlos.
Das neue Jahr startet mit dem Frischemarkt am 02.01.2015.
Quelle: Stadtverwaltung Rathenow

DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Havelland

Die Beratung Hartz IV-Betroffene in Rathenow fällt in diesen Monat Dezember 2014 aus technischen Gründen aus.
Die nächste Beratung findet wieder am 7.01.2015 den Mittwoch von 10-12 Uhr statt.

03.12.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Lebloser Mann auf dem Gehweg

Rathenow, Lilo-Herrmann-Straße
Mittwoch, 03.12.2014; 07:12 Uhr
Am Mittwochmorgen fand eine Anwohnerin einen 78-Jährigen Bewohner leblos im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses.
Der hinzugerufene Rettungsdienst konnte nur noch den Tod feststellen. Da die Todesursache unklar ist, hat die Kriminalpolizei ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Nach ersten Ermittlungen kann ein Tötungsdelikt ausgeschlossen werden.
(Conrad)

Verletzte bei Vorfahrtsunfall

B102 zwischen Rathenow und Premnitz
Dienstag, 02.12.2014; 21:47 Uhr
Am späten Dienstagabend missachtete eine Renault-Fahrerin auf der B102 beim Abbiegen nach links in die Straße An den Flugzeughallen die Vorfahrt eines entgegenkommenden PKW Mercedes. Der Fahrer des Mercedes konnte den Zusammenstoß trotz eines Ausweichmanövers nicht mehr verhindern und wurde in der weiteren Folge gegen die Leitplanke geschleudert.
Die 25-jährige Renault-Fahrerin musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden, wo sie stationär aufgenommen wurde. Der Fahrer des Mercedes klagte über Schulterschmerzen und beabsichtigt selbst einen Arzt zu konsultieren.
An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt circa 20.000 Euro. Des Weiteren wurden 5 Meter Leitplanke beschädigt.

NEUE FAHRPLÄNE 2014/2015 ZUM DOWNLOAD VERFÜGBAR

Fahrplanwechsel am 14.12.2014

Bild: ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH

Am 14. Dezember 2014 tritt der neue Fahrplan in Kraft. Auch für die Züge der ODEG gelten dann neue Fahrzeiten. Die neuen Fahrpläne finden Sie hier bereits zur Ansicht und zum Download:

RE4 ((Stendal) - Rathenow - Berlin - Jüterbog)

RB51 (Brandenburg Hbf - Rathenow)

Mit BUGA-Dauerkarte weitere 5 Gartenschauen im Jahr 2015 besuchen

Gartenschauen-Gesellschaften kooperieren untereinander

Havelregion, 01.12.2014: Neben der BUGA in der Havelregion finden im kommenden Jahr in der Bundesrepublik Deutschland weitere fünf Gartenschauen statt. Dazu gehören:


● Natur in Alzenau 2015 (Bayern)
● Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgeb. (Sachsen)
● Gartenschau Enzgärten 2015 Mühlacker (Baden-Württemberg)
● Landesgartenschau Landau 2015 (Rheinland-Pfalz)
● Landesgartenschau Schmalkalden 2015 (Thüringen)

Die Durchführungsgesellschaften und der BUGA-Zweckverband kooperieren für eine gemeinsame Vermarktung miteinander. Schon im April 2014 fand dazu ein erstes Treffen in Landau statt. Beim Erfahrungsaustausch vor Ort wurde schnell deutlich, dass Gartenschauen unabhängig von ihrem Austragungsort vor ähnlichen Herausforderungen stehen, ähnliche Wege in der Vermarktung gehen und es vor allem wünschenswert wäre, Besuche von Gästen auch untereinander zu möglichen.

Das Dauerkarten-Super-Special ermöglicht nun den kooperativen Effekt von länderübergreifenden Besuchen in allen sechs Gartenschau-Arealen. Sprich: Wer eine Dauerkarte bei einer der aufgezählten Gartenschauen des Jahres 2015 erwirbt, kann damit auch die anderen Gartenschauen 1 x kostenlos besuchen. Zudem haben sich die 2015er-Gartenschauen untereinander über ihre Internetpräsenzen verlinkt.

Online gern hier:
http://www.buga-2015-havelregion.de/gartenschauen.html
http://www.buga-2015-havelregion.de/karten/Kartenpreise/buga-dauerkarte.html

Rathenow aus Licht 2014
Havelland-AfD stellt sich breiter auf

Falkensee. Der Kreisverband der AfD im Havelland hat seinen Vorstand erweitert. Die Mitglieder wählten am Donnerstag Abend mit Alexandra Kaufner, Norman Wollenzien und Guido Müller drei Beisitzer hinzu. Da die beiden Letztgenannten zuvor die Posten des stellvertretenden Vorsitzenden und des Schatzmeisters innehatten, musste hier nachgewählt werden: Kai Berger, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion im Kreistag Havelland, fungiert nun auch als Stellvertreter im Parteivorstand. Christian Seitz konnte die Wahl als neuer Schatzmeister für sich entscheiden.
Damit ist neben dem Vorsitzenden Kai Gersch nun ein weiteres Mitglied des Kreistages im Kreisvorstand vertreten. „Das stärkt das Westhavelland,“ betont Gersch.
Die Erweiterung des Vorstands ist eine direkte Folge der Etablierung der AfD in der Region. Seit der Gründung des Kreisverbands am 30. November 2013 sind nicht nur dieser selbst, sondern auch seine Aufgaben stetig angewachsen.

Stadtverwaltung Rathenow

Baumfällungen in der Buschstraße

In der Buschstraße in Rathenow werden in dieser Woche neun Bäume auf der westlichen Seite der Straße gefällt. Die Baumfällungen werden, sofern die Witterung beständig ist, am 5. Dezember durchgeführt.

Gefällt werden sieben Silberahorne (etwa 110 Jahre alt), eine Baumhasel (etwa 70 Jahre alt) und eine Zierkirsche (etwa 60 Jahre alt).
Die Bäume sind krank und die Fällung wurde mit der UNB des Landkreises Havelland abgestimmt.
Im kommenden Frühjahr erfolgen die entsprechenden Neupflanzungen in diesem Bereich.
Quelle: Stadtverwaltung Rathenow

01.12.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Rathenow, Berliner Straße
Sonnabend, 29.11.2014; 21:52 Uhr
Am späten Samstagabend missachtete ein 24-jähriger PKW-Fahrer in der Berliner Straße die Vorfahrt einer 36-jährigen Fahrerin eines Kleintransporters.
Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich beide Fahrzeugführer verletzten. Sie wurden mit dem Rettungswagen in ein nahes Krankenhaus zur weiteren Behandlung verbracht.
An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 12.000 Euro

Brand in Einfamilienhaus

Rathenow, Steckelsdorf
Sonnabend, 29.11.2014; 18:00 Uhr
Am Samstagabend kam es in Steckelsdorf in einem Einfamilienhaus zu einer Verpuffung, in deren Folge der Flur des Hauses in Brand geriet.
Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen. Es wurden keine Personen verletzt und angrenzende Gebäude waren nicht gefährdet.
Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Havelland hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.
(Conrad)

Der Adventsmarkt ist bis zum 07.12.2014 täglich ab 10 Uhr auf dem Märkischen Platz geöffnet.
28.11.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Versuchter Autodiebstahl

Rathenow, Milower Landstraße
27.11.14 15:40 Uhr
Der Geschädigte hatte seinen VW Multivan auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters in der Milower Landstraße abgestellt. Als er am Nachmittag zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass scheinbar jemand versucht hatte, das Auto zu stehlen. Das Türschloss der Fahrertür war beschädigt worden, in das Auto ist aber niemand gelangt, so dass es bei dem Sachschaden an der Tür blieb, der auf 300 Euro geschätzt wird.

Schwerer Verkehrsunfall – Fünf Personen verletzt

Kreisstraße 6309 bei Nauen
Donnerstag, 27.11.2014; 16:17 Uhr
Fünf Insassen eines polnischen Autos verunglückten am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße bei Utershorst. Nach bislang vorliegenden Aussagen muss der Honda mit stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. In einer Rechtskurve kam das Auto dann nach links von der Fahrbahn ab und Kollidierte zuerst mit einem Straßenschild und anschließend mit einem Alleebaum. Durch den Aufprall wurden der 23-jährige Fahrer und seine vier Mitfahrer schwer verletzt.
Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten, bis sie mit Krankenwagen und Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden. Lebensgefahr bestand für die Verletzten nicht.
Die Kreisstraße war während der Rettungsmaßnahmen teilweise komplett gesperrt. Der Sachschaden liegt bei ca. 5 000 €.

28.11.2014 | Agentur für Arbeit Neuruppin - Arbeitslosenstatistik November 2014

Geschäftsstellenbezirk Rathenow

Die Arbeitslosigkeit hat sich von Oktober auf November um 60 auf 2.877 Personen verringert. Das waren 388 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im November 11,8%; vor einem Jahr belief sie sich auf 13,1%. Dabei meldeten sich 506 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 17 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 570 Personen ihre Arbeitslosigkeit (–3). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 6.158 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 143 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 6.569 Abmeldungen von Arbeitslosen (+165).
Der Bestand an Arbeitsstellen ist im November um 4 Stellen auf 158 gesunken; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 54 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im November 55 neue Arbeitsstellen, 4 mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 536 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 41.

Geschäftsstellenbezirk Nauen

Brandenburg an der Havel | VERLUST DER KREISFREIHEIT WIRD JEDER BÜRGER SPÜREN

Die Kreisfreiheit der Stadt Brandenburg an der Havel ist in Gefahr! Das machte die Oberbürgermeisterin am Freitagmorgen vor dem CDU- Wirtschaftsrat deutlich. In ihrem Vortrag warnte sie vor den Plänen der Landesregierung: Die kennen kein Pardon, beschrieb die OB den Ernst der Lage.

Beitrag: SKB

27.11.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Einbruch bei Autohaus

Rathenow, Genthiner Straße
26.11.14 06:50 Uhr
Die Tür zur Werkstatt eines Autohauses in der Genthiner Straße ist in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch von bislang unbekannten Tätern aufgehebelt worden. Dann warfen sie eine Scheibe zum Verkaufsraum mit einem Reifen ein und konnten so in diesen gelangen. Ob und was gestohlen worden ist, konnte noch nicht gesagt werden. Kriminaltechniker sicherten Spuren.

Reithalle aufgebrochen
Rathenow, Schopenhauerstraße
26.11.14 13:00 Uhr
Die Zugangstür zu einer Reithalle in der Schopenhauerstraße ist vom Dienstag zum Mittwoch aufgebrochen worden. Jemand hatte mehrere Vorhängeschlösser aufgebrochen aber scheinbar nichts gestohlen. Was die Täter wollten, bleibt unklar.

Alternative Weihnachtsfeier kontrovers

AfD-Weihnachtsfeier mit Jürgen Elsässer

Kaum ein Thema erhitzt zurzeit die Gemüter so sehr wie die Rolle Russlands in der Ukrainekrise. Im Gegensatz zur veröffentlichten Meinung ist die öffentliche Meinung dazu gespalten – insbesondere in den östlichen Bundesländern.
Fest steht: Alternativlos ist die Ukraine-Politik von Bundesregierung und EU nicht. Daher veranstaltet der AfD-Kreisverband Havelland am Donnerstag, dem 11. Dezember 2014 um 19:00 Uhr im „Bella Vita“ Nauener Str. 77-79 in 14612 Falkensee, eine alternative "Weihnachtsfeier kontrovers" mit Jürgen Elsässer, dem streitbaren Chefredakteur des politischen Monatsmagazins Compact. "Kontroverse Debatten gehören zu einer lebendigen Demokratie dazu", findet Kai Gersch, AfD-Vorsitzender im Kreis Havelland.
Wer hat Recht? Putinversteher oder Transatlantiker? Muss man sich überhaupt für eines dieser beiden Lager entscheiden? Worin liegen wohlverstandene deutsche Interessen? Diese und andere Fragen werden diskutiert. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: vorsitzender@afd-havelland.de

Männliches Känguru vermisst seine Herzensdame

Das Känguruweibchen Zippe ist immer noch verschwunden. Traurig wartet ihr Partner in Derwitz. SKB ist es gelungen, das männliche Känguru und das Jungtier im Garten beim Hüpfen und springen zu filmen. Wir alle hoffen, dass Zippe nicht in der Pfanne der FH Mensa gelandet ist. Da gab es heute nämlich geschmortes Kängurufleisch!

Beitrag: SKB

26.11.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Mann attackiert Jugendliche im Zug

Bundespolizisten nahmen gestern einen Mann fest, der zuvor ein junges Mädchen in einem Zug angegriffen hatte.
Dienstagmorgen gegen 09:15 Uhr kam es im Regionalexpress von Rathenow nach Berlin Spandau zu einer Auseinandersetzung zwischen Reisenden. Drei jugendliche Mädchen im Alter von 16 Jahren spielten während der Fahrt mit ihren Handys. Ein 32-jähriger Mann beschuldigte die Mädchen, heimlich Fotos von ihm gemacht zu haben. Zudem verwendeten die Schülerinnen untereinander zweideutigen Spitznamen, von denen sich der Havelländer beleidigt fühlte.
Nach einer verbalen Auseinandersetzung packte der Mann schließlich eine der Schülerinnen aus Rathenow am Kragen. Dabei verlor sie ihr Handy und der Mann trat mehrfach darauf, sodass es völlig zerstört war. Ein 48-jähriger Reisender ging beherzt dazwischen und beruhigte den Mann. Verletzt wurde niemand.
Alarmierte Bundespolizisten nahmen den Angreifer am Bahnhof Berlin Spandau vorläufig fest.
Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen versuchter Körperverletzung und Sachbeschädigung ein. Der Mann wurde anschließend auf freien Fuß gesetzt.
(ots / Bundespolizeidirektion Berlin )

BUGA-Hauptsponsor Langnese sucht Eisverkäufer und Fahrpersonal für die Gartenschau

Jetzt bewerben!

Havelregion: Die Firma Unilever Deutschland GmbH/Langnese sucht derzeit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die kommende BUGA. Gebraucht werden Fahrpersonal (Führerscheinklasse C erforderlich) und Eisverkäufer, die die gesamte Durchführungszeit vom 18.04. bis 11.10.2015 auf den BUGA-Geländen in Brandenburg an der Havel und Rathenow eingesetzt werden können.
Die Unilever Deutschland GmbH/Langnese arbeitet mit der Firma Recker Feinkost Kalbe/Milde GmbH aus der Altmark zusammen. Die Recker GmbH fungiert als exklusiver Vertriebspartner – dort werden die Mitarbeiter im Fahrbereich eingestellt. ●► weiterlesen

Havelland Kliniken Unternehmensgruppe | Klinik Rathenow

Kreißsaalbesichtigung der besonderen Art

28.11.2014 15:00 - 18:00 Uhr

Herzlich willkommen auf unserer Geburtsstation
in lockerer Runde bei Kaffee, Kuchen . . .

- Kreißsaal
- Entbindungsvarianten
- Schmerzlinderung
- Familienzimmer “Storchennest”
- Havelländisches Netzwerk „Gesunde Kinder“
- tolle Schwangeren-Foto-Aktion mit dem Foto-Team von “First Moment” (1 Foto bekommen Sie geschenkt!)

Kennzeichnung von Lebensmitteln: Das ändert sich!

Ab 13. Dezember gelten europaweit neue Regeln

Ab dem 13. Dezember gelten europaweit neue Regeln zur Kennzeichnung und Aufmachung von Lebensmitteln. So soll die Lebensmittelinformationsverordnung mehr Klarheit schaffen bei Nährwerten, Allergenen oder Imitaten sowie bei der Herkunft von Lebensmitteln. Doch Verbesserungsbedarf besteht nach wie vor. Die Verbraucherzentrale Brandenburg gibt einen Überblick über die wichtigsten Änderungen.

Künftig können Allergiker die 14 häufigsten allergen wirkenden Stoffe wie z.B. Gluten, Milcheiweiß und Nüsse in der Zutatenliste verpackter Lebensmittel leichter erkennen. Denn die Schrift muss hervorgehoben oder mit einer anderen Farbe unterlegt sein. Auch bei loser Ware müssen etwa Bäckereien, Metzgereien oder Restaurants nun über Allergene informieren. Wie dies genau zu geschehen hat, können die einzelnen Mitgliedsstaaten selbst festlegen. In Deutschland steht diese Regelung noch aus. Doch aus Sicht der Verbraucherzentrale ist die mündliche Information über allergene Zutaten oder auch nur auf Nachfrage nicht akzeptabel. ●► weiterlesen

24.11.2014 | Der Weihnachtsbaum ist da!

Auf dem Märkischer Platz ist eine 17 Meter große Tanne für den Adventsmarkt aufgestellt worden.
Ab dem 28. November können sich die Besucher bei Glühwein in weihnachtlicher Atmosphäre daran erfreuen.


Stadtverwaltung Rathenow

Friedensbrücke zum letzten Mal voll gesperrt

Von Donnerstag, dem 27.11.2014, wird die Friedensbrücke ab 06 Uhr voll gesperrt. Die Vollsperrung dauert bis zum 28.11.2014 um 19 Uhr. Die Sperrung betrifft für diese Zeit auch für den Abzweig zum Inselweg. Der Inselweg ist jedoch über die Magazininsel befahrbar.
Fußgänger und Radfahrer können in dieser Zeit die Brücke passieren, ebenso der öffentliche Nahverkehr sowie Rettungsfahrzeuge und Fahrzeuge der Gefahrenabwehr.
Quelle: Stadtverwaltung Rathenow

Havelbus

Bus 674 - Einschränkungen im Busverkehr

Witterungsbedingt fahren ab Montag, den 24. November 2014 die Busse der Havelbus-Linie 674 die Haltestelle "Rathenow, Städtischer Friedhof" nicht mehr an. Die Wiederaufnahme der Bedienung im kommenden Frühjahr wird rechtzeitig bekannt gegeben.

© Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH

23.11.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Verkehrsunfall mit verletzten Personen / Alkoholeinwirkung
Havelsee, B 102, Pritzerbe, Kreuzung Birkenwäldchen
22.11.2014, 15:00 Uhr
Ein 32-jähriger VW Fahrer aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark missachtete am Samstagnachmittag die Vorfahrt einer ebenfalls 32-jährigen Frau aus dem Landkreis Havelland. Der Mann kam von der Siedlung Birkenwäldchen und kollidierte beim Überqueren der Kreuzung mit dem VW Golf der Frau, die die B 102 aus Richtung Rathenow befuhr. Die Frau, sowie ihre 18 Monate alte Tochter, wurden durch die Kollision verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme konnte eine Alkoholisierung des Mannes festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab 0,63 Promille. Für den Mann folgten eine Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und durch einen Abschleppdienst geborgen. Die Feuerwehr kam zum Einsatz, um auslaufende Flüssigkeiten zu binden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 8000,- €.

TOTAL Tankstelle | BERLINER STR. 23

20.11.2014 | IHK Potsdam-Veranstaltung BEREIT FÜR DIE BUGA in Rathenow

Informationsveranstaltung für Touristiker und regionale Akteure | IHK Potsdam und BUGA-Zweckverband unterzeichnen Kooperationsvertrag

Rathenow: Die Frage aller Fragen in der Havelregion lautet ab heute: Sind Sie bereit für die BUGA 2015? Sie richtet sich sowohl an alle regionalen Akteure, die von der BUGA im kommenden Jahr profitieren möchten – immerhin werden rund 1,5 Millionen Gäste in der Zeit vom 18.04. bis 11.10.2015 erwartet. Die Frage richtet sich aber auch an die Veranstalter der BUGA: die fünf BUGA-Kommunen und den für die Durchführung der Gartenschau verantwortlich zeichnenden Zweckverband Bundesgartenschau 2015 Havelregion (kurz: BUGA-Zweckverband). ●► weiterlesen

Stadtverwaltung Rathenow

Mittwochmarkt zieht wegen Adventsmarkt um


Am Mittwoch, den 26.11. und 03.12.2014 zieht der Mittwochswochenmarkt um.
Auf dem Märkischen Platz ist in diesem Zeitraum der Adventsmarkt, organisiert von Frau Köllner. Die Händler werden ihre Marktstände für zwei Wochen vor dem City-Center, auf dem August-Bebel-Platz und vor dem KUZ aufbauen. Gleiches gilt für die Frischemarkthändler am Freitag und Samstag. Diese sind bis einschließlich 06.12.14 vor dem City-Center zu finden. Ab dem 10.12.14 ist dann alles wieder wie gewohnt.

(Zum vergrössern bitte auf das Bild klicken) ->

Quelle: Stadtverwaltung Rathenow

Stadtverwaltung Rathenow

Bundesweiter Vorlesetag in der Stadtbibliothek

Am kommenden Freitag, dem 21. November, wird in der Rathenower Stadtbibliothek wieder der Bundesweite Vorlesetag begangen. Die Arbeits- und Sozialministerin Diana Golze liest den Vorschulkindern der KITA „Haus der kleinen Strolche“ und den Erstklässlern der Grundschule "Am Weinberg“ aus dem Kinderbuch „Zirkus der Tiere“ vor. Sie ist bereits zum neunten Mal zu Gast in der Bibliothek. Die Veranstaltung beginnt um 09.30 Uhr.
Quelle: Stadtverwaltung Rathenow

18.11.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Vermisster Senior wohlbehalten aufgefunden

Rathenow
Dienstag, 18.11.2014, 10:00 Uhr

Ein aufmerksamer Bürger rief die Polizei am Dienstagvormittag an und teilte mit, dass er einen älteren Herrn in einem Waldstück bei Pritzerbe aufgefunden hat.
Bei dem Senior handelte es sich um den als vermisst gemeldeten Harry Eugen B.
Der Vermisste wurde vor Ort ärztlich behandelt und anschließend zum Seniorenheim in Rathenow verbracht.

●► Große Suchaktion nach vermisster Person im Rathenower Stadtgebiet

Bus 672, 673, 678, 679 - Friedensbrücke Rathenow

Bild: Havelbus

Nach Freigabe der Friedensbrücke (Rathenow) verkehren die Busse der Linien
672 Stadtforst - Steckelsdorf,
673 Rathenow - Göttlin - Grütz,
678 Rathenow - Bahnitz und
679 Rathenow - Vieritz - Milow

wieder nach dem Regelfahrplan.
© Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH

LINKE-Schwerpunkte zum Haushaltsplan 2015 des Landkreises Havelland

Die Fraktion DIE LINKE. im Kreistag Havelland hat für die nächste Kreistagssitzung am 8. Dezember fünf Änderungsanträge zum Haushaltsplan 2015 beim Landkreis Havelland eingereicht.
Mit den fünf Anträgen soll vor allem die soziale Situation bzw. die Lebenssituation von Menschen in unserem Landkreis verbessert werden. So setzt sich DIE LINKE für Mehrausgaben bei der Förderung von Sprachkursen für AsylbewerberInnen und Flüchtlinge, für Träger von Ferien- und Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche, bei der Sanierung von Sportstätten, für die Einstellung zusätzlicher SozialarbeiterInnen an den Schulen sowie für die Anpassung des Wassermanagements zur Bekämpfung der Vernässung von Kellern, Wohnanlagen und landwirtschaftlicher Nutzfläche im Westhavelland ein.
Die Finanzierung soll dabei zum einen durch eine Absenkung der Zuführungen in die Rücklagen des Landkreises, zum anderen durch Einnahmen von Landesmitteln zur Sportförderung bzw. aus dem so genannten 510-Stellen-Programm des Landes abgesichert werden.

Andrea Johlige
Vorsitzende DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Havelland

Bürgermeister der polnischen Partnerstadt Zlotow wird nach 32 Dienstjahren verabschiedet
Besuch der Partnerstadt durch Bürgermeister Ronald Seeger; Stanislaw Welniak (rechts)
Besuch der Partnerstadt durch Bürgermeister Ronald Seeger; Stanislaw Welniak (rechts)
Eintrag in das Ehrenbuch der Stadt Rathenow durch Stanislaw Welniak im Jahr 2010
Eintrag in das Ehrenbuch der Stadt Rathenow durch Stanislaw Welniak im Jahr 2010

Mehr als 32 Jahre war Stanislaw Welniak ununterbrochen Bürgermeister von Rathenows polnischer Partnerstadt Zlotow. Im Dezember wird er nun in den Ruhestand gehen.
Mehr als 200 geladene Gäste waren aus diesem Anlass vor einigen Tagen zu einer feierlichen Verabschiedungszeremonie nach Zlotow gekommen, darunter hochrangige polnische Regierungsvertreter, Kommunalpolitiker und Vertreter aus den Partnerstädten. Aus der Stadt Rathenow waren Bürgermeister Ronald Seeger und Norbert Heise, die sich nach Einschätzung des Zlotower Stadtrates im besonderen Maße für die Entwicklung der partnerschaftlichen Beziehungen engagierten, geladen. ●► weiterlesen

17.11.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

73-Jähriger aus Seniorenheim vermisst

Polizei bittet um Mithilfe
Rathenow
Sonntag, 16.11.2014, 10:00 Uhr
Seit Sonntagvormittag wird der 73 Jahre alte Harry Eugen B. aus einer Senioreneinrichtung in Rathenow vermisst. Mitarbeiter der Einrichtung hatten das Fehlen des Demenzkranken Mannes zum Mittag bemerkt und die Polizei informiert. Bis in den Abendstunden suchten die Beamten nach dem Vermissten. Dabei kam u. a. auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Weiterhin wurde die Polizei von Mitarbeitern der DRK-Hundestaffel unterstützt, die speziell für die Vermisstensuche ausgebildete Hunde zum Einsatz brachten. Der 73-Jährige (wirkt evt. jünger) ist 1,78 m groß und kräftig (ca. 110 kg). Er hat weiße, nach hinten gekämmte Haare. Bekleidet ist er mit einer hellbeigen Jacke, einer dunkelblauen Trainingshose sowie Latschen. Der Vermisste neigt zu Selbstgesprächen und benötigt regelmäßig Insulin.
Die Polizei fragt: Wer hat den Vermissten gesehen? Wer kann Angaben zu seinem Verbleib machen? Sachdienliche Hinweise richten sie bitte an die Polizeiinspektion Havelland, Telefon 03321-4000, www.polizei.brandenburg.de oder jede andere Polizeidienststelle.
Stand: 14:00 Uhr

Große Suchaktion nach vermisster Person im Rathenower Stadtgebiet

Seit den Nachmittagsstunden des 16. November wurde ein älterer Mann, aus einem Seniorenheim im Stadtgebiet von Rathenow, als vermisst gemeldet.
Erste eingeleitete Suchmaßnahmen, unter anderem mit einem Spürhund, führten die Rettungskräfte an den Stadtkanal in der Nähe des REWE-Marktes.
Darauf hin wurde die Suche am und im, 10 Grad kalten, Wasser fortgesetzt.
Hinzugezogene Taucher der Wasserrettung, begannen die Uferzonen abzusuchen.
Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr suchten den Uferbereich mittels Wärmebildgerät ab.
Gegen 22 Uhr erfolgte auch der Einsatz per Hubschrauber mit Wärmebildkamera, um auch aus der Luft nach dem Mann zu suchen.
Nach Auskunft, soll der ältere Herr nur mit Hausschuhen und dünn bekleidet das Haus verlassen haben.
Um 24 Uhr wurde die Suche vorerst abgebrochen. Die Rathenower Stadtschleuse bleibt bis auf weiteres geschlossen.
Dennoch hoffen die Rettungskräfte, dass sie die vermisste Person noch lebend auffinden können.

Weitere Infos folgen. ●► BILDER UND VIDEOS

Text Wolfgang Klaus

16.11.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Ohne Führerschein und unter Drogen im Straßenverkehr unterwegs
Rathenow, Perleberger Straße
Freitag, 14.11.2014, 19:10 Uhr
Bei der Kontrolle eines 26-jährigen Mercedesfahrers stellten die Beamten fest, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen eigentlich an einen PKW Audi A8 gehören und für den Mercedes kein gültiger Versicherungsschutz besteht. Außerdem verhielt sich der Fahrer auffällig, so dass die Beamten einen Drogentest durchführten, welcher positiv auf Cannabis ausfiel. Zu guter Letzt stellte sich dann auch noch heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.
Es wurden die Kennzeichen sichergestellt, eine Blutprobe durch einen Arzt entnommen, die Weiterfahrt untersagt und zahlreiche Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Himmelpfort, Ruppiner Seenland

Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort,

seit 6. November 2014 geöffnet und großer Märchenweihnachtsmarkt am 29./30.11. und 6./7.12.2014

Jedes Jahr treffen ab Anfang November in der Weihnachtspostfiliale der Deutschen Post in Himmelpfort tausende Briefe aus aller Welt ein. Alle Briefe, die bis spätestens etwa zehn Tage vor Heiligabend eingehen, werden auch garantiert vom Weihnachtsmann und seinen helfenden Engeln beantwortet. Auf Deutsch sowie in 17 weiteren Sprachen werden die Briefe bearbeitet. Besonders begehrt sind die Weihnachtsmarken und natürlich der Sonderstempel. Wer dem Weihnachtsmann schreiben möchte, adressiert den Brief wie folgt: An den Weihnachtsmann, 16798 Himmelpfort. Bis auf montags ist der Weihnachtsmann auch vor Ort anzutreffen und freut sich über Besucher! Das Weihnachtshaus lädt außerdem an den Adventswochenenden zu märchenhaften Veranstaltungen ein: zum Großen Märchenweihnachtsmarkt (am 29./30.11. und 6./7.12.2014) und dem Himmelpforter Wichtelmarkt (13./14. und 20./21.12.2014).
Weitere Informationen: 033089 / 41888, www.weihnachtsmann-in-himmelpfort.de oder www.weihnachtshaus-himmelpfort.de

DIE LINKE

Öffentliches Fachgespräch

"Auswirkungen des Freihandelsabkommens TTIP auf die kommunale Ebene"

Die DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Havelland lädt alle Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich zum öffentlichen Fachgespräch "Auswirkungen des Freihandelsabkommens TTIP auf die kommunale Ebene" ein. Dieses findet am Freitag, 14. November 2014, 18 Uhr im Großen Clubraum des Kulturzentrums Rathenow statt.

Als Referent und Diskussionspartner wird uns dabei MdEP Helmut Scholz (DIE LINKE) zur Verfügung stehen. Helmut Scholz ist seit 2009 Mitglied des Europäischen Parlaments und Mitglied im Ausschuss für Internationalen Handel und hat sich in dieser Funktion sehr ausführlich mit dem Freihandelsabkommen TTIP beschäftigt.

13.11.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Einbruch in Döner-Imbiss

Rathenow, Curlandstraße
12.11.14 07:45 Uhr

Der Besitzer eines Dönerimbisses übernachtete in seinen Räumlichkeiten, um mögliche Einbrüche zu verhindern. Er bekam in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch allerdings nicht mit, dass jemand die Scharniere der Eingangstür aufgeschraubt hat, in den Imbiss gelangte und dort einen Spielautomaten von der Wand gerissen und mitgenommen hat. Der Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

●●● Lietzow: Schmuck und Bargeld gestohlen ●●● Ribbeck: Einbruch in Einfamilienhaus ●●● Falkensee: Versuchter Autodiebstahl ●●● Falkensee: Gestohlenes Auto wieder gefunden ●●●

Landhaus Ribbeck

Aquarell/Zeichnen in der Landschaft & im Atelier

(Foto: Landhaus Ribbeck)

16. – 21. November
Havelland | Ribbeck | Kunstpunkt im Landhaus Ribbeck

Alle Reisen haben das Ziel, dem Teilnehmer die Technik und das selbstständige, künstlerische Malen zu vermitteln. Dabei wird sehr viel Wert auf den eigenen Stil und die jeweiligen Vorlieben gelegt. Das kreative, phantasievolle Malen wird gefördert und trainiert. In den Stunden zwischen den Atelierzeiten steht den Teilnehmern das Atelier für weitere Studien zur Verfügung.
Infostelle/Buchung: Kunstpunkt im Landhaus Ribbeck, Uhlenburger Weg 2b, 14641 Ribbeck, Tel.: 0179-911973, www.landhaus-ribbeck.de.

Stadtverwaltung Rathenow

Öffentliche Auslegung des Rathenower FNP-Entwurfes

In der Zeit vom 12.11. - 15.12.2014 wird der Entwurf des Flächennutzungsplanes (FNP) des Gemeindegebietes Rathenow öffentlich ausgelegt. Jeder Interessierte kann sich den Plan zu den gewohnten Öffnungszeiten im Rathenower Rathaus, Berliner Straße 15, Raum 419 ansehen und Anregungen, Hinweise oder Bedenken zum neuen Plan geben.
Quelle: Stadtverwaltung Rathenow

VHS Havelland

Alphabetisierungs-Ausstellung in Rathenow

Am Donnerstag, 20. November 2014, 16 Uhr, wird in der Rathenower Regionalstelle unserer VHS die Ausstellung "Wie lebt es sich in einer Welt ohne Buchstaben?" eröffnet. Sie ist danach bis zum 15.12.2014 werktags im Galeriebereich der VHS, Bammer Landstraße 10, im 2. Obergeschoss zu sehen.

Funktionaler Analphabetismus ist in unserer Gesellschaft immer noch ein Tabuthema und der Informationsstand darüber in der Öffentlichkeit ist gering. Die Ausstellung des Bundesverbandes für Alphabetisierung und Grundbildung zeigt alltägliche Herausforderungen für funktionale Analphabeten und macht auf die besondere Problemlage aufmerksam.

Zur Ausstellungseröffnung spricht der Referatsleiter für Kultur, Sport und Tourismus des Landkreises Havelland, Bruno Kämmerling. Danach lesen Kolleg/innen der Volkshochschule ausgewählte Texte von Analphabeten vor.

Musik-, Kunst- und Volkshochschule Havelland

Schnee, Spaß, Skifahren - und noch vieles mehr!

Winterlager 2015

Wir wollen euch auch im Jahr 2015 wieder eine tolle Woche im Skilager anbieten.
Wer Anfänger im Skifahren ist oder wer auch schon öfter mal auf zwei "Holzlatten" stand - ist schon fast dabei.

Jetzt natürlich noch die wichtigen Informationen zum Winterlager.
Flyer und Anmeldeformular - Winterlager (pdf)
Füllt einfach die Anmeldebescheinigung aus und ab damit zu uns.
Anmeldung noch mögich bis 20.12.14!
Kreissportbund Havelland e. V.

Landkreis Havelland

KfZ-Zulassungsstellen am 26. November geschlossen

Die Kfz-Zulassungsstellen des Landkreises Havelland in Rathenow und Nauen bleiben am Mittwoch, dem 26. November 2014, wegen einer Schulungsmaßnahme für alle Mitarbeiter zu technischen Neuerungen ab Januar 2015 geschlossen.
Am Mittwoch, dem 3. Dezember 2014, findet die diesjährige Personalversammlung der Kreisverwaltung statt. An diesem Tag sind die beiden Zulassungsstellen ebenfalls geschlossen.
Die Kreisverwaltung bittet um Ihr Verständnis.
Quelle: Landkreis Havelland

Stadtverwaltung Rathenow

Ehrenamtlich Tätige werden geehrt

Bürgerliches Engagement ist weit mehr als die Aufopferung für Andere oder der Dienst an der Gemeinschaft. Bürgerliches Engagement verbindet Menschen, baut Brücken zwischen Gruppen und Lebenswelten und ist somit ein wichtiger Faktor für die gesellschaftliche Integration.
Am kommenden Mittwoch, dem 19. November, findet ab 18.00 Uhr die Auszeichnungsveranstaltung zum „Tag des Ehrenamtes“ im Havelrestaurant am Schwedendamm in Rathenow statt.
Der im Jahr 2006 durch die Rathenower Stadtverordneten gefasste Beschluss sieht die Würdigung des Engagements ehrenamtlicher Bürger vor.
Im Rahmen der Veranstaltung wird Bürgermeister Ronald Seeger die Vereine und Verbände begrüßen und ausgewählte ehrenamtlich Tätige ehren.
Zur guten Tradition gehört es mittlerweile auch, dass der Rotary Club Havelland an diesem Abend seinen Kurfürstenpreis vergibt.
Quelle: Stadtverwaltung Rathenow

Rathenow aus Licht 2014

L 17 Fahrbahnsanierung Strohdehne - Landesgrenze Sachsen Anhalt

Aufgrund von diversen Terminverzögerungen (Lieferprobleme von Betonelementen) werden die Straßenbauarbeiten im Bauabschnitt der L 17 zwischen Strohdehne und der Landesgrenze Brandenburg-Sachsen Anhalt nicht bis zum planmäßigen Termin (12.11.14) fertiggestellt und die bestehende Vollsperrung für den öffentlichen Verkehr wird bis voraussichtlich zum 05.12.2014 aktiv bleiben.
Der genannte Abschnitt der Landesstraße 17 wird demzufolge auch für Rettungsfahrzeuge nicht befahrbar sein.

Quelle: Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg

11.11.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Explosion im Treppenhaus

Rathenow, Fehrbelliner Straße
Montag, 10.11.2014; 17:45 Uhr
Unbekannte Täter verursachten am Montagabend in einem Treppenhaus in der Fehrbelliner Straße eine Explosion. Nach ersten Erkenntnissen wurden zusammengebundene Böller zur Detonation gebracht. Dadurch wurden unter anderem mehrere Türen und Lampen im Keller- und Eingangsbereich des Mehrfamilienhauses beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden.
Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion West hat die Ermittlungen zur Heibeiführung einer Sprengstoffexplosion übernommen.
Sachdienliche Hinweise zur Straftat und möglichen Tatverdächtigen werden unter der Rufnummer 03322/ 269-0 von der Polizeiinspektion Havelland, im Internet unter www.polizei.brandenburg.de oder bei jeder anderen Polizeidienststelle gerne entgegengenommen.

Rathenow, 11.11.14 | 11.11 Uhr

11.11. Uhr - Bürgermeister gibt Schlüssel ab

Die Narren haben am heutigen Vormittag pünktlich um 11.11 Uhr den Schlüssel des Rathenower Rathauses übernommen.
Der Elferrat des Rathenower Carnevalclubs, das Prinzenpaar - Ihre Lieblichkeit Prinzessin Maria die I. und seine Tollität Prinz Paul der I. - und das Kinderprinzenpaar - Nele und Merlin - waren pünktlich eingetroffen, um den Schlüssel von Bürgermeister Ronald Seeger zu übernehmen.

Die erste Prunksitzung des RCC findet am 15.11. im Havelrestaurant "Schwedendamm" statt.
Weitere Informationen zur diesejährigen Session des RCC unter: www.rcc-rathenow.com.

Quelle: Stadtverwaltung Rathenow || Foto: Wolfgang Klaus

Verkehrsbeeinträchtigungen Milower Land

Verkehrsbeeinträchtigungen

und zeitweilige Straßensperrungen

Milower Land
Aufgrund beabsichtigter Großraum- und Schwerlasttransporte kommt es in der Zeit vom 11.11.2014 bis voraussichtlich zum 05.12.2014 zu Verkehrsbeeinträchtigungen mit zeitweiligen Vollsperrungen der Landesstraßen L 96 und L964 zwischen den Orten Böhne und Vieritz sowie innerhalb der Ortslage Vieritz. Ebenfalls betroffen ist die L 34 des Landes Sachsen- Anhalt zwischen den Orten Vieritz und Klitsche. Nach derzeitiger Information finden die Transporte in der Zeit von 22.00 bis 06.00 Uhr statt. Eine begrenzte Anzahl von Transporten wird am Tage, voraussichtlich in der Zeit zwischen 09.00 und 14.00 Uhr, durchgeführt.

Premnitz - 100 Jahre Industriestandort

Jürgen Mai | © Thomas Uhlemann

07.11.2014 | Interview mit Jürgen Mai zu seinem neuen Buch "Premnitz - 100 Jahre Industriestandort"

Jürgen Mai kennt Premnitz wie kaum ein anderer. Seit 55 Jahren lebt er in der Stadt und hat alle hohen und tiefen Töne der zeitgenössischen Stadtgeschichte miterlebt. Er ist Stadtarchivar und Stadthistoriker in einer Person. In diesem Monat erscheint ein neues Buch von ihm – es trägt den Titel „Premnitz – 100 Jahre Industriestandort“. Just im Jahr der BUGA feiert die BUGA-Kommune dieses Jubiläum. Heute wurde das Buch im Premnitzer Rathaus der Öffentlichkeit vorgestellt. Amanda Hasenfusz, Pressesprecherin der BUGA, fragte nach und kitzelte die „Schnittmenge“ zwischen Industriekultur und Bundesgartenschau hervor. ► INTERVIEW

Stadtverwaltung Rathenow

Stadtentwicklungskalender für 2015 erscheint

Der Rathenower Kalender mit Schwerpunkten zur Stadtentwicklung und Sanierung ist seit vielen Jahren ein begehrtes Geschenk und mittlerweile ein Stück lebendige Stadtgeschichte. So ist es nicht verwunderlich, dass es auch für 2015 einen Kalender mit Motiven aus der Stadt Rathenow geben wird.
In den örtlichen Buchhandlungen wird der Kalender zum Verkauf angeboten. Sowohl in der Buchhandlung „Tieke“, Berliner Straße 4 als auch in der Buchhandlung „Walther Specht“ im City Center, Märkischer Platz 2 sind die begehrten Exemplare zu haben. Auch werden die Kalender bei Büro- & Schulbedarf Rühle in der Goethestraße 25 uns im Tourismusverein Westhavelland e.V., Freier Hof 5 verkauft.
Die mittlerweile 14. Ausgabe des Kalenders gibt anhand ausgewählter Beispiele einen kleinen Einblick in die Erfolge der inzwischen fast 25-jährigen Stadterneuerung. Gleichzeitig soll der Blick für das Erhaltenswerte geschärft, die Initiative von Grundstückseigentümern gewürdigt und das Interesse an neuen Vorhaben geweckt werden.
Zu einem festen Bestandteil sind inzwischen die Postkarten mit ausgewählten Motiven auf der letzten Seite des Kalenders geworden.
Erfreulich ist, dass der Verkaufspreis stabil geblieben ist: Der Kalender wird wie in den Vorjahren für 5 Euro verkauft.
Der Verkauf des neuen Kalenders startet am kommenden Freitag, dem 14. November.
Stadtverwaltung Rathenow

RE4 Rathenow <> Berlin Hauptbahnhof

Haltausfall zwischen Buschow und Berlin-Spandau sowie veränderte Fahrzeiten zwischen Berlin-Spandau und Berlin Hauptbahnhof am 08.11.2014

Am 08. November 2014
gelten von Berlin Hauptbahnhof nach Berlin-Spandau veränderte Fahrzeiten. Des Weiteren werden die Züge von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr umgeleitet und es entfallen die Halte in Berlin-Staaken, Dallgow-Döberitz, Elstal und Wustermark. Grund hierfür sind Bauarbeiten der DB Netz AG.
Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird für Sie eingerichtet. Die Fahrzeiten des Ersatzverkehrs (orange hinterlegt) und die veränderten Fahrzeiten der Züge (grün hinterlegt) können Sie den untenstehenden Tabellen entnehmen. Bitte beachten Sie, dass Sie in Richtung Berlin mit dem Ersatzverkehr in Berlin-Spandau keinen Anschluss an den Zug haben. Der Ersatzverkehr hält zusätzlich in Nauen. Hier haben Sie z. B. Anschluss an die bzw. von der RE2 zur Fahrt von und nach Berlin.
Rollstühle und Kinderwagen können mit dem Ersatzverkehr nur eingeschränkt befördert werden. Die Mitnahme von Fahrrädern im Ersatzverkehr ist leider nicht möglich.
geänderter Fahrplan (pdf, 300 Kb)
Quelle: ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH

HAVELTORKINO

25 Jahre - WIR SIND DAS VOLK

© MDR / Wolfgang Eilmes

9. November 2014

● wir zeigen um 11:00 Uhr das Dokudrama ZUG IN DIE FREIHEIT - Eintritt frei
● anschließend laden wir zu einem Glas Sekt und angeregten Gesprächen ein
● vor allem essen wir gemeinsam alle Mauersteine auf, die uns die Bäckerei Thonke gebacken hat!

In dem 90-minütigen Doku-Drama "Zug in die Freiheit" werden historische Ereignisse, die den Weg zur Deutschen Einheit maßgeblich mitgeprägt haben, rekonstruiert. Im Fokus des Films wird die Perspektive der Menschen stehen, die in den Zügen saßen und hofften, dass ihre Ausreise nicht doch noch vorzeitig gestoppt wird.
Bislang unveröffentlichtes Archivmaterial und aufwendig rekonstruierte, nachgestellte Szenen ergänzen die Erzählungen der Zeitzeugen, so dass sich ein drastisches, packendes Gesamtbild der damaligen Ereignisse ergibt. Quelle: mdr

Rathenow von 1989 bis 2014 - 25 Jahre nach dem Mauerfall

„Auf diesem Platz versammelten sich am 7. November 1989 erstmalig tausende Bürger des Kreises Rathenow, um sich von der SED-Diktatur zu befreien. Den Mut hierzu gab ihnen das Neue Forum.„
Dieser Text, eingemeißelt in eine alte Rathenow Gehwegplatte aus Granit, liegt eingelassen auf dem Märkischen Platz, dem Zentrum Rathenows, und erinnert an die Ereignisse des Herbstes 1989.
Der „Chronik der Wende im Kreis Rathenow„ ist zu entnehmen, dass sich am 15. Oktober des Jahres 1989 sich erstmals Rathenower Bürger im Gemeindehaus Süd trafen, um über die derzeitige Situation zu diskutieren. Aus den ständigen Teilnehmern dieser Treffen heraus entwickelte sich die Basisgruppe des Neuen Forum. Diese Gruppe wurde zum Sammelpunkt für alle politischen Kräfte, die das System verändern wollten. ●► weiterlesen

Der Rathenower Landtagsabgeordnete Christian Görke informiert über die Auswirkungen des Koalitionsvertrages von SPD und LINKEN auf das Havelland.

Pressegespräch und Bürgersprechstunde

Finanzminister Christian Görke © MdF/Johanna Bergmann

Der Rathenower Landtagsabgeordnete Christian Görke lädt am 12. November um 12.00 Uhr alle Medienvertreter recht herzlich zu einem Pressegespräch in sein Wahlkreisbüro in Rathenow, Märkischer Platz 2, ein. Der im Wahlkreis 4 direkt gewählte Abgeordnete informiert über die Auswirkungen des Koalitionsvertrages zwischen SPD und LINKEN in seinem Wahlkreis.

Anschließend führt Christian Görke in seiner Funktion als Landtagsabgeordneter eine Bürgersprechstunde durch:

Zeit: 12.November von 13.00 bis 14.00 Uhr
Ort: Wahlkreisbüro Rathenow, Märkischer Platz 2, in Rathenow

Um Wartezeiten zu vermeiden, werden interessierte Bürgerinnen und Bürger gebeten einen Termin unter Telefon: 03385/512531 zu vereinbaren. Es telefonische Anmeldung ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Stadtverwaltung Rathenow

Rathenower Adventsmarkt 2014

Interessierte Mitstreiter für Adventsmarkt gesucht
In der Zeit vom 28.11. bis 07.12.2014 wird die Schaustellerfamilie Köllner, die seit mehr als 20 Jahren am städtischen Weihnachtsmarkt teilgenommen hat, einen eigenen Adventsmarkt organisieren. Dieser wird auf dem Märkischen Platz stattfinden.
Für diesen Adventsmarkt sucht die Schaustellerfamilie unter anderem noch interessierte Händler und Gastronomen. Aber auch Rathenower Vereinen, gemeinnützigen Einrichtungen, Kunsthandwerkern u.a. soll Gelegenheit gegeben werden, sich auf dem Adventsmarkt zu präsentieren.
Bei Interesse kann man sich telefonisch direkt bei Frau Köllner, unter der Telefon-Nr. 0172/3917091 oder per E-Mail unter info@schausteller-koellner.de melden.

Stadtverwaltung Rathenow

Kranzniederlegung zum Gedenken an die Reichspogromnacht

Am 09. November 2014 findet zum 76. Mal der Gedenktag an die Reichspogromnacht statt.
Zum Gedenken an die Schrecken der Reichspogromnacht und zur Erinnerung an die jüdischen Opfer des Nazi-Terrors wird deshalb am Sonntag, dem 9. November, um 10.00 Uhr eine Kranzniederlegung an der ehemaligen Synagoge in der Rathenower Wilhelm-Külz-Straße stattfinden.
Die Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Diana Golze, Bürgermeister Ronald Seeger sowie Vertreter der Fraktionen rufen die Rathenower Bürgerinnen und Bürger auf, sich dem Gedenken anzuschließen.

Kein Streik bei der ODEG +++ Kein Streik bei der ODEG +++ Kein Streik bei der ODEG

KEIN STREIK BEI DER ODEG!

Bild: ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH

Unregelmäßigkeiten im Betriebsablauf möglich
Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) hat ab 06. November 2014 um 2 Uhr zum bundesweiten Streik bei der Deutschen Bahn AG aufgerufen. Streikende ist Montag, der 10. November 2014 um 4 Uhr.

Es ist davon auszugehen, dass die S-Bahn Berlin sowie Züge von DB Regio und DB Fernverkehr vom Streik betroffen sind. Es kann nicht vermieden werden, dass bestreikte Züge der Deutschen Bahn Gleise blockieren, wodurch es auch bei Zügen der ODEG zu Unregelmäßigkeiten im Betriebsablauf kommen kann.

04.11.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Einbruch in Gaststätte

Rathenow, Schwedendamm
04.11.14 03:30 Uhr

In der Nacht vom Montag zum Dienstag sind zwei unbekannte Täter in eine Gaststätte im Schwedendamm eingebrochen. Sie hatten eine Seitentür aufgehebelt und den Tresenbereich durchsucht. Dort brachen sie eine Geldkassette auf und stahlen etwas Bargeld daraus. Mitarbeiter eines Wachschutzunternehmens sahen die Täter noch mit einem PKW flüchten, wobei sie ein Kennzeichen nicht erkannten.

Bekannt als Mensch und Politiker – Horst Schwenzer feiert 75. Geburtstag

Horst Schwenzer ist ein bekannter, beliebter und engagierter Bürger der Stadt Rathenow. Seinen 75. Geburtstag feierte der FDP-Politiker mit weit mehr als 100 Gästen in der Rathenower Gaststätte „Fortschritt“. Zu Besuch waren natürlich auch hohe Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Wie Horst Schwenzer seinen Ehrentag verlebte und welche Überraschung ihn ereilte, lesen Sie im aktuellen Beitrag auch auf >> www.fdp-rathenow.de <<

Ab 11:00 Uhr empfing Horst Schwenzer seine Gäste am Donnerstag, den 30. Oktober zu seinem 75. Geburtstag in der Gaststätte „Fortschritt“ in Rathenow. Durch sein weitreichendes Engagement als FDP-Politiker, als Fraktionsvorsitzender in der Rathenower Stadtverordnetenversammlung und als Vorsitzender des Otto-Lilienthal-Vereins Stölln war ohnehin mit einem großen Besucherandrang zu rechnen. Und so waren bis zur Mittagszeit schon weit über 100 Gäste zum Gratulieren, zum Anstoßen und zum Essen in der Semliner Straße erschienen – unter anderem ranghohe Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft. ●► weiterlesen

Zwei exklusive Touren zu den fünf Blumenschau-Standorten

Die BUGA 2015 mit dem Rad entdecken

Die nächste Bundesgartenschau in der Havelregion wirft bereits ihre Schatten voraus. Wenn die Blumenschau am 18. April 2015 eröffnet wird, dann werden erstmalig fünf verschiedene Standorte daran beteiligt sein. Dazu gibt es nun vom Veranstalter Land-gut-Hotel „Sperlingshof“ zwei spezielle Radtouren, die alle Orte der BUGA 2015 miteinander verbinden. Die Touren folgen dabei ausschließlich gut ausgebauten Radwegen wie dem Havelradweg, dem Havellandradweg und der Tour Brandenburg. ●► weiterlesen

03.11.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Autowerkstatt aufgebrochen

Rathenow, An den Flugzeughallen
03.11.14 07:45 Uhr
Vom Sonntag zum Montag ist die Zugangstür einer Werkstatt eines Autohauses aufgebrochen worden. Bislang unbekannte Täter hatten die Scheibe der Werkstatttür herausgehebelt. Allerdings ist aus dem inneren scheinbar nichts gestohlen worden. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

●●● Friesack: Scheibe eingeschlagen ●●● Nauen: 26-Jähriger in Klinik eingewiesen ●●● Brieselang: Versuchter Hauseinbruch ●●● Falkensee: Schulen beschmiert und beschädigt ●●● Elstal: Unbekannte Flüssigkeit aufgefunden ●●● Die Polizei bitte um Mithilfe bei der Suche nach einem Vermissten aus Potsdam-Mittelmark ●●●

Sachsen-Anhalt, Fischbeck | Haseloff: Land will Hochwasserschutz verbessern

Deichbauprojekt Fischbeck gestartet

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und Umweltminister Dr. Hermann Onko Aeikens gaben am 28. Oktober 2014 den offiziellen Startschuss für die Deichsanierung im Bereich Fischbeck. Haseloff: „Das Ziel der Landesregierung ist eine weitere Verbesserung des Hochwasserschutzes. Wir wollen damit extreme Hochwasserereignisse künftig ohne größere Schäden überstehen.“ ●► weiterlesen

Kultur im Herbst und in der Vorweihnachtszeit

Havelländische Musikfestspiele mit zahlreichen Konzertterminen im November und Dezember

Die Havelländischen Musikfestspiele locken auch im Herbst und in der Vorweihnachtszeit mit zahlreichen Konzerten nach Brandenburg. Schon zum 14. Mal finden diese statt – mit mehr als vierzig Konzerten und Lesungen. International renommierte Künstler der Klassik und Hochkultur gastieren vor den Toren Berlins in liebevoll restaurierten Schlössern und Gutshöfen des Havellandes. In Klavier- und Kammerkonzerten zeigt die Symbiose aus klassischer Musik und wunderbarer Landschaft des Havellandes, das einzigartige kulturhistorische Erbe dieser Region. ●► weiterlesen

Gülpe | Timelapse: atemberaubende Bilder vom dunkelsten Ort Deutschlands
1. und 2. November ab 10.00 Uhr | Kleintierausstellung am kommenden Wochenende in Großwudicke

„Herbstzeit ist Erntezeit - und nicht nur in unseren Gärten“

Der Gärtner bereitet im zeitigen Frühjahr seine Beete vor, säht sein Gemüse, hegt und pflegt seine Pflanzen mit viel Liebe über den Sommer, um im Herbst zu ernten. Selbstangebautes Gemüse und Obst, welches für die langen Wintermonate eine wertvolle Bereicherung zur gesunden Ernährung darstellt erfüllt jeden Gärtner mit Stolz. Der regionale Bezug stellt sich, für den bewussten Bürger, nun wieder immer mehr in den Vordergrund.

Das gleiche können die vielen Kleintierliebhaber in unserer Region von sich sagen. Es gibt nichts Schöneres, ein kleines Kaninchen zum ersten Mal aus seinem warmen Nest krabbeln zu sehen. Auch wenn ein kleines Gänse- oder Hühnerküken aus dem Ei schlüpft. Da erstrahlen nicht nur Kinderaugen. ●► weiterlesen

Stadtverwaltung Rathenow

Doppellesung in der Stadtbibliothek

Am Donnerstag, den 13. November 2014 um 19.30 Uhr, laden die Rathenower Stadtbibliothek und der Verein der Freunde und Förderer der Stadtbibliothek Rathenow e.V. zu einer Doppellesung unter dem Motto "Liebe ist" ein. Die Zuhörer begleiten die Autorin Silke Scheuermann und ihre Figur Luisa von Frankfurt am Main nach Venedig und Kathrin Wildenberger mit Ania in das Leipzig der Montagsdemos.
Ihre beiden Romane "Die Häuser der anderen" und" Montagsnächte" sind in den Gegenden angesiedelt, in denen auch die Autorinnen aufwuchsen: Silke Scheuermann in der Bundesrepublik, Kathrin Wildenberger in der DDR. Zwei Autorinnen, die 1989 Jugendliche waren und bis dahin in unterschiedlichen Systemen lebten. Welchen Einfluss das auf ihr Schreiben nahm und worin sich heute, fünfundzwanzig Jahre danach, ihre Texte unterscheiden, soll in einem Gespräch mit den Autorinnen ergründet werden.
Die Lesung findet in den Räumen der Stadtbibliothek Rathenow, Schleusenplatz 4, statt. Kartenreservierungen sind unter Tel. 03385/512683 möglich.
Die Veranstaltung wird gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

Das 25. Landefest in Stölln war ein voller Erfolg

Am vergangenen Samstag wurde an die spektakuläre Landung der IL 62 vom 23. Oktober 1989, mit der Besatzung unter Flugkapitän Heinz-Dieter Kallbach, erinnert.
In seiner Festrede lies Pilot Kallbach die Besucher nochmals an der spannenden Vorbereitung und Ausführung dieses außergewöhnlichen Ereignisses teilhaben.
Selbst bei Sybille Heling war immer noch dieses Funkeln der Begeisterung in ihren Augen zu sehen. Als sie davon erzählte, wie sie diesen Coup mit „ihren Männern“ eingefädelt hatte. Von den Schwierigkeiten, eben mal so etliche Bäume für eine größere Landeschneise zu fällen. Denn damals gab es noch keine Baumärkte oder ähnliches, um schnell mal ein paar Kettensägen zu besorgen. ●► weiterlesen

Landkreis Havelland

Nächste Anglerprüfung am 15. November 2014

Die nächste Anglerprüfung der Unteren Fischereibehörde des Landkreises Havelland wird am 15. November durchgeführt. Anmeldeschluss ist der 30. Oktober 2014.

Anmeldeformulare sind in den Bürgerservicebüros Rathenow, Nauen und Falkensee sowie bei der Unteren Fischereibehörde erhältlich. Die Prüfungsgebühr beträgt 25,00 Euro.

Die Prüfungskandidaten erhalten nach Anmeldeschluss einen Zulassungsbescheid, in dem Ort und Beginn der Prüfung mitgeteilt werden. Diese besteht im schriftlichen Teil aus fünf Fragekomplexen mit je 12 Fragen, die durch Ankreuzen zu beantworten sind.

Landesbetrieb Straßenwesen

B 188 Deckenerneuerung der Fahrbahn

vom Abzweig Buckow bis zur Landesgrenze Sachsen-Anhalt

Im Zuge der Straßenbaumaßnahme B188 von Buckow bis Landesgrenze Sachsen Anhalt wird vom 27.10.2014 ab 17 Uhr bis 30.10.2014 bis ca. 18 Uhr eine Vollsperrung für die Asphaltarbeiten der Deckschicht des Abschnittes vom Knotenpunkt B188/L97 bis zur Landesgrenze erfolgen.
Der PKW - Verkehr wird dann beidseitig über die bereits bestehende Umleitung über Wust die K1029 und L33 sowie die L97 über Steckelsdorf geleitet.
Der LKW – Verkehr von Rathenow in Richtung Tangermünde wird in der Ortslage Briest auf der L33 über Wulkow weitergeführt bis zur B107 zwischen Redekin und Genthin.
Die Kreisstraße K1029 bleibt somit nur einseitig für den LKW – Verkehr in den OL Wust und Melkow befahrbar.

Aufgrund der dann noch notwendigen Markierungs- und Schutzplankenbauleistungen wird ab dem 31.10.2014 der Verkehr vom Knoten B188/L97 in Richtung Tangermünde wieder einstreifig durch die Baustelle geführt.
Die Fertigstellung der Baumaßnahme und Verkehrsfreigabe des gesamten Bauabschnittes soll in der 47. Kalenderwoche erfolgen.

Alle Verkehrsteilnehmer werden um Beachtung der neuen Verkehrsführung und um Verständnis für die auftretenden Beeinträchtigungen gebeten.

Kinderstadt Rathenow e.V

31. Oktober 2014 | Saisonabschluss und Halloweenfeier in der Kinderstadt

In diesem Jahr wurde nun bereits zum 4. Mal eine Kinderstadt in Rathenow gebaut. Fast 120 Kinder haben in den Sommerferien eine Woche lang zusammen gebaut und gespielt. Im Anschluss an die Bauwoche gab es auf dem Vereinsgelände im Launepark verschiedene Ferienangebote: Vorstellung von Berufen, Übernachtungsparty, Sommerferienabschluss... Das Projekt wurde mit Fördermitteln des Finanzministeriums unterstützt. ●► weiterlesen

Stadtverwaltung Rathenow

Der City Skyliner wird zum BUGA-Skyliner

Zur BUGA wird der City Skyliner in der Havelregion, in den drei größten BUGA-Standorten aufgestellt. In Brandenburg a.d.H., in Rathenow und Havelberg wird der Skyliner dann für die Gäste bereit sein.
Der City Skyliner ist der derzeit höchste und modernste mobile Aussichtsturm der Welt.
Er besitzt einen 360 Grad Observation Tower mit einer Gesamthöhe von 81 Metern und wird damit für viele BUGA-Besucher einen herrlichen Blick über die BUGA-Areale und weite Teile der BUGA-Region ermöglicht. www.cityskyliner.com

Stadtverwaltung Rathenow

Erneute Vollsperrung der Friedensbrücke

vom 28.10.-14.11.2014

Ab Dienstag, dem 28.10.2014, wird die Friedensbrücke ab 07 Uhr wiederum voll gesperrt. Dieses Mal dauert die Vollsperrung bis zum 14.11.2014 um 17 Uhr. Im Zuge der Grundinstandsetzung der Friedensbrücke wird der südliche Gehweg erneuert und eine Gussasphaltschicht wird auf der Brücke eingebracht.
Fußgänger und Radfahrer können in dieser Zeit die Brücke auf der nördlichen Seite passieren, ebenso Rettungsfahrzeuge und Fahrzeuge der Gefahrenabwehr.

Übungen der Bundeswehr

Die Bundeswehr hat informiert darüber, dass vom 11. bis zum 14. November und vom 1. bis zum 10. Dezember jeweils eine Truppenübung durchgeführt wird. Von den Übungen ist auch der Landkreis Havelland berührt. Während der Übungen kann es zu Sperrzeiten oder weiteren Beeinträchtigungen kommen.
Die Bundeswehr bittet für Behinderungen während dieser Zeit um Verständnis.

22.10.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Unfall mit Sachschaden

Rathenow, Grünauer Fenn
22.10.14 06:00 Uhr
Vom Dienstag zum Mittwoch sind Unbekannte in die Räumlichkeiten einer Firma für Schweißtechnik im Grünauer Fenn eingebrochen. Aus den Räumlichkeiten der Firma sind insgesamt vier Gasflaschen mit Schweißgas gestohlen worden.

Dieselklau
Havelaue, L175, zwischen Spaatz und Wolsier
22.10.14 06:30 Uhr
Aus zwei Baggern auf einer Baustelle an der L175 zwischen Spaatz und Wolsier sind in der Nacht insgesamt 100 Liter Dieselkraftstoff abgezapft worden. Da die Tankdeckel vorher nicht verschlossen waren, wurden diese durch die Täter nicht beschädigt.

Landkreis Havelland

Spaatz ist das Dorf mit Zukunft

Das westhavelländische Spaatz ist Gewinnerort des Kreiswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft". Landrat übergab die Auszeichnung

Landrat Dr. Burkhard Schröder hat am 21. Oktober den Gewinnerort des 9. Kreiswettbewerbes "Unser Dorf hat Zukunft" gekürt. Die Auszeichnung in Form einer Urkunde und einen Scheck über 1000 Euro erhielt in diesem Jahr Spaatz. Das westhavelländische Dorf qualifiziert sich damit für die zweite Runde des Wettbewerbs auf Landesebene im Sommer nächsten Jahres.

"Der Wettbewerb ist heute besonders wichtig, denn es geht darum, in den Dörfern angesichts des demografischen Wandels eine neue Zukunft zu gestalten", so der Landrat in seiner Laudatio. ●► weiterlesen

Havelland | Paaren im Glien | MAFZ - Erlebnispark Paaren

Brandenburger Kreativtage

01. – 02. November
Aus der ganzen Region und aus vielen anderen Bundesländern reisen die verschiedensten Anbieter von Bastelideen mit ihrem Sortiment an. Es sind oft ganz spezielle Angebote, die so in einem ganz normalen Kaufhaus nicht zu erwerben sind. Den Charme der Veranstaltung macht die Möglichkeit aus, selbst Hand anzulegen und nicht nur sehr ungewöhnliche Basteleien einkaufen zu können. An den Basteltischen ist jedermann eingeladen, seine Fähigkeiten, sein Geschick und das Material auszutesten.

Infostelle/Buchung:
MAFZ - Erlebnispark Paaren, Gartenstr. 1-3,
14621 Paaren im Glien,
Tel.: 033230-740, www.mafz.de.

OPTIK MIT FÜNFTEM SIEG IN SERIE

OBERLIGA- SAMSTAG, 18.10.2014

Mit einem 3:1-Heimsieg gegen den FC Strausberg klettert Optik auf den ersten Tabellenplatz in der Oberliga.
Dreimal getroffen - viermal gejubelt! Einige Minuten nach dem Erfolg über den FC Strausberg, dem fünften Sieg in Serie, trudelten die anderen Ergebnisse ein. Staunen, Raunen und dann die Gewissheit - zum ersten Mal liegt Optik Rathenow auf Platz Eins der Oberligatabelle. Das 3:1 über die Randberliner war aber ein hartes Stück Arbeit. ●► weiterlesen

DIE LINKE

Beratung für Hartz IV-Betroffene in Premnitz

DIE LINKE. Havelland bietet am Donnerstag, den 23. Oktober von 14 Uhr bis 16 Uhr eine Beratung für Hartz IV-Betroffene in Premnitz an. Die Beratung findet im Rathaus II in der Liebigstraße 42 statt und wird zukünftig regelmäßig an jedem 2. Montag und jedem 4. Donnerstag im Monat jeweils zwischen 14 Uhr und 16 Uhr angeboten.

19.10.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Einbrüche in Einfamilienhäuser

Rathenow, Waidmannstraße /Seestraße / Göttliner Straße
Freitag, 17.10.2014, 14.00 Uhr – Samstag, 18.10.2014, 02.05 Uhr
Unbekannte Täter griffen insgesamt vier Einfamilienhäuser an. Dazu wurden in zwei Fällen die Terrassentüren der Wohnhäuser aufgehebelt. Bei zwei weiteren Taten schlugen die Täter Fensterscheiben der Häuser ein und verschafften sich auf diese Weise Zutritt zu den Gebäuden. Die Täter entwendeten diversen Schmuck, Bargeld, Heimelektronik und Parfüm.
Hinweise zu den Taten nimmt jede Polizeidienststelle gerne entgegen (Polizeiinspektion Havelland: Tel. 03321 400-0).

Alkoholisierter Mann mit Schreckschusswaffe unterwegs
Stadt Brandenburg an der Havel, Rathenower Landstraße
Samstag, 18.10.2014 gg. 00:10 Uhr
In der Nacht zum Samstag betrat ein alkoholisierter Rathenower ein Schnellrestaurant in der Rathenower Landstraße. Sichtbar trug er hierbei einen pistolenähnlichen Gegenstand im Hosenbund. Als er am Tresen stand, zeigte er die Schreckschusswaffe offensichtlich. Die am Tresen anwesenden Gäste bekamen einen gehörigen Schreck und informierten die Polizei. Der Mann verließ kurze Zeit später wieder das Restaurant und fuhr mit einem Taxi davon. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte das Taxi auf der B 102 in Richtung Rathenow angehalten werden. Der Mann wurde ins Gewahrsam genommen, die Schreckschusswaffe sichergestellt. Was der Mann mit der Waffe im Schnellrestaurant wollte, ist Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Es wurde eine Anzeige aufgenommen. Nach Ausnüchterung und Vernehmung konnte der Mann entlassen werden.

20.10.2014

Impressionen vom 15. Rathenower Weinfest

Nicht nur Bacchus verbreitete gute Laune auf dem 15. Rathenower Weinfest, sondern ein herrlicher Oktobersonntag lockte viele Besucher in die neu gestaltete Rathenower City.
Nicht nur Rathenower nutzen das tolle Wetter und den Verkaufsoffenen Sonntag um sich in den Geschäften bei einem gemütlichen Glas Wein inspirieren zu lassen.
Auch aus den umliegenden Dörfern kamen die Besucher, wie Nordruth Gorholt aus Mötlitz, die sich begeistert über die schön gestaltete City äußerte und auch schon mächtig Werbung für die kommende BUGA im Kreise ihrer Freunde und Verwandten macht. „Es ist schon beachtenswert, was Dank der BUGA in der Region geschaffen wurde und macht mich richtig stolz“.
Einer der Mit-Initiatoren des Weinfestes, Andreas Damerow war sichtlich zufrieden über den großen Besucherandrang und schenkte vor lauter Überschwang auch dem Bacchus ein Gläschen von seinem Wein ein.
Es gab ein paar Tanzdarbietungen vom Rathenower Karnevals Club, der „Appetit“ auf die neue „5. Jahreszeit“ machen sollte. Für die Kinder war auf jeden Fall die Bastelstrasse interessant und auch der anschließende Umzug mit den selbst gebastelten Drachen. Im „City Center“ fand auch ein kleiner Kinderflohmarkt statt, wo beliebtes Spielzeug den Besitzer wechseln konnte.
Alles in allem ein großer Zuspruch für die Initiatoren „Unternehmer für Rathenow“ die auch die Preise für die beliebte Tombola sponserten. Diesmal gab es nicht einen großen Hauptpreis, sondern fünf Einkaufgutscheine von je 100 Euro. Eine der glücklichen Gewinnerinnen war Karin Völzmann. | Text und Bild: Wolfgang Klaus

18.10.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Schwerer Busunfall auf der Bundesstraße 5 zwischen Pessin und Fiesack -
2 Tote und Mehrere Verletzte

Landkreis Havelland; Bundesstraße 5 zwischen Pessin und Friesack, hier wiederum zwischen den Abzweigen nach Senzke und Haage
Unfallzeit: Sonnabend, den 18.10.2014, gegen 07.20 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Reisebusses ereignete sich am Sonnabendmorgen, gegen 07.20 Uhr, auf der Bundesstraße 5 zwischen den Ortschaften Pessin und Friesack. Die genaue Unfallstelle liegt auf der B5 zwischen den Abzweigen nach Senzke und dem Abzweig nach Haage.
Nach derzeitigem Erkenntnisstand war der Fahrer eines PKW Renault Clio aus dem Havelland (25 Jahre alt), der in Richtung Friesack unterwegs war, aus bisher ungeklärter Ursache auf gerade Strecke nach links auf die Gegenspur geraten und dort frontal mit dem entgegenkommenden Reisebus kollidiert. In Folge des Zusammenstoßes kam der Bus in seiner Fahrtrichtung (Richtung Pessin) gesehen nach links von der Straße ab und prallte frontal gegen einen massiven Straßenbaum (Eiche). Der PKW rutschte, in Fahrtrichtung Friesack gesehen, in den linken Straßengraben. Sowohl der Reisebus aus Sachsen-Anhalt, als auch der Renault Clio wurden im Frontbereich sehr stark deformiert. ●► weiterlesen

Interregio nach Hamburg hält zukünftig auch in Rathenow

© Deutsche Bahn AG


Mit dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember dieses Jahres wird die Stadt Rathenow in den Streckenplan des Interregios von Berlin nach Hamburg als Halt mit aufgenommen. Bahnreisende können mit dem IRE einmal täglich von Rathenow direkt nach Hamburg fahren.

Seit April dieses Jahres hat die DB Regio AG mit dem IRE Berlin-Hamburg ein eigenwirtschaftliches Angebot von Berlin nach Hamburg eingerichtet, das Reisenden die Möglichkeit bietet, von Berlin aus einmal morgens nach Hamburg zu fahren und nachmittags einmal zurück nach Berlin. Der Interregio hält in den Städten Stendal, Salzwedel, Uelzen und Lüneburg. Die Kreisstadt Rathenow wurde als Halt auf der Strecke bislang nicht berücksichtigt. ●► weiterlesen

17.10.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Herz gestohlen

Rathenow; Friedhofsweg
Polizei bekannt: 16.10.2014; 14.05 Uhr
Von einem Firmengelände im Rathenower Friedhofsweg haben Diebe in der Zeit zwischen dem 10. Oktober, 18.00 Uhr und dem 12.Oktober 15.00 Uhr ein herzförmigen Grabstein entwendet. Die Geschädigten erstatteten am Donnerstagnachmittag Anzeige und teilten mit, dass das etwa 30 mal 25 cm große Herz aus rotem Granit besteht und einen Wert von etwa 115 Euro hat.
Die Kripo ermittelt.

BMW entwendet

Milower Land; Bützer
15.10.2014; 22.00 Uhr- 16.10.2014; 11.00 Uhr
In Bützer haben unbekannte Täter von einem Firmengelände ein schwarzes BMW 392C Coupe entwendet.
Das Fahrzeug mit dem Baujahr 2008 war zum Tatzeitpunkt nicht zugelassen und somit nicht mit einem Kennzeichen versehen.
Der Schaden, der dem Eigentümer dadurch entstand, beläuft sich auf etwa 28.000 Euro.

KEIN STREIK BEI DER ODEG

Beeinträchtigungen im Betriebsablauf möglich

Bild: ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH

Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) hat ab 18. Oktober 2014 um 2 Uhr zum bundesweiten Streik bei der Deutschen Bahn AG aufgerufen. Streikende ist Montag, der 20. Oktober 2014 um 4 Uhr.

Ab Freitag, 17.10.2014 um 13:00 Uhr ist eine kostenfreie Sonderhotline der Deutschen Bahn AG 0800/ 099 66 33 geschaltet.
Es ist davon auszugehen, dass die S-Bahn Berlin sowie Züge von DB Regio und DB Fernverkehr vom Streik betroffen sind. Es kann nicht vermieden werden, dass bestreikte Züge der Deutschen Bahn Gleise blockieren, wodurch es auch bei Zügen der ODEG zu Unregelmäßigkeiten im Betriebsablauf kommen kann.

Kein Streik bei der ODEG +++ Kein Streik bei der ODEG +++ Kein Streik bei der ODEG

Landkreis Havelland | Verleihung des Wirtschaftsförderpreises 2014

Der Landkreis hat am gestrigen Donnerstagabend gemeinsam mit der Mittelbrandenburgischen Sparkasse Potsdam zum 18. Mal den Wirtschaftsförderpreis und zum 5. Mal den Jugendförderpreis verliehen.
Unter dem Motto Stärkung der Wirtschaftskraft des Havellandes wurde der in fünf Kategorien verliehene Wirtschaftsförderpreis mit jeweils 1000 Euro dotiert, der Jugendförderpreis mit 500 Euro.
Mit dem Jugendförderpreis werden insbesondere Initiativen ausgezeichnet, die überwiegend von Schülern, Auszubildenden oder Studenten durchgeführt werden. Gefragt sind Unternehmergeist, wirtschaftsnahe Kompetenzen und Projekte, die zur Förderung von Eigeninitiative und Selbstverantwortung beitragen. ●► weiterlesen

Chinesische Delegation bei RFT kabel
16.10.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Täter nach Körperverletzung gestellt

Rathenow; Märkischer Platz
15.10.2014; 23.45 Uhr
In Folge von Streitigkeiten vor einer Tanzbar in Rathenow kam es zwischen zwei Personengruppen zu einer Schlägerei. Dabei hatte einer der Täter ebenfalls einen Schlagstock bei sich, der nach bisherigen Erkenntnissen jedoch nur gezeigt wurde. Nachdem es einem der Geschädigten (19) gelang die Polizei zu informieren, flüchteten die Täter mit einem Auto vom Ort des Geschehens.
Polizisten konnten die mutmaßlichen Täter wenige Minuten später an einer Tankstelle in der Berliner Straße ausfindig machen. Die drei Männer,19, 25 und 29 Jahre alt, standen alle unter Alkoholeinfluss.
Der 29-Jährige, alkoholisiert mit 1,60 Promille, hatte das Fluchtfahrzeug gefahren und zuvor mit dem Schlagstock hantiert.
Bei der Durchsuchung seines Volkswagens fanden die Beamten einen Teleskopschlagstock und zwei weitere ausziehbare, flexible Schlagstöcke. Alle drei Gegenstände wurden sichergestellt.
Weiterhin musste der Havelländer eine Blutprobe über sich ergehen lassen.
Gegen ihn ermittelt die Kripo jetzt wegen Fahren unter Alkoholeinfluss, zum Verstoß gegen das Waffengesetz und gegen ihn und seine zwei Begleiter wegen gefährlicher Körperverletzung.

Betrunkene Fußgängerin verursacht Unfall

Rathenow; Fehrbelliner Straße
15.10.2014; 16.45 Uhr
Ein 79-jähriger Havelländer hatte am Mittwoch mit seinem Honda Civic die Fehrbelliner Straße in Rathenow befahren, als auf Höhe der Hausnummer 12 plötzlich eine Fußgängerin auf die Fahrbahn lief.
Trotz einer Vollbremsung, konnte der Mann seinen Pkw nicht mehr stoppen und erfasste die Passantin. Die 47-Jährige prallte gegen die Frontscheibe, welche riss und stürzte auf die Straße.
Während ihrer ambulanten Behandlung im Krankenhaus stellte sich heraus, dass die Rathenowerin mit 2,66 Promille unter der Einwirkung von Alkohol stand. Sie musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Der entstandene Sachschaden belief sich auf etwa 750 Euro.

Bus 679 – Baufahrplan und geänderte Haltestellenbedienung (verlängert!)

Wegen Sperrung der Bundesstraße 188 bei Großwudicke verkehrt die Linie 679
noch bis voraussichtlich Ende Oktober (verlängert wegen Bauverzögerungen)

nach einem Baufahrplan. Die Ortslage Kleinbuckow kann in dieser Zeit nicht von den Bussen von bzw. nach Rathenow bedient werden. Ersatzweise pendelt zwischen Kleinbuckow und Großwudicke ein Kleinbus, wobei in Großwudicke jeweils Anschluss von und nach Rathenow besteht.

Bitte beachten Sie, dass die erste Fahrt des Kleinbusses von Kleinbuckow nach Großwudicke (Montag – Freitag 08:24 Uhr) als Rufbus verkehrt. Diese Fahrt verkehrt nur nach telefonischer Anmeldung des Fahrtwunsches bis spätestens 60 Minuten vor Abfahrt in der Havelbus-Rufbuszentrale unter der Rufnummer 0331 / 7491-400.

Rathenow, 15.10.2014 | Freie Fahrt auf der Berliner Straße

Am frühen Mittwochnachmittag gab Bürgermeister Ronald Seeger vor den Augen vieler Rathenower die Berliner Straße für den Verkehr frei.
Der Umbau der Berliner Straße war und ist ein Projekt vieler Engagierter. Die Initiative hierzu kam bereits im Jahr 2003 aus dem ZIS-Stadtteilbeirat.
Ab 2006 wurde ein Beteiligungsverfahren durchgeführt, an dem sich über 1.300 Personen beteiligten und über 120 Anregungen gaben.
Im Jahr 2007 begannen die formalen Planungen für die Berliner Straße. Die Träger öffentlicher Belange wurden beteiligt. Ebenfalls konnten auch zahlreiche Bürger im Rahmen des Rathenower Innenstadtforums an der Entwicklung ihrer Ideen teilhaben. Etwa 500 Personen nutzten die Angebote in mehr als 40 öffentlichen Arbeitskreisen und Veranstaltungen. ●► weiterlesen

Rathenow, 15.10.2014 | Übergabe und Namensgebung der „Weinberg-Brücke“

Leicht, formschön, elegant – Die Weinbergbrücke zwischen Optikpark und Weinberg

Es müssen schon zwei außergewöhnliche Punkte sein, die mit solch einer spannenden Brücke verbunden werden.
Über zwei Havelarme und dem teichähnlichen Hellers Loch verbindet die Brücke zwei Areale, die nicht nur zur Bundegartenschau eine herausragende Bedeutung für die Stadt Rathenow besitzen: Der Weinberg als Naherholungsstätte und der Optikpark als Magnet für Besucher aus Nah und Fern.

In einem großartigen Bogen schwingt sich die Brücke über die Havel und ermöglicht einen weiten Blick in die Havellandschaft. Mit der Verbindung beider Areale entsteht zur Bundesgartenschau eine insgesamt 27 Hektar große Ausstellungsfläche. ●► weiterlesen

City Center Rathenow | Termine, Veranstaltungen und Öffnungszeiten

Samstag, 29.November 2014: Rathenow aus Licht, Öffnungszeiten 09.00 – 21.00 Uhr
Samstag, 6.Dezember 2014:
Öffnungszeiten 09.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 07. Dezember 2014:
2. Advent, Öffnungszeiten 13.00 – 18.00 Uhr
Samstag, 13.Dezember 2014:
Öffnungszeiten 09.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 14. Dezember 2014:
3. Advent, Öffnungszeiten 13.00 – 18.00 Uhr
Samstag, 20.Dezember 2014:
Öffnungszeiten 09.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch, Heiligabend 2014:
Öffnungszeiten 09.00 – 13.00 Uhr
Mittwoch, Silvester 2014:
Öffnungszeiten 09.00 – 13.00 Uhr

Vollsperrung der Landesstraße 963 zwischen Premnitz und Milow

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg,

Dienststätte Potsdam lässt auf der L 963 zwischen den Orten Premnitz und Milow die Fahrbahndecke im Zeitraum vom 14.10. bis 17.10.2014 instandsetzen.

Auf Grund der hohen Verkehrsbelastungen haben sich Fahrbahnschäden gebildet, welche die Verkehrssicherheit gefährden. Zur Instandsetzung wird die Asphaltdeckschicht gefräst und durch eine neue Deckschicht ersetzt.
Die Arbeiten beginnen am 14.10.2014 mit dem Fräsen der Deckschicht und werden am 15.10.2014 fortgesetzt.
Am 16. und 17.10.2014 erfolgt der Einbau der neuen Deckschicht einschließlich dem Herstellen der Anschlussfugen.
Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung der L 963 und Führung des Durchgangverkehrs über die ausgeschilderte Umleitungsstrecke.
Für die Anlieger wird die Zufahrt zu ihren Grundstücken abgesichert.
Der Landesbetrieb bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um erhöhte Aufmerksamkeit und um Verständnis für die Beeinträchtigung während der Bauzeit.

Alles rechtens - oder eher rechtswidrige Eingliederung, oder gar sittenwidrige „Null-Euro-Jobs“?

Skandal beim Havelländer Jobcenter?

Wer hat ähnliche Erfahrungen bei den neusten Eingliederungsmaßnahmen „Aktiv im Unternehmen“ des Jobcenters gemacht?
Bitte unbedingt bei der Redaktion melden! Kontaktdaten am Ende des Artikels

http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Ausbeutung-von-Langzeitarbeitslosen-im-Havelland

Der MAZ-Artikel „Ausbeutung von Langzeitarbeitslosen im Havelland“ in der Freitagsausgabe vom 10.10.2014, scheint wohl nur die Spitze vom Eisberg zu sein. Denn wie es scheint, legt man in der Zentrale des Jobcenter Havelland, bei der Umsetzung von Weisungen, die es von der Bundesagentur für Arbeit zur beruflichen Eingliederung auf der Grundlage von § 16 SGB ll i.V.m. § 45 SGB lll gibt, nicht besonders großen Wert zu legen.

Darin steht unter anderem, dass Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung gem. § 45 Abs. 2 S. 2 SGB III maximal acht Wochen dauern dürfen. Selbst nach der Sonderregelung des § 16 Abs. 3 SGB II (unter 25-Jährige mit schwerwiegenden Vermittlungshemmnissen) darf eine Eingliederungsmaßnahme die Dauer von 12 Wochen nicht überschreiten. Bei den Maßnahmen, die das Jobcenter Havelland derzeit durchführt, handelt es sich jedoch um Zeiträume von bis zu 6 Monate. Bei Bedarf sogar länger. ●► weiterlesen

10.10.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Frau bei Unfall schwer verletzt

Mögelin- Premnitz; B 102
10.10.2014; 12.35 Uhr
Bei einem Verkehrsunfall ist am Freitagmittag auf der B 102 zwischen Mögelin und Premnitz eine Frau schwer verletzt worden.
Aus bislang noch unbekannter Ursache ist die 72-Jährige mit ihrem Renault Clio nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit einem entgegenkommenden Toyota zusammen gestoßen.
Während der 65-jährige Toyota-Lenker auf Grund seiner leichten Verletzungen am Unfallort behandelt wurde, brachten Rettungskräfte die Havelländerin ins Krankenhaus. Zur Art ihrer Verletzungen liegen noch keine näheren Angaben vor.
Für die Dauer des Rettungseinsatzes und die notwendigen Aufräum- und Reinigungsarbeiten durch die Straßenmeisterei war es notwendig die B 102 vorrübergehend zu sperren.
Anschließend mussten beide Pkw mit einem Gesamtschaden von mehreren tausend Euro abgeschleppt werden.

Stadtverwaltung Rathenow

Sanierungsarbeiten der Ortsdurchfahrt B 102

Im Zeitraum vom 13.10. bis 03.11.2014 führt der Landesbetrieb Straßenwesen, Dienststelle Potsdam, Deckensanierungsarbeiten der Ortsdurchfahrt B 102 im Bereich ab Fehrbelliner Straße, Ruppiner Straße, Curlandstraße bis zur Einmündung Rhinower Straße durch.
Die Umleitungsstrecken werden entsprechend dem Baufortschritt ausgeschildert.
Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Beachtung der neuen Verkehrsführung.

Programm zum Weinfest am 19.10.14 13:00-18:00 Uhr

Märkischer Platz/Bühne

13:00 Uhr Eröffnung durch den Bürgermeister
14:30 Uhr Blasmusik
15:00 Uhr Weinfassanstich durch den Verein Unternehmer für Rathenow
15:30 Uhr Auftritt des RCC
16:00 Uhr Drachenparade durch die Innenstadt
17:30 Uhr Preisverlosung der Tombola

●► weiterlesen

Die Gärtnermärkte zur BUGA: JETZT BEWERBEN!

Die Gärtnermärkte zur BUGA: JETZT BEWERBEN!
Eine „Flotte“ von 56 weißen Pagodenzelten für Produkte aus dem gärtnerischen Bereich

Havelregion:
Die Gärtnermärkt zur BUGA 2015 in der Havelregion werden von der Firma Akzente Exterieur GmbH betrieben. Insgesamt 56 weiße Pagodenzelte werden im kommenden Jahr vom 18.04. bis 11.10.2015 in den fünf BUGA-Kommunen für eine breite Angebotspalette gärtnerischer Produkte zur Verfügung stehen.

JETZT BEWERBEN! Derzeit werden noch
Händler, Gewerbetreibende und Künstler gesucht, die Produkte für Gartengestaltung & Gartendesign während der Durchführung der Bundesgartenschau vertreiben möchten. ●► weiterlesen

Konstituierung des Landtags Brandenburg

Michael Schierack: Gratulation an Britta Stark zur Wahl als Landtagspräsidentin und unserem Fraktionsmitglied Dieter Dombrowski zur neuen Aufgabe als Vizepräsident
Der Landtag Brandenburg hat sich konstituiert. Dazu sagt Michael Schierack, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg:
„Die CDU-Fraktion ist als zweitstärkste Kraft bereit für die konstruktive Arbeit in der neue Wahlperiode. Ich gratuliere Britta Stark zur Wahl als Landtagspräsidentin und unserem Fraktionsmitglied Dieter Dombrowski zur neuen Aufgabe als Vizepräsident. Ich bin mir sicher, dass beide dem Parlament eine starke Stimme geben werden und wünsche ihnen alles Gute und viel Kraft.
Wir freuen uns, dass jetzt die parlamentarische Arbeit beginnt. Die Herausforderungen sind für das Land groß: Wir brauchen mehr Polizisten im Land, wir brauchen mehr Lehrer für unsere Kinder und bessere Straßen für Pendler und Unternehmen. Rot-Rot hat die letzten fünf Jahre gezeigt, dass sie damit überfordert sind. Eine Fortsetzung dieser Koalition lässt keine Besserung erwarten. Wir werden uns damit nicht abfinden, sondern mit klaren Worten und eigenen Ideen in die Diskussion einbringen.“

DIE LINKE. Havelland

Beratung für Hartz IV-Betroffene in Premnitz

DIE LINKE. Havelland bietet am Montag, den 13. Oktober von 14 Uhr bis 16 Uhr eine Beratung für Hartz IV-Betroffene in Premnitz an. Die Beratung findet im Rathaus II in der Liebigstraße 42 statt und wird zukünftig regelmäßig an jedem 2. Montag und jedem 4. Donnerstag im Monat jeweils zwischen 14 Uhr und 16 Uhr angeboten.

Stadtverwaltung Rathenow

Rathenower Sportlerehrung 2014

Der Bürgermeister Ronald Seeger zeichnete bei der Festveranstaltung zum Tag der Deutschen Einheit am 02.10.14 erfolgreiche junge Rathenower Sportler aus.
Neun Athleten und drei Mannschaften sowie deren Trainer erhielten im Festsaal der Mühle Pokale, Urkunden und Blumen.
Eine besondere Leistung im Sportjahr 2014 erbrachte die 13-jährige Rathenowerin Maria Müller von der Kimura-Karate-Schule. Sie wurde in diesem Jahr in Südafrika Weltmeisterin ihrer Altersklasse bei den KSI-Karate-Weltmeisterschaften in der Kategorie "Kumite Mädchen Schwergewicht".

Ausgezeichnet wurden außerdem: ◊ Lina Thorveig Altenhordt (Schwimmen) ◊ Franz Weihs (Schwimmen) ◊ Pascal Lehmann (Leichtathletik) ◊ Kristian Kube (Kanu) ◊ Kevin Wittig ( Kegeln) ◊ Benedikt Prume (Bogenschießen) ◊ Miriam Böttcher (Badminton) ◊ Stefan Hillger (Behindertensport) ◊ Mix-Doppelvierer mit Steuermann AK 13/14 Ruderclub Wiking ◊ Fußball D-Jugend des BSC Rathenow ◊ Handball D-Jugend des HSV Rathenow

Havelbus

Barrierefrei und umweltfreundlich - 20 neue Busse bestellt

Es ist eine gute Nachricht — im Februar 2015 werden elf Busse an Havelbus und neun Busse an die BVSG (Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft mbH) geliefert werden. Damit wird der Landkreis Havelland mehr als 3,5 Millionen Euro und der Landkreis Potsdam-Mittelmark gute 2,6 Millionen Euro in seine jeweilige Fahrzeugflotte investieren.
●► weiterlesen

05.10.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Unfall am Schießstand

Landkreis Havelland
Friesack, Berliner Straße
Samstag, 04.10.2014, 10.10 Uhr

Während des Trainings in der Schießanlage explodierte aus ungeklärter Ursache die Repetierbüchse eines 67-Jährigen und verletzte den Sportschützen. Durch herumfliegenden Splitter erlitt eine weitere Person ebenfalls Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber verbrachte die Person ins Klinikum nach Berlin.

Stadtverwaltung Rathenow

© Stadtverwaltung Rathenow

Letztes Teilstück des Rundweges am Stadtkanal begonnen

Unter dem Motto "Wasser in die Stadt!" waren im Innenstadt FORUM Rathenow 2020 verschiedenste Maßnahmen zur Aktivierung des großartigen Wasserpotenzials der Rathenower Innenstadt diskutiert worden. Als daraus das Leitbild für die Havelstadt entwickelt und Ende 2009 von den Stadtverordneten beschlossen wurde, gab es so manchen hoffnungsvollen aber auch zweifelnden Blick, ob die schönen Visionen denn jemals umgesetzt würden. Eine der Maßnahmen, die nun realisiert wird, ist das Teilstück des Uferweges zwischen der Kleinen Waldemarstraße und der Rhinower Straße. Die Baustelle ist eingerichtet. In dieser Woche (40. KW) werden noch die letzten verbliebenen Schuttreste aus dem Gelände am nördlichen Stadtkanal, zwischen dem ehemaligen Garagenkomplex in der Kleinen Waldemarstraße und dem Gelände der ehemaligen PGH Elektrik, aufgenommen. ●► weiterlesen

Saison 2014 unter BUGA-Vorbereitung – Eine erste Bilanz

Foto: Wolfgang Klaus

Saison 2014 unter BUGA-Vorbereitung – Eine erste Bilanz

Bei prächtigem Sommerwetter und mit rund 2.000 Besuchern endete am Freitag, dem 3. Oktober 2014, die achte Optikpark-Saison.

Diese Saison war grundlegend anders als alle anderen Jahre vorher: In diesem Jahr war ein Besuch des Parkgeländes nur eingeschränkt und ab Juli gar nicht mehr möglich, da seit Jahresbeginn intensive Bau- und Pflanzarbeiten in Vorbereitung der Bundesgartenschau der Havelregion 2015 stattgefunden haben.

Bis Ende Juni konnte noch ein kleiner Teil des nördlichen Parkbereichs besucht werden. Danach war das Parkgelände auf der Schwedendamminsel nicht mehr zugänglich. Die Besucherzahl der diesjährigen Saison liegt dementsprechend mit knapp 33.000 Gästen unter denen der Vorjahre. ●► weiterlesen

Stadtverwaltung Rathenow

Neue Ausstellung im Rathaus

Clivia © Mina Kopp

Am Dienstag, den 14.10.2014 wird in der Galerie im Rathaus (Ostflügel der 3. Etage) die dritte Ausstellung in diesem Jahr eröffnet.
Die Künstlerin Mina Kopp präsentiert unter dem Motto "Chinesische Malerei- Farben in Harmonie" rund 25 Kunstwerke. Diese wurden auf chinesischem Papier mit Tusche, Aquarell und Naturfarben gefertigt, welche die Natur und Landschaft in Kontrasten und/oder ausdrucksvollen Farben widerspiegeln .
Alle Kunstinteressierten sind um 15.00 Uhr zur Ausstellungseröffnung recht herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist bis zum 14. Januar 2015 im Rathaus zu sehen.

02.10.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Fiat-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Rathenow, Viertellandsweg (B 188)
Mittwoch, 01.10.2014, 17:15 Uhr
Der Fahrer (52) eines Pkw Fiat wurde bei einem Unfall am Mittwochnachmittag in Rathenow schwer verletzt und musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Ein 30 Jahre alter Ford-Fahrer hatte den entgegenkommenden Fiat beim links abbiegen übersehen und es war zum Unfall zwischen den beiden Autos gekommen. Kräfte der Feuerwehr mussten bei der Beräumung der Unfallstelle unterstützen. Die Fahrbahn war für diesen Zeitraum teilweise gesperrt. Gegen 18.30 Uhr konnte sie für den Verkehr wieder frei gegeben werden

●► Polizeibericht für Rathenow und den Havelland vom 02.10.2014

Optikpark Rathenow erneut mit Gastlichem Havelland ausgezeichnet

Die Plakette Gastliches Havelland signalisiert dem Gast bereits im Eingangsbereich des Optikpark, dass hier Service und Qualität groß geschrieben werden, dass das Qualitätssiegel der Gastlichkeit einen angenehmen Aufenthalt garantiert. Auf Qualitätsstandards wie dem Gastlichen Havelland legen Gäste bei der Wahl ihrer Ausflugsorte mehr und mehr Wert.
Die Zertifizierungen für die Jahre 2015 und 2016 wurden am 30. September 2014 im Hotel Bollmannsruh in Päwesin am Beetzsee überreicht. Das zweite Mal in Folge ist der Optikpark ausgezeichnet worden. Ende August musste sich das an der Havel gelegene Café Speicher einem nicht angekündigten Besuch, dem sogenannten Mistery Check, zweier Tester stellen. Getestet werden unter anderem Bereiche wie Ambiente, Begrüßung, Verwendung regionaler Produkte, Service oder Sauberkeit. ●► weiterlesen

Stadtverwaltung Rathenow

Buchlesung mit Jens Sparschuh - "Ende der Sommerzeit"

Die Rathenower Stadtbibliothek lädt am Dienstag, den 14. Oktober 2014, zu einer Lesung und anschließendem Gespräch mit dem Autor Jens Sparschuh ein. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr in den Räumen der Stadtbibliothek, Schleusenplatz 4.
Der in Karl-Marx-Stadt geborene Autor stellt an diesem Abend seinen neuen Roman ?Ende der Sommerzeit? vor. Sparschuh, ein ausgewiesener Bewunderer des russisch-amerikanischen Schriftstellers Wladimir Nabokov, schickt in seinem neuen Roman die Leser auf die Spuren dieses russischen Schriftstellers in der Mark Brandenburg.
Telefonische Reservierungen sind möglich unter der Tel.-Nr.: 03385 51 26 83.

SKB HD | ATEMLOS - CHEFÄRZTIN AUF DEM LAUFSTEG

Mit Ihrem Auftritt hat die Chefärztin Dr. Birgit Didczuneit-Sandhop die Stadt Brandenburg an der Havel bundesweit bekanntgemacht. Der Fashionday 2014 in der Havelstadt und alle Medien berichten, denn es gibt gewissermaßen ein Nachspiel.
Etwas freizügig präsentierten drei Mitarbeiterinnen des städtischen Klinikums beim diesjährigen Mode-Event ihre Berufskleidung. Jetzt laufen die Pflegeverbände Sturm.

Beitrag:SKB

Rathenow to go!

AG "Wir - Für die Stadt" präsentiert Stadt- und Einkaufsführer

"Herzlich willkommen in Rathenow, der Stadt der Optik! - Sie bewegen sich auf traditionsreichem Boden: Vor über 200 Jahren wurde in Rathenow die deutsche optische Industrie gegründet und im Jahr 2016 wird die Stadt 800 Jahre alt. Aber jetzt möchten Sie das moderne Rathenow kennenzulernen. Sie wollen einen gelungenen Aufenthalt in einer quirligen Stadt erleben. Attraktive Angebote dürfen da nicht fehlen.
Wir möchten Ihnen Tipps aus den Bereichen, Gastronomie, Einzelhandel, Kultur und Tourismus geben. Sie suchen ein Mitbringsel für Ihre Lieben? Möchten gut essen? Brauchen eine Apotheke oder ein Taxi? Vielleicht auch eine Übernachtungsmöglichkeit? Eine neue Bluse? Wollen sich in einem Park erholen? Die richtigen Tipps und Anregungen finden Sie in unserem Stadtführer, der keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat und Ihnen ausreichend Platz für eigene Entdeckungen lässt. Er soll Ihnen als eine Art Wegweiser dienen.
Wir sind davon überzeugt, dass er eine wertvolle Hilfe und guter Ratgeber beim Einkauf, beim Genießen und beim Aufenthalt in unserer Stadt sein wird. Denn wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. Ihre Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Wir - Für die Stadt". ●► weiterlesen

IHK Potsdam und BUGA-Zweckverband erzielen Erfolg bei Deutscher Bahn AG

Sonderhalt in Rathenow: Intercity hält zur BUGA in Rathenow

Rathenow:
Ab April nächsten Jahres wird es ihn geben, den temporären IC-Halt in Rathenow. Anlässlich der BUGA 2015 in der Havelregion, die mit ihren fünf Standorten ein organisatorisches Novum darstellt, werden die Intercity-Züge auf der West-Ost-Achse Amsterdam-Berlin und in umgekehrter Richtung von Berlin nach Amsterdam während der Zeit der Bundesgartenschau vom 18. April bis zum 11. Oktober 2015 in Rathenow mindestens sechs Mal täglich im Bahnhof Rathenow halten. ●► weiterlesen

Stadtverwaltung Rathenow

Veranstaltung zum "Tag der Deutschen Einheit"

Am 3. Oktober 2014 feiert die Bundesrepublik Deutschland 24 Jahre Deutsche Einheit, auch in Rathenow wollen wir dieses Jubiläum in einem würdigen Rahmen begehen. Wie im vergangenen Jahr, findet die Veranstaltung aber bereits einen Tag früher statt.
Zu diesem Anlass laden wir Sie recht herzlich zur Festveranstaltung „Tag der Deutschen Einheit“ am 2. Oktober, um 17.00 Uhr, in den Festsaal der Musikschule, Optikpark, Am Schwedendamm 1 in Rathenow ein.

Im Rahmen der Festveranstaltung findet auch die Ehrung der Sportler des Jahres 2014 statt.

Optikpark - Saisonfinale am 3. Oktober 2014

Stimmung garantiert beim Saison-Finale am 3. Oktober 2014 mit dem Blasorchester Premnitz und bei freiem Eintritt

Rathenow, 25. September 2014.
Mit einem unterhaltsamen Bühnenprogramm wird das Saisonfinale am Freitag, dem 3. Oktober 2014, ab 14 Uhr auf der Hauptbühne im Mühlenhof gefeiert. Das Blasorchester Premnitz wird bis 16.45 Uhr auftreten. Zum Saisonfinale und zum Tag der deutschen Einheit ist der Eintritt frei. Für einen letzten Ausstellungsbesuch im Neuen Zellenspeicher ist wie immer ab 10 Uhr geöffnet. Das Café Speicher ist ab 8 Uhr geöffnet.
●► weiterlesen

Karls Erlebnis-Dorf

Karls 3. Grusel-Oktober

Ab 01. Oktober 2014
Havelland | Elstal | Karls Erlebnis-Dorf
01.10.2014 - 31.10.2014
Karls Erlebnis-Dorf verwandelt sich vom 01. bis zum 31. Oktober in ein Grusel-Dorf, in dem vor allem die Fahrt mit der Traktorbahn zur wahrhaftigen Grusel-Fahrt wird. An jeder Ecke wartet ein neuer Schreckmoment darauf, für Gänsehaut zu sorgen. Zombies und Gespenster laufen überall herum. Die originellsten Mitarbeiter-Kostüme treten in Wettbewerb zueinander und werden von denen bewertet, die es am besten wissen müssen: den Besuchern von Karls Erlebnis-Dorf. Blutbefleckte Tücher auf den Leinen und furchterregende Gerichte schicken eisige Schauer über den Rücken. Während die Großen noch den Leichenschmaus verdauen, können die Kinder oder Kind gebliebenen sich im Dachboden-Kino "Der kleine Vampir" angucken. In der Hof-Bäckerei kann zugeschaut werden, wie frech-grinsende Kürbiskekse gebacken werden. Preis: Der Eintritt in Karls Erlebnisdorf ist kostenfrei. Für einzelne Veranstaltungen fällt ein kleiner Obolus an. Öffnungszeiten: Täglich 08-19 Uhr. Infostelle/Buchung: Karls Erlebnis-Dorf, Zur Döberitzer Heide 1, 14641 Elstal, Tel.: 033234-243030, post@karls.de, www.karls.de.

City Center Rathenow

City Center Rathenow sucht Reinigungskraft / Winterdienst als Krankheits- und Urlaubsvertretung
Bei Interesse melden Sie sich bitte unter: 03385 – 51 61 15

Stadtverwaltung Rathenow

Ergebnisse Landtagswahl in Rathenow

Der neue Brandenburger Landtag wurde am 14. September 2014 gewählt. Hier das vorläufige Endergebnis der Landtagswahl für die Stadt Rathenow.

●► Ergebnisse Landtagswahl in Premnitz