Spritpreise: 16.09.14 | 15:40
Super - 1,509
Diesel - 1,309
Super - 1,529
Diesel - 1,329
Super - 1,519
Diesel - 1,319
Super - 1,519
Diesel - 1,319
Ohne Gewähr
2. Bundesweiter 24-Stunden-Blitz-Marathon | 18.09.2014, 6.00 Uhr bis zum 19.09.2014, 6.00 Uhr

●► Übersicht der geplanten polizeilichen Kontrollorte im Land Brandenburg

„Geschwindigkeitsübertretungen sind der „Killer Nr. 1“ auf Brandenburgs Straßen.
Bei mehr als einem Drittel aller im Land Brandenburg verzeichneten Verkehrstoten des Jahres 2013 war überhöhte Geschwindigkeit die Hauptursache.“
Polizeioberrat Ingolf Niesler
Leiter der Brandenburger Verkehrspolizei

16.09.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Unfall beim Einparken

Rathenow, Georgi-Dimitroff-Straße
16.09.14 08:50 Uhr
Leichter Sachschaden entstand am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in der Georgi-Dimitroff-Straße, weil ein PKW-Fahrer beim Einparken unaufmerksam war und gegen einen anderen PKW fuhr. Verletzt wurde niemand und beide Autos blieben fahrbereit.

Stadtverwaltung Rathenow

Ergebnisse Landtagswahl in Rathenow

Der neue Brandenburger Landtag wurde am 14. September 2014 gewählt. Hier das vorläufige Endergebnis der Landtagswahl für die Stadt Rathenow.

●► Ergebnisse Landtagswahl in Premnitz



14.09.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Fahrzeugpanne mit Folgen

Premnitz, Alte Hauptstraße 13.09.2014, 13:45 Uhr
Am Samstag kam es in Premnitz zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Beim Durchfahren einer Kurve kam der Fahrer eines PKW BMW, vermutlich auf Grund eines geplatzten Reifens, in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem PKW Renault. In Folge dessen wurden die Beifahrerin des PKW BMW schwer und die Fahrerin des Renault Clio leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn wurde für zwei Stunden teilweise gesperrt.

24. Rathenower Stadtfest 2014
Christian Göhrke, Brandenburger Finanzminister, auf einer Wahlveranstaltung in Rhinow.

Kaffeeklatsch mit Christian Görke

Beitrag:RABE-VIDEO

13.09.2014 | Kinder der Welt

Beitrag:RABE-VIDEO

1914 - 2014 Hundert Jahre Erster Weltkrieg

Ausstellung "Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme"

Die Volkshochschule startet eine Veranstaltungsreihe zum Gedenkjahr 2014 / Den Auftakt bildet die Ausstellungseröffnung "Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme".

Vor 100 Jahren begann der Erste, vor 75 Jahren der Zweite Weltkrieg; vor 25 Jahren fiel der Eiserne Vorhang - ein "Zeitalter der Extreme".

Die Volkshochschule erinnert an diese Jahrestage mit interessanten Vorträgen, Erinnerungswerkstätten und Schüleraktionen. Flankiert wird die Veranstaltungsreihe von einer Ausstellung über das von Kriegen durchzogene 20. Jahrhundert, eine in Zusammenarbeit des Münchener Instituts und dem Deutschlandradio entstandene Projektarbeit, die Europas 20. Jahrhundert als dramatische Geschichte zwischen Freiheit und Tyrannei, zwischen Demokratie und Diktatur erzählt. ●► weiterlesen

Landkreis Havelland

Gemeinsamkeiten finden, Unterschiede feiern

Das Zusammenleben verschiedener Kulturen ist Thema der bundesweiten Interkulturellen Wochen, die auch im Landkreis Havelland mit einer Vielzahl von Veranstaltungen vom 11. September bis zum 26. September 2014 begangen werden.

Unter dem Motto "Gemeinsamkeiten finden, Unterschiede feiern" finden allein im Havelland 17 Veranstaltungen wie Ausstellungseröffnungen, Vorträge, und kulinarische Feste statt, die nicht nur Einblicke in unterschiedliche Kulturen eröffnen, sondern auch die Vielfalt des Miteinanders demonstrieren sollen. ●► weiterlesen

10.09.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Drei Verletzte nach Wendemannöver

Steckelsdorf; L 96
09.09.2014; 17.50 Uhr
Bei einem Verkehrunfall auf der Landstraße 96 sind am Dienstagabend drei Personen verletzt worden.
Nach bisherigen Erkenntnissen hatte eine 57 Jahre alte Havelländerin auf Höhe der Einmündung zur Mülldeponie Bölkershof mit ihrem Kleinbus drehen wollen. Dabei übersah sie einen 22-jährigen BMW- Lenker, der sich aus Richtung Böhne näherte und es kam zur Kollision.
Rettungskräfte brachten beide Fahrzeugführer für eine stationäre, den 70 Jahre alten Beifahrer des Kleinbusses für eine ambulante Behandlung ins Krankenhaus.
Nach einer Vollsperrung konnte die L 96 gegen 19.10 Uhr wieder frei gegeben werden.
Beide Fahrzeuge wurden mit einem Gesamtschaden von etwa 15.000 Euro abgeschleppt.

Container in Brand geraten

Rathenow; Grünauer Weg | 10.09.2014; 00.00 Uhr
Gegen Mitternacht ist auf einem Firmengelände im Grünauer Weg in Rathenow ein aufgestellter Papiercontainer in Brand geraten.
Ein Mitarbeiter des Betriebes hatte dies bemerkt und mit Hilfe eines Gabelstaplers den Container vom Hauptgebäude weggezogen.
Ein Übergreifen der Flammen auf das Haus konnte somit verhindert werden.
Feuerwehrleute löschten den Brand ab.
Personen wurden nicht verletzt.
Der Behälter ist jedoch komplett ausgebrannt.
Wie es zu dem Feuer kommen konnte ist noch unklar.
Kriminaltechniker werden den Container auf mögliche Spuren untersuchen.
Die weiteren Ermittlungen wegen Sachbeschädigung dauern an.

Die Freien Demokraten in Rathenow

Mehr Information, mehr Transparenz, mehr Kommunikation – die FDP Rathenow setzt auf mehr liberalen Gedankenaustausch, und zwar über die neuen Medien.

Schon vor der Kommunalwahl im Mai 2014 hatte die FDP Rathenow mit einem neuen Internet-Auftritt geglänzt. Dies war allerdings nur der Startschuss für eine neue, moderne und kommunikative Neuausrichtung des Ortsverbandes. Jetzt – kurz vor den Landtagswahlen – gibt es einen weiteren Fortschritt zu vermelden. Lesen Sie mehr in diesem Kurzbeitrag ... ●► weiterlesen

Stadtverwaltung Rathenow

Brückenbegehung leider nicht möglich

Im Rahmen des bevorstehenden Stadtfestes war unter anderem auch die erste öffentliche Begehung der Weinbergbrücke am Samstag geplant. Auf Grund der unbeständigen Witterungslage in den vergangenen Tagen konnte die abschließende Gehwegsbeschichtung auf der Brücke noch nicht erfolgen, sodass eine Öffnung der Brücke für die Öffentlichkeit am Samstag leider nicht möglich ist.

Eine öffentliche Begehung ist jetzt für den 2. Oktober geplant. An diesem Tag findet um 16.00 Uhr die offizielle Namensgebung der Weinbergbrücke statt.

Familiensportfest

Freude am Sport für die ganze Familie

„Sport in Familie“ - unter diesem Motto laden der Kreissportbund Havelland, die Kreissportjugend und weitere Sportvereine der Region am 03.10. in der Zeit von 14.00 – 17.00 Uhr zum 19. Familiensportfest auf dem Fr.-L.-Jahn-Sportplatz (Schwedendamm) in Rathenow ein.

Mit Freude am Sport für die ganze Familie geht es bei unterschiedlichen sportlichen Wettbewerben über mehrere Stationen zu. Rasenski, eine Hindernisstrecke, Wettnageln und die Nonsens-Leichtathletikstrecke des VfL-Rathenow sind wieder mit dabei. Highlights wie Fußball-Boule und eine Geschwindigkeitsmessgerät werden dieses Jahr neu Angeboten.
Sind alle Stationen absolviert erhält die „Familie“ einen kleinen Preis. ●► weiterlesen


Landkreis Havelland

Interessenbekundungsverfahren



Der Landkreis Havelland benötigt für die Unterbringung von Asylsuchenden und ausländischen Flüchtlingen geeigneten Wohnraum im Havelland.

Es sollte sich dabei möglichst um einen Verbund mehrerer Wohneinheiten handeln.

Detaillierte Informationen und Anforderungen an die Unterkünfte finden Sie
●► hier.

Stadtverwaltung Rathenow

Abschlussfeier des Sommerleseclubs 2014

Am Mittwoch, dem 17. September, laden um 14.30 Uhr die Rathenower Stadtbibliothek und ihr Förderverein alle Teilnehmer des Sommerleseclubs zur Abschlussfeier in die Bibliothek ein. Die Club-Mitglieder können sich auf eine Verlosung und kleine Überraschungen freuen.

114 Schüler haben während der Sommerferien mehr als 600 Bücher gelesen und bewertet.

Diejenigen Schüler, die während der Ferien mindestens drei Bücher gelesen haben, werden an diesem Nachmittag mit dem SLC-Zertifikat ausgezeichnet.
Auch Eltern und Lehrer, die sich über diese Leseförderungsaktion informieren möchten, sind herzlich eingeladen.

08.09.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Kellereinbruch

Rathenow, Am Körgraben
06.09.14 09:30 Uhr
Am Samstagvormittag wurde der Polizei gemeldet, dass unbekannte Täter einen Keller in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Am Körgraben aufgebrochen haben. Die Täter hatten eine Verriegelung der Kellertür aufgehebelt und aus dem Inneren zwei Fahrräder gestohlen. Der Geschädigte schätzt den Schaden auf 1.300 Euro.

Anhänger mit Segelboot gestohlen
Steckelsdorf, Am See
07.09.14 08:30 Uhr
Bislang unbekannte Täter haben das Vorhängeschloss eines Tores einer Gartenanlage in Steckelsdorf am Wochenende aufgebrochen. Von dem Gelände stahlen sie einen Anhänger, auf dem sich ein Segelboot befand. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.

●●● Wustermark: Auseinandersetzung auf dem Brunnenfest ●●● Landkreis Havelland: Mehrere Personen bei Unfällen verletzt ●●● Falkensee: Jalousien gestohlen ●●●

Stadtverwaltung Rathenow

Mo., 08.09.14

Ab heute geänderte Verkehrsführung in der Berliner Straße

Ab Montag, dem 8. September, kommt es zu einer geänderten Verkehrsführung in der Berliner Straße/Steinstraße. Auf Grund der Arbeiten an der Berliner Straße Ecke Schleusenstraße wird der Verkehr über die neue Hauptkreuzung geführt. Die Regulierung in der Berliner Straße und Brandenburger Straße erfolgt über eine Ampelanlage. Die Arbeiten in diesem Bereich sind bis zum 28. September geplant. Anschließend wird der Verkehr bis zum Abschluss der Arbeiten wieder über die Schleusenstraße geführt.

06.09.2014 | 10. Rathenower/ 1. Optikpark Drachenboot- Rennen
Blitzmarathon am 18. September 2014

Für 24-Stunden ist Brandenburg ein Fotostudio

Potsdam. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Polizei des Landes Brandenburg am 24-stündigen „Blitz-Marathon“. Dieser nunmehr zweite bundesweite Aktionstag findet vom 18.09.2014, 6.00 Uhr bis zum 19.09.2014, 6.00 Uhr statt.

Rund 500 Polizisten werden landesweit, an rund 320 Kontrollorten mit Handlasergeräten und automatischen Messanlagen die Einhaltung der Geschwindigkeit kontrollieren. ●► weiterlesen

Aus der Rathenower SVV berichtet

Foto: Archivlbild

Kein Widerspruch zum Bau des Asylbewerberheimes am Grünauer Weg

Zu ihrer dritten ordentlichen Sitzung traten die Abgeordneten der Rathenower Stadtverordnetenversammlung (SVV) am Mittwoch in der Weinbergaula zusammen.
Schon in der Einwohnerfragestunde stand einmal mehr das Thema Bau des Asylbewerberheimes am Grünauer Weg auf der Tagesordnung.
Die Bürgerinitiative brachte noch einmal ihre Argumente zum, aus ihrer Sicht, gesetzeswidrigen Handeln des Landkreises Havelland vor.
Als der Tagesordnungspunkt dann aufgerufen wurde forderte Manfred Lenz (SPD) diese Debatte endlich abzuschließen und den von zehn Abgeordneten eingebrachten Antrag: „Der Bürgermeister wird aufgefordert Widerspruch gegen die Baugenehmigung einzulegen“, abzulehnen.
Bürgermeister Ronald Seeger und seine Rechtsamtsleiterin Ahrens hoben noch einmal hervor, dass alles richtig gelaufen sei und deshalb auch ein Widerspruch wenig Erfolgsaussichten hätte. ●► weiterlesen

Die neue BUGA-Brücke soll nun „Weinbergbrücke“ heißen

BUGA-Brücke in Rathenow hat einen Namen

Am 17. Dezember 2012 fand in Rathenow der Spatenstich für eines der bedeutendsten Projekte der BUGA statt - den Bau der neuen Brücke zwischen dem BUGA-Optikpark/Schwedendamminsel und dem BUGA-Weinberg. Der Entwurf für die Brücke hatte zuvor den Schinkelpreis des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Berlin e.V. erhalten. Nach 1,5 Jahren intensiver Bauzeit ist die Brücke bis auf wenige Restarbeiten fertiggestellt.
●► weiterlesen

AfD Havelland

Gauland, Lucke und die Havelländer Direktkandidaten in Falkensee

Ca. 80 Bürger und Bürgerinnen kamen am Freitag zur Eröffnung der heißen Wahlkampfphase der Alternative für Deutschland nach Falkensee.
Der Spitzenkandidat der AfD in Brandenburg, Gauland, unterstrich die Notwendigkeit, die bundes- und europapolitischen Ziele der AfD landespolitisch zu unterlegen. Als prägnantes Beispiel führte er hier die Energiepolitik an. Es könne keine „grüne“ Politik sein, Fledermäuse zu Tausenden zu häckseln und selbst Wälder- und Landschaftsschutzgebiete mit Windmühlen zuzustellen. Die Landschaft würde weiter verschandelt, Brandenburg bald nicht mehr wiederzuerkennen sein. Hier sei Widerstand „von unten“ notwendig. Gleichzeitig wird Energie immer teurer, die abrupte Abkehr von der Braunkohle sei daher nicht durchdacht. Prof. Lucke wies in diesem Zusammenhang auf die fortschreitende Deindustrialisierung Brandenburgs und die Schwierigkeiten von Neuansiedlungen hin. Die Energiewende käme zu abrupt und wirkt daher volkswirtschaftlich schädlich. ●► weiterlesen

Stadtverwaltung Rathenow

Übung der Bundeswehr

Die Bundeswehr informiert darüber, dass vom 24. Oktober bis zum 7. November eine Truppenübung durchgeführt wird. In der Kernzeit vom 25. Oktober bis zum 5. November umfasst das Gebiet der Übung auch den Truppenübungsplatz in Klietz. Während der Übung kann es zu Sperrzeiten oder weiteren Beeinträchtigungen kommen.
Die Bundeswehr bittet für Behinderungen während dieser Zeit um Verständnis.

CDU STADTVERBAND RATHENOW

Der CDU-Stadtverband Rathenow veranstaltet am Mittwoch, 10.09.2014 von 11.00-ca.13.00 Uhr einen Infostand zur Landtagswahl auf dem Märkischen Platz in Rathenow.
Am Sonntag, 14.09.2014 treffen sich die Mitglieder der CDU in Rathenow ab 17.30 Uhr im Havelrestaurant Schwedendamm zum Wahlabend der Landtagswahl im Land Brandenburg.
Am Samstag, 20.09.2014 veranstaltet der CDU-Stadtverband zum 12. Mal sein traditionelles Familienfest auf dem Gelände am Alten Hafen in Rathenow. In der Zeit von 15.00-18.00 Uhr besteht auch die Möglichkeit, mit Politikern der CDU ins Gespräch zu kommen.

Rapport von der Friedensbrücke Rathenow

Ankündigung von Verkehrssperrungen

Passanten der Friedensbrücke Rathenow können in diesen Tagen be- obachten, wie die schützende Arbeitseinhausung vom oberen Fachwerk abgebaut wird. Zum Vorschein tritt die komplett fertig in Farbe gebrachte Konstruktion. Bei Dunkelheit wird das Bauwerk dann auch bereits durch neu montierte Leuchten in Szene gesetzt. Für die Bauarbeiter bedeutet dies, dass sie mit ihren Leistungen gut im Plan liegen.
Dennoch gibt es hier viel zu tun und in den nächsten Wochen wird die Baustelle verstärkt für Verkehrseinschränkungen sorgen. Im September werden im Bereich der südlichen Fahrbahn Betoninstandsetzungs- und Abdichtungsarbeiten ausgeführt. Da die Fahrbahnbreite relativ schmal ist und die Sicherheit für die Arbeiter gewährleistet werden muss, wird die Überfahrt vom 09.09.2014, 06:00 Uhr bis zum 11.09.2014, 19:00 Uhr für den motorisierten Straßenverkehr gesperrt. Ausgenommen davon sind Lösch- und Rettungsfahrzeuge sowie der öffentliche Personennahverkehr. Auch Fußgänger und Radfahrer können die Brücke während dieser Zeit weiterhin passieren. ●► weiterlesen

Brandenburger Sozial- und Arbeitsminister zu Besuch bei Rathenower Tafel e.V.

Am vergangenen Donnerstag machte Minister Günter Baaske, gemeinsam mit dem Direktkandidaten der SPD Martin Gorholt, Station bei der Rathenower Tafel e.V.
Sie informierten sich bei der Vorsitzenden Henriette Meier-Ewert und den ehrenamtlichen Helfern über die Sorgen und Nöte der Tafel.
Mit anwesend war auch der CDU-Landtagsabgeordnete Dieter Dombrowski, der ebenfalls langjähriges Fördermitglied der Tafel ist.
Nach Auskunft von Frau Meier-Ewert spenden, bis auf zwei Discounter, inzwischen alle Lebensmittelhändler noch verwendbare Lebensmittel, jedoch stagnieren besonders frische Milchprodukte und Wurstwaren schon seit einiger Zeit. ●► weiterlesen

30.08.2014 | RATHENOW: BUGA-KISS DER ODEG WURDE PRÄSENTIERT

Zug der ODEG ab sofort im BUGA-Design in den neuen Bundesländern unterwegs
BUGA-KISS sorgt für zusätzliche Aufmerksamkeit zur bald beginnenden Bundesgartenschau


Rathenow, 30.08.2014: Cottbus <> Berlin <> Wismar & Rathenow <> Berlin <> Jüterbog, das sind die großen RE2 und RE4-Städteposten, die der gerade neu beklebte BUGA-ODEG-Zug aus der Baureihe KISS ab heute ansteuern wird. Der BUGA-KISS, wie er nun genannt wird, sorgt damit ab sofort für eine weitere Bewerbung der in knapp 8 Monaten beginnenden Bundesgartenschau 2015 Havelregion. Heute Mittag wurde der Zug der Öffentlichkeit und Medienvertretern im Bahnhof Rathenow vorgestellt. ●► weiterlesen

29.08.2014 | GROSSEINSATZ DER FEUERWEHR AM HAUPTBAHNHOF

Großeinsatz der Feuerwehr am Rathenower Hauptbahnhof

In den späten Freitagabendstunden kam es wegen einer Havarie der Lok zu einem Nothalt des Intercityzuges Richtung Berlin.
Bevor die Fahrgäste aus dem Zug evakuiert werden konnte, musste zunächst die Bahnstrecke Stendal – Berlin voll gesperrt werden.
Mittels Leitern und Behelfsrampen konnten die Reisenden dann über das Gleisbett auf den Bahnsteig in Sicherheit gelangen.
Dort konnten Fahrgäste in den bereitgestellten Zug ihre Reise in Richtung Berlin fortsetzen.
Personen kamen nicht zu Schaden.
●► BILDER UND VIDEOS

29.08.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Einbruch in Supermarkt

Rathenow, Milower Landstraße
29.08.14 02:30 Uhr

Mitarbeiter eines Wachschutzunternehmens informierten die Polizei in der Nacht zum Freitag darüber, dass in einen Supermarkt in der Milower Landstraße eingebrochen worden ist. Die Diebe haben das Zufahrtstor aufgebrochen und ein Fenster aufgehebelt. Auch im Marktinneren hebelten sie mehrere Türen auf und stahlen im Kassenbereich eine noch unbekannte Menge Zigaretten.

Land finanziert Busverkehre für BUGA mit -Attraktives Verkehrskonzept für Blumenschau in Havelregion

Potsdam – Das Land beteiligt sich an den Kosten für Busverkehre während der BUGA. Das haben Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger und Landrat Dr. Burkhard Schröder am Dienstag vereinbart.
Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger: „Die Landesregierung unterstützt die Region mit zusätzlichen Mitteln für mehr Busse. Bisher haben wir schon für die Zeit der BUGA den Takt der Regionalbahn 51 zwischen Brandenburg und Rathenow auf einen Stundentakt am Wochenende verdichtet und hierfür 200.000 Euro bereitgestellt. Das Land wird jetzt auch zusätzliche Mittel bereit stellen, um bestehende Busverbindungen zu verdichten. Hierfür nehmen wir nochmal bis zu 250.000 Euro in die Hand. Das sind etwa 60 Prozent der voraussichtlichen Gesamtkosten des BUGA-Bedienkonzeptes für mehr Busse in der Region Rathenow/Stölln bis zur Landesgrenze.“
Landrat Dr. Burkhard Schröder: „Wir werden uns als Landkreis ergänzend engagieren. Ich werde alsbald mit dem Zweckverband darüber verhandeln, wie Zweckverband und Landkreis gemeinsam den noch offenen Finanzierungsbedarf abdecken.“
Alle BUGA Standorte werden in das Nahverkehrsnetz eingebunden und im Stundentakt angefahren. Zwischen Havelberg, Stölln und Rathenow wird es in Kooperation mit den Landkreisen Stendal und Havelland ein erweitertes Buskonzept geben, für das das Land Mittel bereitstellen will. Bestehende Buslinien sollen im Takt verdichtet und auf den Zugverkehr abgestimmt werden
Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

28.08.2014 | Agentur für Arbeit Neuruppin - Arbeitslosenstatistik August 2014

Geschäftsstellenbezirk Rathenow

Die Arbeitslosigkeit hat sich von Juli auf August um 125 auf 3.030 Personen verringert.

Das waren 336 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im August 12,4%; vor einem Jahr belief sie sich auf 13,5%. Dabei meldeten sich 453 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 58 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 571 Personen ihre Arbeitslosigkeit (–20). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 4.664 Arbeitslosmeldungen, die Veränderung zum Vorjahreszeitraum ist nur gering (–9); dem gegenüber stehen 4.901 Abmeldungen von Arbeitslosen (+213).
Der Bestand an Arbeitsstellen ist im August um 16 Stellen auf 150 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 15 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im August 56 neue Arbeitsstellen, 5 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 386 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 53.

Geschäftsstellenbezirk Nauen

28.08.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Autofahrer übersieht Radler

Rathenow; Steinstraße
27.08.2014; gegen 16.00 Uhr

In der Steinstraße, Ecke Forststraße hat am Mittwochnachmittag ein 29-jähriger Pkw- Lenker einen Fahrradfahrer übersehen und diesen dann mit seinem Honda touchiert.
Der 17 Jahre alte Radler zog sich leichte Verletzungen zu und begab sich selbst zum Arzt.
Es entstand geringer Sachschaden.

Kellereinbrüche

Rathenow, Friedrich-Ebert-Ring
28.08.14 09:30 Uhr

In einem Mehrfamilienhaus im Friedrich-Ebert-Ring sind in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag insgesamt vier Keller aufgebrochen worden. Gestohlen wurden u. a. Spirituosen, Obstgläser und eine Modelleisenbahn. Der Schaden wurde auf 100 Euro geschätzt.

„Kinder der halben Sonnen – Kinder der Welt“

Rathenow zeigt sich weltoffen

Ausstellungseröffnung am 3. September im Kulturzentrum

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Ronald Seeger wird am Mittwoch, 3. September 2014, um 10 Uhr, im Rathenower Kulturzentrum die Ausstellung „Kinder der halben Sonnen – Kinder der Welt“ eröffnet.

Ausgangspunkt war das Projekt der „Halben Sonnen“ der Kita „Spatzennest“ Göttlin. Dort sind inzwischen viele Sonnen aus allen Teilen der Welt eingetroffen. Diese sollten ursprünglich in einer Ausstellung präsentiert werden. Doch dann führten die Verantwortlichen die verschiedenen Projekte und Initiativen Rathenower Kindereinrichtungen, die sich mit den verschiedenen Ländern und ihren Kulturen beschäftigen bzw. die Partnerschaften ins Ausland haben in einem Ausstellungsprojekt zusammen. Somit laden sie nun zu einer Reise zu den Kindern dieser Welt ein. ●► weiterlesen

Optikpark Rathenow

Konstitution des neuen Aufsichtsrats der Optikpark Rathenow GmbH
Bürgermeister Ronald Seeger begrüßte am 25. August 2014 (Montag) die Mitglieder des neuen Aufsichtsrates, der sich nach der Kommunalwahl vom 25. Mai 2014 am letzten Montag zur ersten Sitzung zusammengefunden hat. Die Mitglieder sind

Daniel Golze SVV - Fraktion Die Linke
Marcel Böttger SVV - Fraktion Die Linke
Manfred Lenz SVV - Fraktion SPD
Kurt Baldt - Für die FDP
Ingo Wilimzig SVV - Fraktion CDU
Dieter Dombrowski - Förderverein des Optikpark


Manfred Lenz wurde einstimmig zum Vorsitzen des Aufsichtsrates der Optikpark Rathenow GmbH gewählt. Sein Stellvertreter ist Marcel Böttger. Beide wurden einstimmig gewählt.

Rathenower KITA-Neubau in Sicht

Rathenower Stadtverordnete favorisieren Neubau der Kita „Olga Benario“

In einer Sondersitzung des Fachausschuss Bildung, Kultur, Jugend, Sport und Soziales diskutierten die Abgeordneten am Montag über die Kita-Bedarfsplanung, sowie Schulentwicklungsplanung.
Dabei ging es vorrangig um die Mittelverwendung von 458 T Euro, die vom Landkreis Havelland bis zum Jahresende 2014 abgerufen sein müssen. Da diese sonst verfallen.
Laut Dr. Lemle, als Vertreter der Stadtverwaltung, sollte möglichst bis zur nächsten Sitzung der SVV im September, eine Einigung darüber erreicht werden. ●► weiterlesen

Am 18. September 2014 beteiligt sich Brandenburg am zweiten bundesweiten Blitzmarathon.

Raser im Visier der Polizei

Am 18. September 2014 beteiligt sich Brandenburg am zweiten bundesweiten Blitzmarathon. Um die Gefahren und die Folgen von Raserei in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, wird 24 Stunden lang die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer offensiv und transparent überwacht. Anders als sonst üblich, veröffentlicht die Polizei vorab alle ihre Kontrollstellen im Internet und bietet Gespräche an den Meßstellen an. ●► weiterlesen

26.08.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Radlerin erfasst

Rathenow; Forststraße
25.08.2014; 13.40 Uhr

In der Rathenower Forststraße ist am Montagnachmittag eine Radlerin von einem herannahenden Pkw erfasst worden, als diese gerade im Begriff war, die Fahrbahn zu überqueren.
In Folge der Kollision wurde die Dame leicht verletzt.
Rettungskräfte brachten die 55-Jährige für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus.
Angaben zur Sachschadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor.

KONZERT MIT DER GRUPPE DACAPODASTER

Musik zum Hören und Hinhören Die Musikergruppe „Dacapodaster“ lädt zu ihrem jährlichen Open-Air- Konzert ein. In diesem Jahr findet der Auftritt am 30. August 2014 im Biergarten der Gaststätte „WALL HALL“ in der Erich-Mühsam-Straße 1 in Rathenow-Nord statt. An diesem Abend wird auch die Band „Blues Gnus“ zu hören sein. Beginn des Konzerts ist um 20.00 Uhr. Für das leibliche Wohl sorgt das Team der Gaststätte „Wall Hall“. Bei schlechtem Wetter wird das Konzert im Saal stattfinden. Wer also für kurze Zeit der Alltagswelt den Rücken kehren und sich mit der Musik von Bob Seger, Eric Clapton, Neil Young oder den Rolling Stones treiben lassen möchte, ist herzlich eingeladen.

Sehen was wächst: BUGA-Baustellenführungen am 28. August 2014

Fünf BUGA-Baustellenführungen zeitgleich in allen BUGA-Kommunen

Havelregion: Am kommenden Donnerstag, 28. August 2014, finden ab 17:00 Uhr wieder an allen fünf BUGA-Standorten die BUGA-Baustellenführungen statt. Zu sehen ist, was derzeit in den BUGA-Ausstellungskulissen entlang der Havel im Entstehen ist. Kompetente Erläuterungen zu den gärtnerischen Höhepunkten begleiten die Führungen. ●► weiterlesen

25.08.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Alkoholisierter Gast randaliert

Rathenow, Goethestraße
24.08.14 21:00 Uhr

Am Samstagabend wurde die Polizei in eine Gaststätte in der Goethestraße gerufen. Ein alkoholisierter Gast war mit dem Spielerfolg an einem Spielautomaten nicht zufrieden und schlug mit Kopf und Faust gegen den Automaten, der dabei beschädigt wurde. Da sich der Mann nicht ausweisen konnte, brachten die Polizeibeamten ihn nach hause, wo die Identität geklärt wurde. Der 61-Jährige muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.

Alternative für Deutschland

Prof. Lucke kommt zur Eröffnung der heißen Wahlkampfphase nach Falkensee
Zwei Tage bevor die Alternative für Deutschland nach allen Prognosen in Sachsen erstmalig in ein Landesparlament einziehen wird und als sich etablierende politische Kraft nicht mehr ignoriert werden kann, lädt der Kreisverband Havelland am Freitag, den 29.08.2014 zwischen 16:00 und 20:00 Uhr alle Mitbürger und Mitbürgerinnen ein, die drei Direktbewerber der Havelländer Wahlkreise kennenzulernen und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.
Der Bundesvorsitzende der Alternative für Deutschland und Mitglied des Europäischen Parlaments, Prof. Lucke, wird bis etwa 17:30 Uhr ebenfalls zu Gesprächen zur Verfügung stehen.
Wie der Kreisvorsitzende im Havelland, Kai Gersch, betonte, sollen bewusst keine Reden gehalten, stattdessen ein Atmosphäre des intensiven Gesprächs mit Interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern geschaffen werden.
Es werden Steaks und Würstchen vom Grill angeboten. Darüber hinaus haben die Kandidaten ein 50 Liter Fass Freibier zur Verfügung gestellt.
Ort: Restaurant Bella Vita, Nauener Strasse 77-79. Direkt am Kreisverkehr.
http://www.bellavita-falkensee.de/kontakt.html

24.08.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Trunkenheit im Straßenverkehr

Rathenow, Brandenburger Straße
Samstag, 23.08.14, 07.15 Uhr

Bei einem 47-jährigen Fahrzeugführer eines PKW wurde während einer Kontrolle Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Test ergab einen Messwert von 1,12 Promille. Es folgte eine Blutprobe sowie die Untersagung der Weiterfahrt.

Erfolgreiche Suche
Rathenow, Forststraße
Samstag, 23.08.2014, 20.50 Uhr

Eine an Parkinson leidende weibliche Person entfernte sich aus dem Klinikum in Rathenow.
Nach etwa einer Stunde konnte die Vermisste im Nahbereich des Krankenhauses unversehrt angetroffen und zu ihrer Station zurückgebracht werden.

Laufen und Radfahren für die Bundesgartenschau 2015 Havelregion

BUGA-LauRa startet am 30. August 2014 um 7:30 Uhr in Brandenburg an der Havel

Havelregion:
Sie geben alles – die Läufer und Radfahrer des Vereins für Leichtathletik Brandenburg an der Havel (VfL Brandenburg e.V.). Aber nicht nur sie. Auch viele andere interessierte Menschen der Havelregion sind am Samstag, den 30. August 2014 links und rechts der Havel per pedes oder via velo unterwegs, um während der BUGA-LauRa 2014 auf die Bundesgartenschau 2015 aufmerksam zu machen. Pünktlich um 7:30 Uhr soll es losgehen. Die BUGA-LauRa ist fester Bestandteil des sportlichen Vergnügens rund um die Vorbereitungen der Bundesgartenschau 2015 Havelregion.
●► weiterlesen

Beratung für Hartz IV-Betroffene in Premnitz

DIE LINKE. Havelland bietet am Donnerstag dem 28. August von 14 Uhr bis 17 Uhr eine Beratung für Hartz IV-Betroffene in Premnitz an. Die Beratung findet im Rathaus II in der Liebigstraße 42 statt und wird zukünftig regelmäßig an jedem 2. Montag und jedem 4. Donnerstag im Monat jeweils zwischen 14 Uhr und 17 Uhr angeboten.

Hinweise zur Landtagswahl am 14. September 2014

Anlässlich der Landtagswahl am Sonntag, dem 14. September, weist die Stadtverwaltung Rathenow auf die Öffnungszeiten des Briefwahllokals hin.
Das Briefwahllokal befindet sich in der Stadtverwaltung Rathenow, Berliner Straße 15, Raum E 12 und ist vom 25. August bis zum 12. September zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Donnerstag in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr; freitags in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr.
Am Freitag, dem 12. September, ist das Briefwahllokal von 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Alle Wahlberechtigten, die ihre Stimme am Wahltag nicht im Wahllokal abgeben möchten oder sich zum Beispiel wegen einer Urlaubs- oder Dienstreise nicht in Rathenow aufhalten, haben die Möglichkeit, durch Briefwahl an der Landtagswahl teilzunehmen.
Mit der, an alle wahlberechtigten Personen zugestellten Wahlbenachrichtigungskarte, ist eine Beantragung eines Wahlscheines möglich. Mit dem auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung aufgedruckten "Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines" kann jeder Wahlberechtigte seine Briefwahlunterlagen beantragen. Die Unterlagen werden nach dem Eingang des Antrages umgehend an die Adresse des Wahlberechtigten in Rathenow oder auf Wunsch auch an eine abweichende Anschrift versendet.

Ab Montag, dem 25. August, können die Briefwahlunterlagen im Rathaus persönlich abgeholt oder es kann direkt vor Ort gewählt werden. Hierzu ist grundsätzlich die Vorlage der Wahlbenachrichtigung und eines gültigen Ausweis- oder Passdokuments erforderlich.

Des Weiteren ist es auch möglich, seine Briefwahlunterlagen unter der Link-Adresse:
www.wahlschein.de/IWS/start.do?mb=12063252 online zu beantragen.

Biotonne kommt - aber freiwillig

Bundesgesetz fordert getrennte Bioabfallerfassung, die nun im Landkreis umgesetzt wird

Bioabfälle müssen laut Bundesgesetzgebung ab dem 1. Januar 2015 getrennt gesammelt werden. Geregelt wird das über das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) von 2012, dessen Zweck es ist, die Schonung der natürlichen Ressourcen zu fördern. Einbezogen ist hier auch die Verwertung von Abfällen. So ist vorgegeben, dass Abfälle aus Küche und Garten gesammelt und zur energetischen Nutzung gebracht, also im Sinne des Gesetzes nachhaltig verwertet werden können. Dazu sollen Biotonnen verwendet werden.
●► weiterlesen

20.08.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Kabelklau

Rathenow, Am Hafen
19.08.14 14:30 Uhr
Ungefähr 30 Meter Kupferkabel sind in der Nacht vom Montag zum Dienstag von einer Baustelle in der Straße Am Hafen gestohlen worden. Die geschädigte Stahlbaufirma gab an, dass das Starkstromkabel an einem Großlüfter angeschlossen war und die Täter die Stecker abschnitten und das Kabel mitnahmen. Wie hoch der Schaden ist, konnte die Firma aber noch nicht sagen.

Einbruch in Gartenlaube
Rathenow, Birkenweg
19.08.14 11:00 Uhr
Die Geschädigte informierte am Dienstagnachmittag die Polizei, dass im Laufe des Vormittags jemand in ihren Bungalow im Birkenweg eingebrochen ist. Die Einbrecher hatten das Vorhängeschloss des Eingangstores zum Garten geknackt und dann mit einem Schraubendreher, den sie im Schuppen fanden, eine Tür des Bungalows aufgehebelt. Sie entkamen mit Heimelektronik und einem Mountainbike.

Havelländer Erntefest

07. September
Havelland | Paaren im Glien | MAFZ - Erlebnispark Paaren

Wie in jedem Jahr stehen die schönsten Erntekronen des Kreises im Wettbewerb, die Bauern des Kreises feiern mit den Besuchern das ablaufende Erntejahr und auf dem Kreiserntefest stellt sich eine Region des Havellandes vor. Wenn also der Landrat das Fest eröffnet hat, präsentiert sich die Heimat des MAFZ mit kulturellen und touristischen Höhepunkten, mit ihren Gewerbe- und Handwerksbetrieben.
Infostelle/Buchung: MAFZ - Erlebnispark Paaren, Gartenstr. 1-3, 14621 Paaren im Glien (14621), Tel.: 033230-740, www.mafz.de.

Vorsicht, Schulkinder unterwegs!

Fuß vom Gas und Vorbild sein – für einen sicheren Schulweg

Am kommenden Montag geht für alle Schüler in Brandenburg die schöne Ferienzeit zu Ende und viele Brandenburger beenden ihren Sommerurlaub. Damit beginnt auch für die Jüngsten unter den Schülern ein neuer Lebensabschnitt. Als ABC-Schützen werden sie neben den anderen Schulkindern wieder das Bild im Straßenverkehr prägen. Hinzu kommt ein erhöhtes Verkehrsaufkommen im Berufsverkehr.
Die Polizeidirektion West bittet alle Verkehrsteilnehmer sich auf diese besondere Situation einzustellen, was ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und gegenseitiger Rücksichtnahme von jedem erfordert.
●► weiterlesen

Stadtverwaltung Rathenow

Buchlesung mit Klaus Rost

Die Rathenower Stadtbibliothek lädt am Mittwoch, den 03. September 2014, um 19.30 Uhr zu einer Lesung und einem Gespräch mit Dr. Klaus Rost ein. Der ehemalige Chefredakteur der "Märkischen Allgemeinen" stellt sein Buch "Einheitslabor oder Kleine DDR? Streifzüge durch ein neu gegründetes Land: Brandenburg nach der Wende" vor. Was wollen Italiener mit einem Stahlwerk im brandenburgischen Henningsdorf? Wie laufen die Geschäfte der Stasi-Nachrichtenhändler und wie lebt es sich im "Gelobten Land für Belastete"? Das Buch ist der Streifzug eines Journalisten, der die Entwicklung mehr als zwanzig Jahre beobachtete, vor allem in Brandenburg, für die einen ein spannendes Einheitslabor, für die anderen noch immer die "Kleinen DDR".

Die Lesung ist eine gemeinsame Veranstaltung des Brandenburgischen Literaturbüros und des Fördervereins der Stadtbibliothek. Eintrittskarten sind in der Stadtbibliothek erhältlich und können telefonisch reserviert werden unter Tel. 03385 51 26 83.

RE4: Fahrplanänderungen

ODEG

Haltausfall zwischen Buschow und Berlin-Spandau und teilweise veränderte Fahrzeiten zwischen Rathenow und Ludwigsfelde am 22.08.2014 ab 22:00 Uhr
RE4 Berlin Hauptbahnhof <> Buschow
FGI - 14_08_22_Haltausfalle + veranderte Fahrzeiten.pdf

Haltausfall zwischen Buschow und Berlin-Spandau und teilweise veränderte Fahrzeiten zwischen Rathenow und Ludwigsfelde an den Wochenenden vom 23.08.2014 bis 28.09.2014
RE4 Ludwigsfelde <> Buschow
FGI - 14_08_22-09_28_Sa+So_Haltausfalle + veranderte Fahrzeiten.pdf

Haltausfall zwischen Buschow und Berlin-Spandau und teilweise veränderte Fahrzeiten zwischen Rathenow und Ludwigsfelde vom 25.08.2014 bis 26.09.2014
RE4 Ludwigsfelde <> Rathenow
FGI - 14_08_22-09_28_Mo-Fr_Haltausfalle + veranderte Fahrzeiten.pdf

19.08.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Gefährliche Körperverletzung – Täter in Haft
Friesack, Hamburger Straße
Freitag, 15.08.2014; 18:05 Uhr
In einem Park in Friesack kam es am Freitagnachmittag zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 20-jähriger Somali konsumierte mit einer Friesackerin gemeinsam Alkohol. Nach einiger Zeit kam es dann zu einer Auseinandersetzung, in dessen Verlauf der junge Mann auf die 49-jährige Frau einschlug. Durch die Schläge wurde sie am Kopf und Oberkörper verletzt. Sie ergriff die Flucht, doch der 20-Jährige verfolgte sein Opfer. Bei der Verfolgung warf er mit einer Flasche nach einem zufällig vorbeilaufenden Passanten, traf und verletzte ihn.
Eine Männergruppe sah das Geschehen und wollte der Frau zur Hilfe kommen. Der Angreifer nahm eine weitere Flasche und zerschlug sie so, dass er den scharfzackigen Flaschenhals als Waffe einsetzten konnte. Er traf einen der Männer (22 Jahre) am Hals. Die anderen Männer konnten den Somali anschließend überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Beamten nahmen den 20-Jährigen vorläufig fest.
Die Verletzten wurden von Rettungskräften in ein Krankenhaus zur Behandlung gebracht.
Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei und die enge Absprache mit der Staatsanwaltschaft Potsdam führten dazu, dass der Angreifer im Verlauf des Samstags einem Haftrichter des Amtsgerichts Potsdam vorgeführt wurde. Der erließ und verkündete den Haftbefehl und veranlasste die Überstellung in eine Justizvollzugsanstalt. Während der Mann in Untersuchungshaft sitzt, ermittelt die Kriminalpolizei weiter in dem Sachverhalt.

24. Rathenower Stadtfest 2014

Stadtverwaltung Rathenow

Ausbau B 102 OD Rathenow; 3.+ 4. BA Berliner Straße

Es ist geplant ab dem 18.08.2014 um 7.00 Uhr, die Zufahrt zum Parkplatz Berliner Str. Nr. 80 - 77 zu sperren. Der Grund hierfür sind die vorbereitende Maßnahmen zum Asphalteinbau.
Der Parkplatz wird auch nicht aus der Fehrbelliner Straße erreichbar sein, da dort ebenfalls die Vorbereitungen zum Asphalteinbau laufen.
Im weiteren Verlauf wird, ab dem 25.08.2014 um 7.00 Uhr, mit dem Asphalteinbau begonnen, sodass auch der Parkplatz in der Fehrbelliner Str. nicht mehr erreichbar sein wird.
Mit der Fertigstellung der Asphaltarbeiten wird am 08.09.2014 gerechnet.
Alternativ bitte den Parkplatz in der Schleusenstraße oder andere öffentliche Parkmöglichkeiten nutzen.
Die davon betroffenden Anwohner werden darüber noch einmal gesondert durch Handzettel informiert.

Im Tierheim Rathenow und in der Tierauffangstation Wachow warten die Hunde auf neue Besitzer

32 Hunde an Tierliebhaber zu vermitteln

Bei einem Einsatz des Veterinäramtes des Landkreises Havelland wurden 32 Hunde aus misslicher Lage befreit. Sie lebten in geschlossenen Räumen in Schmutz und Gestank mit einem Auslauf in einen Hof voller Müll. Untergebracht sind sie seitdem im Rathenower Tierheim und in der Tierauffangstation Wachow. Die Hunde sind nun an Tierliebhaber zu vermitteln.
Es handelt sich um 32 kleine Mischlingshunde. Abgesehen von ihrer Größe sehen die Tiere ganz und gar verschieden aus. Es gibt schwarze, weiß und schwarz gescheckte, braune mit braunem und braune mit schwarzem Kopf. Der eine hat wuschelige Ohren, der andere spitze. Aber alle schauen sehr freundlich aus dunklen Knopfaugen. Geworfen wurden sie zwischen 2006 und 2013.
●► weiterlesen

10. Rathenower Drachenbootrennen/ 1.Optikpark

Hallo liebe Drachenbootfreunde!
Am 06.09.2014 präsentiert der Drachenboot Havelland e.V. mit freundlicher Unterstützung des Optikpark Rathenow das 10. Rathenower Drachenbootrennen/ 1.Optikpark. Die ersten Teams trainieren dafür schon fleißig, viele organisatorische Sachen sind erledigt, die Zeitmessung bestellt, die Steuermänner und Boote sind gebucht und die Spannung steigt. Wie Sie auf unserer Webseite sehen können, sind 28 Teams gemeldet. 27 unserer teilnehmenden Mannschaften kommen dabei aus Rathenowund Umgebung. Wir hätten nie gedacht das es noch möglich ist so viele Mannschaften zu begeistern und wieder ein tolles Drachenbootevent auf die Beine zu stellen. Auch der Schülercup am Freitag den 05.09.14 hat genug Zuspruch gefunden um durchgeführt werden zu können. Am Veranstaltungstag hoffen wir viele Besucher begrüßen zu können. Einblick auf die Rennstrecke wird es von der Brücke, der extra dafür abgesperrten Kinoseite und der Fläche hinter dem Mühlenhof geben. Auch für die Pausenfüllung hat der Verein sich etwas besonderes einfallen lassen, davon aber später. Für Speisen und Getränke ist ebenfalls gesorgt.
Finanziell ist die Veranstaltung durch wichtige Sponsoren, die ebenfalls auf unserer Internetseite zu finden sind, abgesichert. Ohne unsere Sponsorenist solch eine Veranstaltung nicht durchführbar.
Mit sportl. Grüßen Ihr Drachenboot Havelland e.V http://www.drachenboot-havelland.de

Landkreis Havelland

Zuhause für Pflegekinder gesucht

Im Landkreis Havelland fehlen Pflegeeltern. Für diese anspruchsvolle und erfüllende Aufgabe werden geeignete Interessierte gesucht
Nicht alle Kinder haben das Glück, dass ihre Eltern ihnen genügend Liebe, Geborgenheit und Sicherheit geben können. Für diese Kinder sucht der Landkreis Havelland Pflegeeltern.
In Pflegefamilien finden Kinder auf Dauer oder auf Zeit das unterstützende Zuhause, das sie in ihrer Herkunftsfamilie nicht bekommen können. ●► weiterlesen

SommerNachtsTräumereien im Optikpark - Saisonhöhepunkt am 23. August 2014‏

Saisonhöhepunkt SommerNachtsTräumereien am 23. August 2014 ab 19 Uhr im Mühlenhof

Die SommerNachtsTräumereien beginnen am 23. August (ein Samstag) um 20 Uhr im Mühlenhof. Bereits beim Einlass ab 19 Uhr werden die Besucher mit Stelzenakrobatik und festlicher Musik begrüßt. Durch das Programm führt Moderatorin Marina Ringel. Der Eintritt beträgt acht Euro, ermäßigt und für Kinder von 7 bis 17 Jahren fünf Euro. Mit der Optikpark-Kulturkarte ist der Eintritt frei. Die Anzahl der Eintrittskarten ist auf 1.500 Karten begrenzt. ●► weiterlesen

14.08.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Krach durch Baden

Rathenow, Schleusenplatz
13.08.14 15.40 Uhr

Eine Bürgerin rief am Mittwochnachmittag die Polizei, weil am Schleusenplatz Kinder und Jugendliche in der Havel badeten und ins Wasser sprangen, obwohl dies dort nicht gestattet ist und dazu auch noch laute Musik abgespielt wurde. Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen, war aber niemand mehr da.

Keine Beratung für Hartz IV-Betroffene in Rathenow am 20. August

Die Beratung für Hartz IV-Betroffene am 20. August in Rathenow entfällt. Die nächste Beratung findet wieder regulär am 27. August von 10 Uhr bis 12 Uhr im Bürgerbüro der Partei DIE LINKE, Märkischer Platz 2, statt.

13.08.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Unbekannte Person von Zug erfasst

Landkreis Havelland, zwischen den Bahnhöfen Wustermark und Buschow
Dienstag, 12.08.2014; 22:19 Uhr
Ein Güterzug erfasste im Havelland zwischen den Bahnhöfen Wustermark und Buschow aus bislang unklarer Ursache einen Menschen. Dabei kam die unbekannte Person zu Tode und wurde dermaßen entstellt, dass eine Identifizierung vor Ort nicht mehr möglich war. Der Leichnam wurde von einem Bestatter abtransportiert und muss nun über die Gerichtsmedizin identifiziert werden. Das eingeleitete Todesermittlungsverfahren soll nun klären wie es zu der Tragödie kam.
Der Bahnverkehr kam während der Ermittlungen der Kriminalpolizei und Aufräumarbeiten zum Erliegen. Es folgten Verspätungen und Zugausfälle im restlichen Bahnverkehr.

Scheinwerfer gestohlen
Rathenow, Grünauer Fenn
11.08.14 17:30 Uhr
Über das Wochenende sind unbekannte Täter auf das Freigelände eines Autohauses im Grünauer Fenn gelangt. Von einem PKW VW Golf demontierten sie die Xenonscheinwerfer samt Steuergerät und nahmen sie mit. Der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Besucherrekord: Mehr Leute denn je beim Frierock-Festival

© Frierock-Festival


Das 16. Frierock-Festival verwandelte die Freilichtbühne in ein Tanzparadies

Friesack, 12.08.2014. Von Ska und Raggae über Rockin' Boggie Trash bis hin zu Punk-Rock – das Frierock-Festival zeichnet sich jedes Jahr durch einen bunten Mix an verschiedenen Musikrichtungen und Vorlieben aus. „Wir kommen jedes Jahr, weil wir gerne Teil dieser seit Jahren so großartig gewachsenen Gemeinschaft sind. Das Frierock-Festival ist für uns mehr als nur ein Konzert. Es bedeutet Familie und ist unser zu Hause“, schwärmt Heiko von der Band Punch Up Pogos nach dem Auftritt. Aus Berlin, Hamburg, Koblenz und sogar Madrid kamen vom 8. bis 9. August 2014 Bands angereist, um die einmalige Stimmung des Festivals, das eher einem großen Familienfest gleicht, zu erleben und mitzugestalten. ●► weiterlesen

12.08.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

© JB


Verkehrsunfall – Fahrer leicht verletzt

Landesstraße 98, zwischen Bamme und Gräningen
Dienstag, 12.08.2014; 08:58 Uhr
Auf der L 98 kam am Dienstagmorgen ein Seat aus bislang unklarer Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto der 22-jährigen Havelländerin fuhr in den Straßengraben und überschlug sich. Dabei wurde die junge Frau leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie zur Vorsorgeuntersuchung in ein Krankenhaus.
Für die Zeit der Rettungsmaßnahmen war die L 98 kurzzeitig gesperrt.
Der Sachschaden liegt bei ca. 1 000 €.

Verkehrsunfall – Kind nach Sturz verletzt
Rathenow, Friedrich-Ebert-Ring
Montag, 11.08.2014; 18:53 Uhr
Bei dem Sturz eines 13-jährigen Rathenowers mit seinem Fahrrad verletzte sich der Junge und musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort informierten die behandelnden Ärzte die Mutter der Jungen. Im Krankenhaus musste er zur Beobachtung bleiben. Die Polizisten, die zum Unfall gerufen wurden, nahmen einen Unfall auf und stellten keinen weiter beteiligten Verkehrsteilnehmer fest


Landtagswahl in Brandenburg 2014

Wahlhelfer für die Landtagswahl am 14. September gesucht

Um einen reibungslosen Ablauf der diesjährigen Landtagswahl am 14. September abzusichern, werden zahlreiche Helfer benötigt. In Rathenow sind insgesamt 25 Wahlvorstände und vier Briefwahlvorstände mit durchschnittlich 6 Mitgliedern zu bilden.

Ein Ehrenamt in einem Wahlvorstand können alle übernehmen, die auch wahlberechtigt sind. Die Wahlvorstände haben die Aufgabe, im Wahllokal die Stimmzettel an die Wähler auszugeben, die Stimmabgabevermerke im Wählerverzeichnis einzutragen und insgesamt für einen geordneten Ablauf der Wahl im Wahllokal zu sorgen.
In der Vergangenheit unterstützten viele fleißige Helfer dieses Ehrenamt. Einige Bürger haben sich auch jetzt wieder bereiterklärt, die Durchführung zu unterstützen. Da die bisherige Zahl der Helfer aber nicht ausreicht, sucht die Stadt Rathenow weitere Wahlhelfer. ●► weiterlesen

FSV Optik Rathenow gegen FC St. Pauli

In der ersten Runde des DFB-Pokals spielt am nächsten Samstag, 16. August, der FSV Optik gegen den Traditionsklub schlechthin aus dem Norden: den FC St. Pauli.
Die junge Mannschaft um Trainer Ingo Kahlisch herum freut sich auf dieses Pokalspiel und ist von der großartigen Unterstützung der Rathenower Fans begeistert.
Für das DFB-Pokalspiel gegen den FC St. Pauli gibt es keine Karten mehr, das Spiel ist restlos ausverkauft.
Das Spiel beginnt um 15.30 Uhr und findet im Stadion Am Vogelgesang statt.
Stadtverwaltung Rathenow

10.08.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Segelboote gekentert

Havelland Ferchesar und Hohennauen
Hohennauener -Wasserstraße Hohennauner und Ferchesaer See
Am Samstag den 09.08.2014 gegen 15:50 Uhr wurde die Polizei zu einem gekenterten Segelboot gerufen.
Bei der Anfahrt zu dem gemeldeten gekenterten Segelboot auf dem Ferchesaer See wurde auf dem Hohennauner See ein weiteres gekentertes Segelboot festgestellt.
Auf Grund einer plötzlich aufziehenden Wetterfront kam es im Bereich des Hohennauner und Ferchesaer Sees zu starken Windböen, in deren Folge die beiden Segelboote, eines auf Höhe der Ortslage Ferchesar und eins auf Höhe der Ortslage Hohennauen, kenterten.
Die an Bord befindlichen Personen konnten sich aus eigener Kraft ans Nahe Ufer retten. Alle Bootsinsassen trugen Rettungswesten und blieben durch die Kenterung unverletzt..Durch die DLRG und andere Sportbootführer wurden beide Segelboote wieder aufgerichtet, so dass die Segler ihre Boot an Ort und Stelle wieder übernehmen konnten. Bei einem Segelboot entstand geringer Schaden und es wurde durch die Wasserschutzpolizei der Unfall aufgenommen.

Betrunkener PKW-Fahrer ohne Fahrerlaubnis

Landkreis Havelland, Rathenow, Semliner Straße
09.08.2014, 22.45 Uhr
Bei der Kontrolle eines 29-jährigen Kraftfahrzeugführers stellten die Polizeibeamten deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Messwert von 1,93 Promille. Zudem war der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Nach erfolgter Blutprobenentnahme und Befragung muss sich die Person nun wegen der begangenen Verkehrsstraftaten verantworten.

Kommunales online-Beschwerdeportal jetzt auch mobil als App

"Maerker" zum Mitnehmen

Bürgerinnen und Bürger können ihrer örtlichen Verwaltung jetzt noch einfacher und schneller Mängel über das kommunale Beschwerde-Portal "Maerker" melden. Wie das Innenministerium am Freitag in Potsdam mitteilte, steht "Maerker" ab sofort auch als App für Android, iOS und Windows Phone zum Download für Smartphones und Tablets zur Verfügung. Die kostenlose App erlaubt es nun direkt vor Ort, die 60 ?Maerker?Kommunen in Brandenburg sowie drei "Maerker" Bezirke in Berlin online über Ärgernisse wie defekte Straßenlaternen, Schlaglöcher, wilde Müllkippen und anderes mehr zu informieren. ●► weiterlesen

Bürgerinitiative in Rathenow gegen Standort Grünauer Weg – Streit um Asyl-Neubau landet vor Gericht
ES ROCKT! ES SWINGT! ES JAZZT!

Musik- und Kneipennacht in Rathenow | 16. 08. 2014


Optikpark Rathenow - Veranstaltungshinweise vom 11. bis 17. August 2014

Rathenow, 6. August 2014. Der Optikpark Rathenow veröffentlicht die Programmübersicht der 33. Kalenderwoche.
Das Parkgelände ist seit dem 30. Juni 2014 aufgrund der BUGA-Bauarbeiten gesperrt.

Der Zellenspeicher mit seinen Ausstellungen ist ab zehn Uhr, das Café Speicher ab acht Uhr geöffnet. Beide schließen um 18 Uhr. Der Wasserwanderstützpunkt ist ebenfalls geöffnet.
Floßfahrten sind eingestellt.

●► Programmubersicht

Testaufbau eines „Steppengleiters“ im BUGA-Fliegerpark Stölln

Entwurfsausführung eines „fliegenden Beetes“ wird getestet

Amt Rhinow/OT Stölln: Alle Theorie nützt wenig, wenn sie nicht an der Wirklichkeit getestet wird. Das ist bei der Vorbereitung einer BUGA nicht anders als im normalen Leben. Ein Beispiel dafür ist der heute im Laufe des Tages erfolgte Testaufbau eines „Steppengleiters“ im zukünftigen BUGA-Fliegerpark Stölln. Der 9 Quadratmeter große Pflanzgleiter aus Stahlplatten und Stahlprofilen wurde am Vormittag aufgebaut, um ausreichend Zeit zu den Tests zu haben. ●► weiterlesen

Seen für alle!

Seen für alle! – Auch Seen im Havelland vor Privatisierung durch den Bund gerettet!

Gerade angesichts der hochsommerlichen Temperaturen freut sich die Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Kreistag Havelland und Kandidatin für den Landtag im Wahlkreis 5, Andrea Johlige, dass auch Havelländer Seen durch das Land Brandenburg vor der drohenden Privatisierung durch die Bundesregierung gerettet wurden.

Andrea Johlige erklärt dazu: „Es ist ein Skandal, dass der Bund aus ehemals volkseigenen Seen in den neuen Bundesländern Kapital schlagen und diese höchstbietend an private Investoren verkaufen will. Ich bin sehr froh, dass der Brandenburger Finanzminister Christian Görke dies gemeinsam mit seinem Vorgänger Helmuth Markov verhindert hat. Die Folgen einer solchen Privatisierung wären gewesen, dass die neuen Eigentümer den öffentlichen Zugang zu den Seen beschränken und die NutzerInnen und AnwohnerInnen zur Kasse hätten bitten können. DIE LINKE lehnt solche Geschäfte mit dem Gemeineigentum ab.“ ●► weiterlesen


Ausflugtipp für den August - Berlin „Summer In The City“

Berlin „Summer In The City“

Das Internationale Sommerfest für den Kurfürstendamm vom 1. bis 17. August 2014
Individueller Verkaufsoffener Sonntag am 3. August 2014 von 13 – 18 Uhr im Bikini Berlin & Europa-Center

Anlässlich des Sommerfestes der AG City wird der Kurfürstendamm in diesem Jahr wieder Anziehungspunkt für Berliner und Besucher aus der ganzen Welt. Rund eine Million Gäste erwarten die Veranstalter vom 1. bis 17. August 2014, wenn sich der Breitscheidplatz erneut in eine Shopping- und Flaniermeile mit internationalem Flair verwandelt.

Unter dem Motto „Summer In The City“ werden auch in diesem Jahr die weltweit bekannten Einkaufsstraßen der Metropolen Paris, Moskau, London, New York, Rom, Wien und Peking in einem landestypischen Ambiente präsentiert und bieten Spezialitäten, Kultur und Kunsthandwerk ihrer Heimatländer an. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Berlin-Peking steht in diesem Jahr die Kultur Chinas besonders im Fokus der Veranstaltung. Somit wird China das zweite Veranstaltungs-Wochenende gewidmet. ●► weiterlesen

01.08.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Vorfahrtsregeln nicht beachtet

Premnitz, Alte Hauptstraße
31.07.14 17:02 Uhr
Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW Audi und einem PKW Seat kam es in den späten Nachmittagsstunden. Personenschaden entstand nicht. Beide Fahrzeuge konnten die Fahrt fortsetzen. Unfallursache war die Nichtbeachtung der Vorfahrt. Der entstanden Sachschaden beläuft sich auf ca. 2500,- Euro.

Dieselkraftstoff entwendet
Milower Land, Kleinbuckow,
01.08.14 07:00 Uhr
Ca.1200 Liter Dieselkraftstoff wurde durch unbekannte Täter aus den abgestellten Fahrzeugen entwendet. Die Täter zogen aus drei Baggern, einer Walze und einem Radlager den Kraftstoff ab und verursachten eine Schadenshöhe von ca. 5000,- Euro.

Neuer Rekord bei den Besuchszahlen für die Baustellenführungen!

Einzelführung im idyllischen Weinberg in Rathenow (Nähe Rhododendrental) © BUGA-Zweckverband (BUGA-Team)


Knapp 800 Interessierte heute auf den BUGA-Flächen

Havelregion, 31.07.2014: Knapp 800 Bürgerinnen und Bürger der Havelregion besuchten heute die fünf BUGA-Baustellenführungen. Das ist ein neuer Rekord!
"Wir freuen uns sehr darüber. Die Stimmung war hervorragend. Beste Laune bei bestem Wetter. Und: Man merkt, dass sich viele Menschen schon auf diese BUGA freuen", so Erhard Skupch, Geschäftsführer des BUGA-Zweckverbandes. Er führte heute eine von insgesamt 4 Besuchsgruppen über den Weinberg in Rathenow. In den anderen BUGA-Kommunen mussten ebenfalls Einzelgruppen gebildet werden, da der Andrang groß war.

"Die BUGA rückt näher und näher, das spüren die Menschen. Die Gartenschau wird greifbarer. Jeder Tag bringt Veränderung in den Flächen und die Menschen wollen wissen, was passiert. Die Baustellenführungen sind optimal, um sich die Parks im Detail erklären zu lassen", meint Amanda Hasenfusz, BUGA-Pressesprecherin.

Die nächsten Baustellenführungen finden am 28.08.2014 und am 25.09.2014 jeweils um 17:00 Uhr statt. Immer in allen BUGA-Kommunen parallel - insgesamt werden es in diesem Jahr 25 gewesen sein (5 x 5).
Quelle: Zweckverband Bundesgartenschau 2015 Havelregion

Landkreis Havelland

Zusätzliches ÖPNV-Angebot für Stölln

Rufbus-Logo

Der Landkreis Havelland wird mit Schuljahresbeginn, dem 25. August 2014, die ÖPNV-Anbindung des Ortes Stölln um die Havelbus-Linie 684 erweitern. Bisher wurde die Anbindung des Ortes im Amt Rhinow durch die Linie 687 sichergestellt, die hauptsächlich auf den Bedarf der Schülerschaft ausgerichtet war.
Hintergrund der Entscheidung ist eine vom Landkreis an Havelbus beauftrage Korridoruntersuchung für den Raum Rhinow, bei der durch Fahrgastzählungen von April bis Mitte Mai 2014 ein konkreter Bedarf ermittelt worden ist.
Die sich daraus ergebende Fahrplanänderung sieht vor, dass die Havelbus-Linie 684 (Rathenow - Rhinow - Neustadt/Dosse) den Ort Stölln vorerst als Modellprojekt von Dienstag bis Donnerstag bei Bedarf am Vormittag integriert. ●► weiterlesen

Von Madrid bis Friesack: Rockmusik zu Gast im Havelland

Vom 8. bis 9. August zieht das Frierock-Festival wieder hunderte Musikbegeisterte nach Friesack

Friesack, 07.07.2014
. Im Havelland gibt es keine alternative Musikszene? Von wegen! Die kleine Fliederstadt Friesack im nordwestlichen Brandenburg zeigt einmal jährlich, was das Havelland so zu bieten hat. Wenn das Frierock-Festival wieder vom 8. bis 9. August 2014 hunderte Rockwillige in die Region treibt, ist es vorbei mit der Romantikkulisse an den steilen Hängen der urigen Freilichtbühne. „Das war ein Festival nach unserem Geschmack. Nicht groß, aber dafür großartig! Mit Herzblut organisiert, stressfrei und familiär. Leute, ihr habt unseren ganzen Respekt und wir kommen garantiert gerne wieder“, schwärmt die Band 44 Leningrad nach ihrem Auftritt beim Frierock-Festival 2012. ●► weiterlesen

KWR bietet Familien Kindergeld

Ab sofort bietet die KWR mit ihrer Aktion „KWR-Kindergeld“ Familien einen besonderen Bonus zum Mietvertrag: Pro Kind reduziert sich der Grundmietpreis im Monat um 10% und das für so viele Jahre, wie Kinder in der Familie leben. Bei einem Kind ist dies – ein Jahr lang, bei fünf Kindern - ganze fünf Jahre. Mit dem Kindergeld soll gezeigt werden, dass insbesondere Familien bei der KWR willkommen sind.

„Es reicht nicht aus den anhaltenden Bevölkerungsverlust im Westen des Havellandes oder den Fachkräftemangel zu beklagen, jeder muss in seinem Verantwortungsbereich schauen wie unsere Stadt als Lebensmittelpunkt interessanter werden kann. Wir wollen Familien aktiv unterstützen in unserer Stadt Rathenow zu leben“, so der Geschäftsführer der KWR Hartmut Fellenberg. „Durch unser breites Wohnungsangebot an Ausstattung und Mietpreis bei kinderfreundlicher Umgebung können wir vielfältige Ansprüche der Familien bedienen. Ob die interessant geschnittene Altbauwohnung, Maisonettewohnung mit Dachterrasse oder modernisierte Platte – unser Spektrum an Wohnqualitäten ist breit. Der Bonus kann hierauf noch einmal ein Augenmerk geben.“

Das Angebot gilt für Neumieter mit Kindern, die bis zum 31.Dezember 2014 einen Mietvertrag abschließen.

28.07.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Rad löste sich

Rathenow; Stechower Landstraße | 29.07.2014; ; gegen 15.00 Uhr
In der Stechower Landstraße hat sich am Dienstagnachmittag ein Rad von einem Pkw- Anhänger gelöst. Der 55-jährige Stendaler war nach ersten Erkenntnissen mit seinem Volkswagen auf dem Weg von Rathenow nach Nauen, als der Defekt an seinem Anhänger auftrat.
Das Rad rollte in den Gegenverkehr. Eine 38 Jahre alte Chryslerfahrerin konnte dem Gegenstand nicht mehr ausweichen und es kam zur Kollision.
Die Dame blieb unverletzt, musste jedoch einen größeren Schaden an ihrem Auto feststellen.
Ihr Chrysler wurde abgeschleppt.
Der Schaden konnte auf etwa 5.000 Euro beziffert werden.

Pkw aufgebrochen und durchwühlt

Nennhausen; Am Bahnhof | 28.07.2014; 12.00 Uhr- 29.07.2014; 13.45 Uhr
Durch das Einschlagen der Fensterscheibe sind Unbekannte in einen Pkw eingebrochen, der zu dieser Zeit am Nennhauser Bahnhof stand. Die Täter durchwühlten den Rover und entwendeten das Autoradio.
Anschließend flüchteten die Diebe mit ihrer Beute und hinterließen einen Schaden von etwa 1.000 Euro.

●●● Milow: Tierische Knochen ●●● Havelaue; Strohdehne; L 17: Rehwild überlebte nicht ●●● Falkensee: Pkw in Brand geraten ●●● Falkensee Radlerin leicht verletzt ●●● Dallgow- Döberitz: Bus stieß gegen Pkw- drei Verletzte ●●● Falkensee: Astschere fehlt●●● Nauen: Kradfahrer übersehen ●●●

Optikpark Rathenow

Das Schlager- und Volksmusik Open Air

Samstag, 9. August
Ab 16 Uhr | Hauptbühne im Mühlenhof

Das Programm garantiert unvergessliche Volksmusikstunden mit unbeschwerter Sommer-Party-Stimmung. Das Schlager- und Volksmusik Open Air ist Kurzurlaub für Herz und Seele. Für einen stimmungsvollen wie abwechslungsreichen Nachmittag sorgen:
Original Naabtal Duo, Die Schäfer, Angela Wiedl sowie Captain Cook und seine singenden Saxophone. Preise: 39,60 € /37,00 €

Stadtverwaltung Rathenow

Sperrung der Rathenower Stadtschleuse



Vom 25.08. - 29.08.2014 ist die Rathenower Stadtschleuse für den Schiffahrtsverkehr gesperrt. Grund dafür ist die planmäßige Bauwerkinspektion der Schleuse.

Quelle: Wasser- und Schifffahrtsamt Brandenburg

Brandenburgs Kommunen bekommen 2015 mehr Geld

Christian Görke

Die Orientierungsdaten der Schlüsselzuweisungen der brandenburgischen Kommunen für das Jahr 2015 liegen vor. Dazu erklärt Brandenburgs Finanzminister und Direktkandidat zur Landtagswahl im Wahlkreis 4 (Westhavelland/Dosseland), Christian Görke:

Auch havelländische Kommunen partizipieren an steigenden Steuereinnahmen

Brandenburgs Kommunen erhalten im kommenden Jahr voraussichtlich rund 1,685 Milliarden Euro an Schlüsselzuweisungen vom Land. Das sind rund 57 Millionen Euro mehr als im laufenden Jahr. Auch die havelländischen Städte und Gemeinden partizipieren von der positiven Entwicklung der Steuereinnahmen und können für 2015 mit insgesamt 4,87 Millionen Euro mehr rechnen. Der Zuwachs der prognostizierten Schlüsselzuweisungen liegt für die havelländischen Kommunen bei 7,7 Prozent und damit über dem Landesdurchschnitt von 3,5 Prozent. ●► weiterlesen

Landkreis Havelland

Kfz-Zulassungsstelle Rathenow vom 11. - 15. August

Die Kfz-Zulassungsstelle in Rathenow wird in der Woche vom 11.08. - 15.08.2014 aufgrund brandschutztechnischer Baumaßnahmen geschlossen.
Die Baumaßnahmen erstrecken sich über den gesamten Zeitraum, sodass es nicht möglich ist, diese außerhalb der Sprechzeiten zu verlegen.

Die Kfz-Zulassungsstelle Nauen bleibt in diesem Zeitraum unverändert von
Montag bis Freitag 8.00 - 12.00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr
geöffnet.

Sämtliche Eintragungen und Zulassungsangelegenheiten können in Nauen erledigt werden.
Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis.

28.07.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Starkstromkabel entwendet
Rathenow, Genthiner Straße | 28.07.14 06:42 Uhr
Von der auf dem abgeschlossenen Gelände befindlichen Baustelle, wurde durch unbekannte Täter das verbaute Starkstromkabel entwendet. Die unbekannten Täter durchtrennten das Starkstromkabel gewaltsam. Sie erbeuteten insgesamt 22 Meter. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt:

Reifen zerstochen
Rathenow, Rheinstraße | 27.07.14 18:29 Uhr
Mit entsetzen musste der Fahrzeuginhaber feststellen, das an seinem in der Grundstückseinfahrt abgestellten Fahrzeug durch unbekannte ein Sachschaden verursacht wurde. Die Täter zerstochen den vorderen linken Reifen, verursachten eine Beule an dem hinteren Kotflügel und auf dem Dach des Fahrzeuges. Die eintreffenden Polizeibeamten dokumentierten den Sachschaden und fertigten die entsprechende Anzeige.

2,19 Promille
Milow, Milower Land, Karl-Marx-Straße | 27.07.14 19:20 Uhr
Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte ein Fahrzeugführer überführt werden, der unter Alkoholeinwirkung ein Kraftfahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr führte. Bei dem erfolgten Atemalkoholtest wurde der Wert von 2,19 Promille festgestellt. Der Fahrzeugführer wurde zur Blutentnahme zur Rettungsstelle verbracht und sein Führerschein sichergestellt.

28.07.2014 | Stadtverwaltung Rathenow

Bürgerentscheid war nicht erfolgreich

Trotz der vielen öffentlichen Aufrufe sich beim Bürgerentscheid zu beteiligen, folgten diesem nur 17,3 % aller Rathenower Abstimmberechtigten. Damit wurde das Quorum eines Bürgerentscheides nicht erreicht.
(Zum vergrössern bitte auf das Bild klicken.)

Ergebnis der Bürgerentscheids


Sehen was wächst: BUGA-Baustellenführungen am 31. Juli 2014

Fünf BUGA-Baustellenführungen zeitgleich in allen BUGA-Kommunen

Havelregion:
Kommenden Donnerstag, 31. Juli 2014, finden ab 17:00 Uhr wieder fünf BUGA-Baustellenführungen gleichzeitig statt – in allen fünf BUGA-Kommunen parallel. Zu sehen ist, was derzeit in den 10 BUGA-Ausstellungskulissen entlang der Havel gebaut und gepflanzt wird. Kompetente Erläuterungen zu den gärtnerischen Höhepunkten begleiten die BUGA-Baustellenführungen.

Bürgerinnen und Bürgern, die an den BUGA-Baustellenführungen teilnehmen möchten, werden gebeten auf festes Schuhwerk zu achten und mindestens 2 Stunden Zeit einzuplanen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Die Führungen sind natürlich kostenlos.

Treffpunkte für den Beginn einer jeden BUGA-Baustellenführung
Brandenburg an der Havel:
Nordaufgang Marienberg (Willi-Sänger-Str.)
Premnitz: Rathausvorplatz
Rathenow: Am Alten Hafen
Amt Rhinow/Stölln: Parkplatz am Gollenberg Stölln/IL 62 LADY Agnes
Hansestadt Havelberg: Sankt Annen Kapelle (Eingang Str. Krugtorhohlweg)

26.07.2014 | Stadtverwaltung Rathenow

Kirchbergbrücke musste kurzfristig gesperrt werden

In der Nacht zu heute ist ein großer Ast auf die Kirchbergbrücke gefallen.

Dieser hat das Geländer der Brücke beschädigt. Die Brücke musste darauf hin kurzfristig bis auf weiteres gesperrt werden, weil erst Untersuchungen stattfinden müssen, ob die Statik der Brücke dadurch beeinträchtigt ist.

25.07.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Verkehrsunfall im Kreisverkehr

Berliner Straße 2-18/1-9, Rathenow
25.07.14 10:55 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall kam es zwischen zwei Fahrzeugen in Höhe Märkischer Platz am neuen Kreisverkehr. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt, Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von ca.3000,- Euro. Die Fahrzeuge waren fahrbereit, so dass die Fahrt weiter fortgesetzt werden konnte.

Stadtverwaltung Rathenow

Straße "Am Körgraben" wird neu asphaltiert


Verkehrsbehinderungen "Am Körgraben" wegen Straßenbauarbeiten

Auf Grund von Straßenbauarbeiten kommt es in der Zeit vom 28.07.2014 bis zum 27.08.2014 in der Straße "Am Körgraben" zu Einschränkungen der Verkehrsführung und zu kurzzeitigen Sperrungen. Es wird die alte bituminöse Straßendecke abgefräst und eine neue Asphaltdecke eingebaut.
Am 30.07.2014 bis einschließlich 01.08.2014 werden die Arbeiten unter einer Vollsperrung der Straße für den Fahrzeugverkehr durchgeführt. Die Anwohner werden gesondert durch ein Info-Blatt über die zuständigen Ansprechpartner informiert.
Die Stadtverwaltung bittet um die Beachtung der entsprechenden Verkehrsregelungen vor Ort und für die Beeinträchtigungen alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

SKB HD | Grausam | Katzenbaby im Müll entsorgt

Um die Suche nach dem Tierquäler zu unterstützen, setzt die Tierrechtsorganisation PETA eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Hinweise aus, die zur Ermittlung und Überführung des Täters führen | Mehr Informationen unter: http://bit.ly/1tFFNgr

Landkreis Havelland

Investitionsprogramm für kreisangehörige Gemeinden

Der Landkreis Havelland unterstützt die kreisangehörigen Gemeinden in diesem Jahr mit einem Investitionsprogramm in Höhe von insgesamt 2,8 Mio. Euro.

Ziel des Programms ist es, den bei den Gemeinden bestehenden Bedarf zur Durchführung von baulichen Maßnahmen zu unterstützen.

Regelungen zum Verfahren, Umfang und zur Höhe der Zuwendungen sind in einer entsprechenden Richtlinie festgehalten, die im Amtsblatt Nr. 15 vom 11.7.2014 veröffentlicht wurde.

=> Zur Richtlinie für Zuwendungsgewährung an kreisangehörige Gemeinden für bauliche Maßnahmen

VON DER BUGA EMPFOHLEN

Langfristige Schulentwicklungsplanung notwendig

Am Sonntag, dem 27. Juli, wird in Rathenow die Abstimmung zum Bürgerentscheid über den Erhalt der Grundschule „Geschwister Scholl“ durchgeführt.

Im Vorfeld der Abstimmung informiert die Stadtverwaltung Rathenow noch einmal über die Fakten, die zum Beschluss in der Stadtverordnetenversammlung am 26. März dieses Jahres geführt haben. ●► weiterlesen

Stadtverwaltung Rathenow

Namenswettbewerb für neue Brücke startet

Am heutigen Vormittag eröffnete Bürgermeister Ronald Seeger mit einem symbolischen Startschuss den Namenswettbewerb für die neue Brücke.
Die neue Brücke verbindet die Schwedendamminsel mit dem Weinberg und ist eines der herausragenden Bauwerke der Bundesgartenschau im kommenden Jahr.
„Da ein besonderes Bauwerk auch einen Namen benötigt, ebenso aber auch alle Brücken in Rathenow einen Namen tragen, lag es auf der Hand, einen Wettbewerb zur Namensfindung auszuloben.“, so Bürgermeister Ronald Seeger.
Bis zum 18. August haben die Bürger jetzt die Möglichkeit, ihre Namensvorschläge abzugeben. Die eingereichten Vorschläge werden anschließend im Rahmen einer Sitzung der Buga-Kommission geprüft und es werden die besten Vorschläge der Stadtverordnetenversammlung zur Entscheidung vorgelegt. Die Entscheidung soll hierzu in der Stadtverordnetenversammlung am 3. September fallen. Am 2. Oktober wird dann mit einem offiziellen Festakt die Namensgebung der Brücke erfolgen.
Die Einreicher der drei besten Namensvorschläge, nach Abstimmung durch die Stadtverordnetenversammlung, erhalten als Preis jeweils eine Dauerkarte für die Bundesgartenschau 2015.
Die Namensvorschläge sind bei der Stadtverwaltung Rathenow, Erster Beigeordneter, Herr Dr. Hans-Jürgen Lemle, Berliner Straße 15, 14712 Rathenow, bis zum 18. August einzureichen. E-Mail: erster.beigeordneter@stadt-rathenow.de
Die Vorschläge sind zu begründen und können formlos erfolgen. Ebenfalls müssen die Absender deutlich zu erkennen sein.

Rathenow nach dem Spiel gegen Brasilien
Havelland | Friesack | Marktplatz

18. Friesacker Pumpenfest

19. Juli, 13.30 Uhr

2014 erklingt zum 18. Mal der Schlachtruf der Pumpenfreunde "Ob Nixe oder Wassermann, pump an, pump an" über den Marktplatz in Friesack. Grund dafür ist das Pumpenfest rund um die Hebevorrichtung auf dem Marktplatz. Veranstalter und Gäste begeben sich auf eine Reise in eine jüngere Ackerbürgerstadt, um in eine ferne, recht ungemütliche Zeit zwischen Gitterkäfig und Pranger einzutauchen.

Preis: Kostenfrei.
Infostelle/Buchung: Marktplatz, 14662 Friesack, Tel.: 0176-48303968.

Landleben schmecken in Karls Erlebnis-Dorf in Wustermark

Karls schöne Erdbeerzeit


Der Familienbetrieb Karls Erlebnishof, heute in 3. Generation, startete einst vor den Toren Rostocks mit Erdbeeren in den Erfolg. Erdbeeren gibt es bei Karls nach wie vor in allen vorstellbaren Variationen: als Fruchtaufstrich, Wein, Essig, Bonbons oder Tee. Heute ist Karls nicht nur etwas für Erdbeerfans. Im Mai dieses Jahres eröffnete ein großer Freizeit-Erlebnispark in Wustermark/Havelland als Ausflugsziel, wo authentisch das Landleben in einem nachempfundenen Dorf mit Scheunen, Traktoren und regionalen Produkten darstellt ist. Kindern wird hier ein wahres Spielparadies geboten, in dem ihnen Kartoffelsackrutsche, Traktorbahn, Ponyreiten, Bienenmuseum und Sielmanns Schaugehege zum Ausprobieren und Mitmachen offen stehen. ●► weiterlesen

Vollsperrung der HVL 22 von Wassersuppe nach Witzke

Vom kommenden Montag, dem 7. Juli, wird bis zum 8. August die Kreisstraße HVL 22 von Wassersuppe nach Witzke voll gesperrt. Der Grund dafür sind Asphaltierungsbauarbeiten.
Die Umleitung nach Witzke wird über Elslaake ausgeschildert.

Havelbus-Linie 685 (Rathenow – Semlin – Hohennauen)
Von Montag, den 14. Juli 2014 bis voraussichtlich Freitag, den 1. August 2014 ist die Kreisstraße 6322 zwischen Wassersuppe und Witzke voll gesperrt. In diesem Zeitraum bedienen die Busse der Linie 685 die Haltestellen „Wassersuppe, Ausbau“ und „Wassersuppe, Siedlung“ nicht. Die Haltestelle „Wassersuppe, Dorf“ wird mit einem Rufbus separat bedient.
●► 685 Rathenow – Semlin – Hohennauen [Baufahrplan] 14.07.2014 - 01.08.2014
© Havelbus

Kinderstadt Rathenow e.V

Wir sind gekommen um zu bleiben – 4. Kinderstadt in Rathenow

Inzwischen ist sie für viele Kinder ein fester Termin im Ferienkalender: die Kinderstadt in Rathenow. Auch in diesem Jahr wird sie – zum inzwischen vierten Mal – in der zweiten Ferienwoche von vielen kleinen Bauleuten errichtet. Vom 21. bis 25. Juli 2014 wird direkt auf dem Vereinsgelände gesägt, gehämmert und gemalert. Insgesamt 113 Kinder der Rathenower Grundschulen sowie der Förderschule haben sich für die Bauwoche angemeldet. Aufgrund der großen Nachfrage im Jahr 2013 hat der Verein aus organisatorischen Gründen die maximale Zahl der teilnehmenden Kinder auf 120 begrenzt. Im Gegensatz zu den Vorjahren wird die Kinderstadt dieses Jahr nicht im Optikpark entstehen, da dies aufgrund der dortigen Bauarbeiten nicht möglich ist, sondern Dank der Unterstützung der Stadtverwaltung, die dem Verein Kinderstadt Rathenow e.V. ein Grundstück Am Launepark zur Verfügung gestellt hat, wird die Stadt in diesem Jahr sogar wachsen, denn die Häuschen aus dem Vorjahr werden weiter genutzt. ●► weiterlesen

Stadtverwaltung Rathenow

Hinweise zum Bürgerentscheid am 27. Juli 2014

Anlässlich des Bürgerentscheids am Sonntag, dem 27. Juli, weist die Stadtverwaltung Rathenow auf die Öffnungszeiten des Briefwahllokals hin.
Das Briefwahllokal befindet sich in der Stadtverwaltung Rathenow, Berliner Straße 15, Raum E 15 und ist vom 7. bis zum 25. Juli zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag, Dienstag und Donnerstag in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr; freitags in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr.
Am Freitag, dem 25. Juli, ist das Briefwahllokal von 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Alle Abstimmungsberechtigten, die ihre Stimme am Abstimmungstag nicht im Abstimmungslokal abgeben möchten oder sich zum Beispiel wegen einer Urlaubs- oder Dienstreise nicht in Rathenow aufhalten, haben die Möglichkeit durch Briefwahl am Bürgerentscheid teilzunehmen.
●► weiterlesen

03.07.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

37-Jähriger überfallen

Rathenow; Rudolf- Breitscheid- Straße
02.07.2014; 22.00 Uhr

Am Mittwochabend ist in der Rudolf- Breitscheid- Straße in Rathenow ein 37-jähriger Mann durch drei Unbekannte überfallen worden.


Der Geschädigte war zu diesem Zeitpunkt mit seinem Fahrrad in Richtung der Scharnhorststraße unterwegs, als er wenige hundert Meter hinter dem Polizeirevier auf die drei Täter traf. Die Männer zerrten ihr späteres Opfer vom Rad und schlugen unter anderem mit einem Knüppel auf ihn ein.
Sie entwendeten dem Geschädigten dann die Geldbörse, ein Mobiltelefon und das Fahrrad und flüchteten dann in ein angrenzendes Waldgebiet.
Der 37-Jährige schleppte sich zum Polizeirevier und meldete den Überfall.
Anschließend musste er zur Versorgung seiner Verletzungen ambulant im Krankenhaus behandelt werden.
●► weiterlesen

Mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus

Rathenow; Große Hagenstraße
02.07.2014; 17.27 Uhr

In einer Wohnung in der Großen Hagenstraße hat sich am Mittwochabend ein 50 Jahre alter Mann auf dem Herd Essen zubereitet und war während der Wartezeit eingeschlafen. Das Essen brannte an und es entstand eine starke Qualmentwicklung. Feuerwehrleute öffneten die Wohnungstür.
Anschließend brachten Rettungskräfte den Mieter mit Verdacht auf einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.
Die Wohnung wurde gelüftet und der Hauseigentümer verständigt.
(Birnbaum)

Optikpark Rathenow

Ferienaktionen im Grünen Klassenzimmer ab 14. Juli 2014

Rathenow, 2. Juli 2014.
Das Schuljahr ist fast vorbei, jetzt geht es an die Gestaltung der Sommerferien. Damit keine Langeweile aufkommt, bietet das Grüne Klassenzimmer des Optikpark erneut unterhaltsame Aktionen an. Die abwechslungsreichen Angebote gestalten den Aufenthalt unter blauem Himmel kurzweilig. Kinder und Jugendliche, Kindergärten, Jugendgruppen, Eltern, Großeltern, Familien sowie Einzelgäste sind willkommen.

Aufgrund der Bundesgartenschau-Bauarbeiten ist das Parkgelände auf der Schwedendamm-insel seit dem 30. Juni geschlossen. Die Veranstaltungen des Grünen Klassenzimmers finden deshalb in einem Zelt im Mühlenhof, rechts neben der Bühne, statt. ●► weiterlesen

DFB-Pokal: Termin für das Pokalspiel steht fest

Warnwesten-Pflicht in Deutschland ab 1. Juli 2014

Ab dem 1. Juli 2014 wird auch in Deutschland die Warnweste im Auto zur Pflicht.

Dann müssen alle in Deutschland zugelassenen Pkw, ebenso wie Lkw und Busse, eine Warnweste an Bord haben. Motorräder und Wohnmobile bleiben ausgenommen.
In jedem Fahrzeug muss, unabhängig von der Zahl der mitfahrenden Personen, eine Warnweste vorhanden sein. Ist die Weste nicht an Bord, kann das mit einem Verwarnungsgeld von 15,00 Euro geahndet werden.
●► weiterlesen

Stadtverwaltung Rathenow

Sommerleseclub 2014 „Wir verschlingen Bücher“
Bald ist es soweit: der 5. Sommerleseclub der Rathenower Stadtbibliothek öffnet seine Türen. Ab Montag, dem 7. Juli, können ab 10.00 Uhr die Schüler ab Klassenstufe 5 während der großen Ferien wieder kostenlos aus einem ausschließlich für Clubmitglieder bereitgestellten Buchangebot ihre Sommerlektüre auswählen.
Der Sommerleseclub steht in diesem Jahr unter dem Motto „Wir verschlingen Bücher“. Dafür steht den Schülern ein vielfältiges Angebot zur Verfügung: Fantasyromane, Krimis, Tagebücher, Rätselgeschichten und viele weitere spannende, berührende und lustige Bücher. Alle gelesenen Bücher werden in ein Leselogbuch eingetragen und von den Clubmitgliedern bewertet. Die Kinder und Jugendlichen, die in den Ferien drei oder sogar mehr SLC-Bücher lesen, erhalten als Auszeichnung das Clubzertifikat, welches dann auf der Abschlussfeier im September überreicht wird.
Anmelden können sich die Schüler für den Sommerleseclub in der Stadtbibliothek am Schleusenplatz (Telefon 03385-512683) oder unter www.sommerleseclub.de.

Stadtverwaltung Rathenow

Sommerferien im Freizeithaus "Mühle"

In zwei Wochen, genau am 10. Juli, beginnen für die Schüler/innen die langersehnten Sommerferien.
Auch im Kinder- und Jugendtreff des Freizeithauses "Mühle" ist ein spannendes und abwechslungsreiches Programm für diese Zeit vorbereitet. Paddeln, Reiten, Minigolf, Fahrten nach Berlin und in die Filmtierschule Sieversdorf stehen unter anderem auf dem Ferienplan, den man im Internet unter www.freizeithaus-muehle.de einsehen kann. Telefonische Auskunft gibt es unter der Nummer 015201676823, man kann aber auch einfach im Freizeithaus vorbeikommen und sich einen Programm-Flyer abholen.

Stadtverwaltung Rathenow

Rathaus am kommenden Freitag geschlossen

Die Stadtverwaltung Rathenow weist darauf hin, dass es aus organisatorischen Gründen in dieser Woche zu Veränderungen der Öffnungszeiten kommt. Am Freitag, dem 4. Juli, bleibt das Rathaus geschlossen.
Bereits am Donnerstag dieser Woche kann es zu Einschränkungen im Bürgerverkehr kommen, da auf Grund von Arbeiten im Bereich der EDV verschiedene Fachverfahren nicht möglich sind.
Für Einschränkungen während dieser Zeit bitte die Stadtverwaltung Rathenow um Verständnis.
Das Bürgerservicebüro ist am Samstag, dem 5. Juli, zu den gewohnten Zeiten (09.00 Uhr bis 12.00 Uhr) zu erreichen.

29.06.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Plötzlich auf der Havel aufgewacht / Gefährlicher Eingriff in den Schiffsverkehr

Rathenow, Am alten Hafen
Sonntag, 29.06.2014, 00.30 Uhr – 01.30 Uhr

In der Nacht von Samstag zu Sonntag ereilte einen 55-jährigen Schiffskapitän der Schrecken. Sein Schiff hatte er zuvor am Hafen in Rathenow festgemacht und sich im Inneren zu Bett begeben. Als er circa eine Stunde später aufwachte, musste er feststellen, dass sein Schiff ungesteuert mitten auf der Havel trieb. Noch unbekannte Täter lösten unbemerkte die Taue des Schiffs, sodass es ungesteuert auf den Kanal trieb.

Optikpark Rathenow | Veranstaltungshinweise vom 30. Juni bis 06. Juli 2014

Der Optikpark Rathenow veröffentlicht die Veranstaltungen der 27. Kalenderwoche und wünscht allen Besuchern gute Unterhaltung.

Sonntag, 6. Juli | 10 Uhr bis 13 Uhr Sportsaal Alte Mühle, Schwedendamm 1
Tanz-Workshop – Thema: Musical- und Jazz-Tanz
Leitung: Gabriele Husarzewsky Sie ist Gründerin und Leiterin des Tanzensembles Regenbogen aus Falkensee und beschäftigt sich seit 30 Jahren mit den verschiedensten Tanzrichtungen, wie Ballett, Showtanz, Gardetanz, orientalischer Tanz oder Flamenco.

●► weiterlesen

Stendal - Freilaufende Alpakas

Stendal, Wahrburg, 26.06.2014.
Gegen 0:15 Uhr riefen 10 frei umherlaufende Alpakas in der „Alten Dorfstraße“ eine Streife auf den Plan.
Anwohner hatten die Tiere bemerkt und die Polizei gerufen. Den Beamten und Anwohnern gelang es, die Tiere zurück auf die umfriedete Koppel zu treiben. Dort hatten unbekannte das Weidetor geöffnet, sodass die Tiere auf die Straße laufen konnten. (Polizei Stendal)

Stadtverwaltung Rathenow

Die japanischen Künstler zu Besuch beim Bürgermeister im Rathaus - Foto: Stadt Rathenow

Japanische Künstler auf Kurzbesuch in Rathenow

Am 26. Juni 2014 weilten elf Künstler aus Tokio zu einem Kurzbesuch in Rathenow. Am späten Vormittag empfing sie der Rathenower Bürgermeister, Herr Seeger, im Rathaus. Hier trugen sich die japanischen Künstler ins Gästebuch der Stadt Rathenow ein.
Am Nachmittag wollten sich die Künstler mit Kunstschaffenden aus unserer Region im Kulturzentrum treffen.
Nach Rathenow eingeladen wurden die Künstler von Herrn Rin TERADA, ein in Rathenow bekannter Maler, im Jahr 2013 erhielt Herr Rin TERADA den Kulturpreis der Stadt Rathenow.
Hauptgrund für den Besuch der japanischen Künstler in Deutschland ist jedoch die Ausstellung Art Festival 2014 Tokio-Berlin in Berlin. Dort werden im Schloss Charlottenburg, im Rahmen der 20jährigen Städtepartnerschaft Berlin-Tokio, über 200 Kunstbilder ausgestellt.

USA - Deutschland 0:1 | Rathenow jubelt
Mundraub wird zur BUGA salonfähig

Mosterei Ketzür und Internetplattform mundraub.org sorgen für 20.000 Liter Apfel- und Birnensaft aus der Havelregion

Premnitz, 25.06.2014: Wer hätte gedacht, dass ein Straftatbestand mal dafür sorgen wird, dass wir unsere Kulturlandschaft mehr wertschätzen? Niemand. Und doch ist es so gekommen. Bis 1974 stand „Mundraub“ noch unter Strafe – jetzt wird der früher abfällig als „Notdiebstahl“ bezeichnete „Mundraub“ genutzt, um Landschaften wie die Havelregion in Wert zu setzen und beispielsweise herrenloses Obst zu BUGA-Saft werden zu lassen.

Die Idee ist genial. Kai Braß, der seit 2006 die Mosterei in Ketzür/Beetzseeheide betreibt, entwickelte mit Kai Gildhorn, dem Gründer der Internetplattform mundraub.org, einen Plan: Der Saft für die gastronomischen Bereiche in den BUGA-Flächen von der Hansestadt Havelberg bis Brandenburg an der Havel wird aus 30 Tonnen Obst von bisher ungenutzten oder in Vergessenheit geratenen Apfel- und Birnenbäumen hergestellt. Sie werden im Herbst 2014 durch die mundraub.org-Community und Teilen der Bevölkerung der Havelregion geerntet. In der Mosterei Ketzür wird das Obst anschließend verarbeitet und ab Eröffnung der BUGA am 18. April 2015 von den BUGA-Gastronomen angeboten. ●► weiterlesen

SKB HD | EX STASI IM`S IN DER SVV BRANDENBURG

Ilona Friedland (Die Linke) und Dirk Stieger (SPD) sind in Brandenburg an der Havel wieder Stadtverordnete. 2009 mussten sie die SVV verlassen, nun haben Ihre Parteien sie wieder aufgestellt. Ganz schlimm: Ilona Friedland hatte sogar Geld aus der Stasikasse erhalten, um Verwandte und Bekannte zu bespitzeln. Bitter für die Demokratie in der Havelstadt.

Beitrag:SKB

Stadtverwaltung Rathenow

B-Plan "Ferienhäuser Golfhotel Semlin"

Unterlagen ausgelegt
Im Ortsteil Semlin der Stadt Rathenow befindet sich das Golfressort "Semlin am See" mit einer Hotelanlage und einer dazugehörigen Golfanlage. Zur Standortentwicklung und Verbesserung des touristischen Gesamtangebotes in der Region sollen innerhalb der bestehenden Golfanlage Ferienhäuser errichtet werden. Die Ferienhäuser sollen ausschließlich der Angebotserweiterung des Golfresorts dienen und über die bestehende Hotelanlage betrieben werden. Eine individuelle Ferienhausbebauung von Privatleuten ist hier nicht
beabsichtigt. Auf einer bestehenden Freifläche, die derzeit als Pferdekoppel und Kurzspielplatz genutzt wird, sollen die Ferieneinheiten errichtet werden.

Als vorbereitende Planung für eine zukünftige Flächenentwicklung und Bebauung wurde deshalb durch die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rathenow der Beschluss zur Aufstellung eines Bebauungsplanes gefasst.

Jeder Bürger hat die Möglichkeit, sich im Rahmen der Auslegung der Unterlagen, über das Vorhaben zu informieren und mögliche Einwände, Anregungen oder Bedenken zu äußern. Die Auslegung findet in der Stadtverwaltung Rathenow, Berliner Straße 15 vom 23. Juni bis zum 24. Juli in Zimmer 419 statt.

FNP Rathenow - Änderung Planurkunde (pdf, 360 kb)
FNP Rathenow - Änderung Ferienhäuser Golfplatz (pdf, 4.070 kb)
B-Plan - Nr. 48 "Neubau Ferienhäuser Golfplatz Semlin" (pdf,10.800 kb)

Stadtverwaltung Rathenow

e.dis unterstützt Hort der Jahngrundschule


Grund zur Freude hatten vor einigen Tagen die Hortkinder der Grundschule "Friedrich Ludwig Jahn", als im Rahmen eines Fördervertrages zwischen der e.dis und der Stadt Rathenow Fördermittel in Höhe von 300 Euro zur Verfügung gestellt wurden.
Diese Mittel wurden in der Zwischenzeit für den Erwerb eines Hochrades eingesetzt, welches von den Kindern bereits täglich genutzt wird.

Die Hortkinder bedanken sich ganz herzlich bei der e.dis für die Unterstützung.
Foto: Leon und Louis auf und mit dem Hochrad (Quelle: Stadt Rathenow)

 
Thema Schulschließung geht in die nächste Runde

Bürgerentscheid am 27. Juli soll es nun richten

Auch in der zweiten Sitzung der Rathenower Stadtverordnetenversammlung kamen die neu gewählten Bürgervertreter zum Thema Schulschließung nicht auf einen gemeinsamen Nenner.
Nachdem das Bürgerbegehren „Die Grundschule Geschwister Scholl soll erhalten bleiben“ Erfolg hatte, ist die Diskussion zwischen den Fraktionen neu entfacht worden.
Einige Schul- und Hortpädagogen, sowie Eltern trugen zuvor nochmals ihre Argumente vor, die aus ihrer Sicht weiterhin für 4 Grundschulstandorte sprechen.

●► weiterlesen

Landkreis Havelland

Kindertagespflegepersonen im Westhavelland gesucht

Für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren werden im Westhavelland Tagespflegepersonen gesucht. Besonderer Bedarf besteht im Amtsbereich Friesack sowie in den Städten Rathenow und Premnitz.

Kindertagespflege kommt vor allem für Kinder unter drei Jahren, aber auch für Kinder mit besonderem Bedarf oder im Grundschulalter in Betracht. Sie hat den Vorzug, dass in einem familienähnlichen Rahmen maximal fünf Kinder betreut werden. ●► weiterlesen

City Center Rathenow

Servicekraft gesucht (w/m).
Arbeitsort Rathenow (40 Stunden/Monat).
Kontakt: 03385 – 51 61 15

Neue Auszeichnung mit BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN

Gestern Vormittag wurden im Erlebnispädagogisches Centrum Havelberg (ELCH) 21 weitere touristische Leistungsträger mit dem BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN ausgezeichnet. Die neuen Auszeichnungen gehen an Touristiker, die im Wirkungsfeld des Tourismusverbandes Havelland e.V., des Tourismusverbandes Altmark e.V. und der STG Stadtmarketing - und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel liegen.
●► weiterlesen

Bus 679 – Baufahrplan und geänderte Haltestellenbedienung

Wegen Sperrung der Bundesstraße 188 bei Großwudicke verkehrt die Linie 679 ab Montag, den 28. Juli 2014 bis voraussichtlich Mitte September nach einem Baufahrplan.
Die Ortslage Kleinbuckow kann in dieser Zeit nicht von den Bussen von bzw. nach Rathenow bedient werden. Ersatzweise pendelt zwischen Kleinbuckow und Großwudicke ein Kleinbus, wobei in Großwudicke jeweils Anschluss von und nach Rathenow besteht.
Bitte beachten Sie, dass die erste Fahrt des Kleinbusses von Kleinbuckow nach Großwudicke (Montag – Freitag 08:24 Uhr) als Rufbus verkehrt. Diese Fahrt verkehrt nur nach telefonischer Anmeldung des Fahrtwunsches bis spätestens 60 Minuten vor Abfahrt in der Havelbus-Rufbuszentrale unter der Rufnummer 0331 / 7491-400.
» Baufahrplan Linie 679 gültig ab 28.07.2014 (PDF)

© Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH

Stadtverwaltung Rathenow

Mitwirkende für das Stadtfestprogramm gesucht

Die Stadt Rathenow rüstet sich, um das 24. Stadtfest vom 12.-14. September zu feiern. Die Organisatoren sind bemüht, wieder ein "rundes" Programm für die drei Tage zu arrangieren.
Am Samstag, den 13. September wird es auch wieder das beliebte Rathenower Programm "Hier lacht der Adler" geben. Das Familienprogramm soll ab 14 Uhr auf der Bühne am Alten Hafen durchgeführt werden.
Für ein abwechslungsreiches, buntes Programm werden noch Rathenower Gruppen, Vereine oder Einzelkünstler gesucht. Wer Interesse hat, diese bunte Nachmittagsshow mit zu gestalten, meldet sich bitte kurzfristig bei der Stadtverwaltung Rathenow, Hauptamt, SG Öffentlichkeitsarbeit, Kultur und Sport oder unter der Telefon-Nr. 596 413.

22.07.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Geld entwendet

Rathenow, Geschwister-Scholl-Straße
21.07.14 16:11 Uhr
Durch den Eigentümer erhielt die Polizei die Mitteilung über den Einbruch in seine Mietwohnung. Nach ersten Erkenntnissen durchwühlten die Täter alle Räumlichkeiten. Sie öffneten die vorhandenen Schranktüren und entwendeten 120,- Euro aus der abgelegten Geldbörse. Die Anzeige wurde durch die Polizeibeamten gefertigt.

●●● Rathenow: Wer kann Hinweise zum gesuchten Fahrrad geben? ●●● Rathenow: Mopedfahrerin prallt gegen Pkw ●●● Stechow; B 188: Mit Pkw überschlagen ●●● Nauen: BMX – Fahrrad entwendet ●●● Dallgow-Döberitz: Werkzeug entwendet ●●● Nauen: Seitenfensterscheibe eingeschlagen ●●● Falkensee: Schmuck entwendet ●●●

Beratung für Hartz IV-Betroffene in Premnitz

DIE LINKE. Havelland bietet am Donnerstag dem 31. Juli von 14 Uhr bis 17 Uhr eine Beratung für Hartz IV-Betroffene in Premnitz an. Die Beratung findet im Rathaus II in der Liebigstraße 42 statt und wird zukünftig regelmäßig an jedem 2. Montag und jedem 4. Donnerstag im Monat jeweils zwischen 14 Uhr und 17 Uhr angeboten.

SKB TV | CLASSIC SUMMER 2014 IN BRANDENBURG

Ein Konzertereignis der Superlative erlebten über 1.500 Zuschauer am Heinrich Heine Ufer. Der 3.Classic Summer stellte alles in den Schatten, was in letzter Zeit musikalisch in der Havelstadt geboten wurde, denn der hochkarätige Musicalstar Anna Maria Kaufmann verbreitete Gänsehautfeeling.

Beitrag:SKB

SENKGARTEN AUF DEM WEINBERG IN RATHENOW

Klassisches Element der Gartenkunst: Der Senkgarten
Staudenparterre „Senkgarten“ auf dem BUGA-Weinberg in Rathenow wandelt sich zum Kleinod

Rathenow: Ein abgesenktes Stück Idylle, ein wunderbares Staudenparterre inmitten eines bewaldeten Landschaftsparks – so kann sich der zukünftige BUGA-Besucher des Weinbergs in Rathenow den ca. 900 Quadratmeter großen Senkgarten vorstellen. Er trägt seinen Namen nicht umsonst – jenseits der Oberflächenlinie des ihn umgebenden Geländes und über eine Abtreppung zu erreichen, schmiegt er sich an den Bismarckturm und seine Umgebung. Der Senkgarten wurde bereits 2006 zur 3. Landesgartenschau des Landes Brandenburg angelegt, zur BUGA erfuhr er nun eine fast vollständige gärtnerische Umgestaltung. ●► weiterlesen

21.07.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Verkehrsunfall mit Reh

Luchhof - Nennhausen, Nennhausen, L991 030 /1,
21.07.14 05:25 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Reh kam es in den frühen Morgenstunden. Das Reh entfernte sich von der Unfallstelle. An dem PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000, -Euro. Das Fahrzeug war weiterhin fahrbereit so dass der Fahrzeugführer seine Fahrt fortsetzen konnte.

Es geht weiter: am 26.07.2014!

Semliner 3-Seen-Lauf

Bereits zum 33. mal findet in diesem Jahr der Semliner 3-Seen-Lauf statt.
Mitmachen kann jeder gesunde Sportler, es können Strecken von 8 oder 25 km gelaufen oder per Rad absolviert werden. Erstmals im Programm ist eine 21 km lange Strecke, die aber für Radfahrer nicht geeignet ist.
Es gibt keine offizielle Zeitnahme und keine Teilnahmegebühr.
Im Zielbereich werden Getränke und preiswerte Verpflegung angeboten, die Badestelle lockt mit einem erfrischenden Bad.
www.drei-seen-lauf.de

RE4: Ausfall des Zuges 83989 von Wustermark nach Rathenow

In den Wochenendnächten 25./26. Juli und 26./27. Juli sowie 1./2. August und 2./3. August verkehrt der Zug 83989 (Berlin-Spandau ab 00:59 Uhr) nur bis Wustermark. Grund hierfür sind Bauarbeiten der DB Netz AG.
Ein Ersatzverkehr mit Bus wird eingerichtet. Die Fahrzeiten können unten entnommen werden.
Rollstühle und Kinderwagen können mit dem Ersatzverkehr nur eingeschränkt befördert werden. Die Mitnahme von Fahrrädern im Ersatzverkehr ist leider nicht möglich.

geänderter Fahrplan

Quelle: ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH

Tödlicher Badeunfall an der Rathenower Havel

+ Update + 20.07.2014 17:00

Angler am Sonntagnachmittag tot geborgen

Der gestern verunglückte Havelländer Angler, ist heute Nachmittag durch einen Tauchtrupp des ASB Havelland tot geborgen worden.
Die Leiche wurde in unmittelbarer Nähe der Stelle gefunden, wo er unterging.

Tödlicher Badeunfall an der Rathenower Havel

20.07.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Berauscht durch die Nacht
Rathenow, Genthiner Straße
Samstag, 19.07.2014, 22:05 Uhr

Am Samstagabend wurde der 22-jährige Fahrer eines PKW VW unter dem Einfluss von Betäubungsmittel fahrend angetroffen. Ein Drogentest verlief auf Cannabis positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

19.07.2014 - Mann vermisst: Tödlicher Badeunfall an der Rathenower Havel

Am Samstag um 17:30 Uhr ging bei der Polizeiwache Rathenow die Meldung von einem Badeunfall an der Havel, am Kilometer 106 zwischen Rathenow und Göttlin, ein.
Badegäste hatten gegenüber dem „Franzosen Loch“ die dramatischen Rettungsversuche eines jungen Mannes beobachtet.
Wie Nico Nunes schilderte, legte kurz zuvor ein Angler mit seinem Boot in ihrer unmittelbaren Nähe an und räumte etwas in seinem Boot auf.
Dabei fiel ihm und seinen Freunden auf, dass der ältere Herr scheinbar alkoholisiert war.
Kurz darauf begab sich der Angler zum abkühlen ins Wasser und tauchte langsam unter.
●► weiterlesen (Bilder und Video)

Landkreis Havelland

Ideen und Vorschläge für die Interkulturelle Woche 2014 im Havelland gesucht

Bundesweit - auch im Havelland - findet im Monat September die Interkulturelle Woche statt. Sie ist eine Initiative der christlichen Kirchen und wird von Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Migrationsorganisationen und Integrationsbeauftragten unterstützt.

Das Motto der Interkulturellen Woche 2014 ist: "Gemeinsamkeiten finden, Unterschiede feiern". Sie findet vom 14. September bis zum 28. September statt. Mit der Unterstützung vieler ist sie der jährliche Höhepunkt des Miteinanders verschiedener Kulturen im Landkreis Havelland.
●► weiterlesen

"Schloss Ribbeck im Blick" - Macht mit! - Seid Kreativ!

Landkreis Havelland ruft zum brandenburgweiten Kreativwettbewerb für Schüler auf

Nachdem der Landkreis Havelland in den letzten drei Jahren die besten jungen Schriftsteller (2011), Maler (2012) und auch Fotografen (2013) gekürt hat, ist auch in diesem Jahr wieder die Kreativität junger Brandenburgerinnen und Brandenburger gefragt.
Unter der Schirmherrschaft des Landrates Dr. Burkhard Schröder, ruft der Landkreis Havelland mit Unterstützung des Kulturkreises Nauen e.V. und der Kulturstiftung Havelland zum vierten Mal seit 2011 Schülerinnen und Schüler auf, sich künstlerisch mit dem Ort Ribbeck und seiner Geschichte auseinanderzusetzen.
●► weiterlesen

16.07.2014 | POLIZEINACHRICHTEN

Zehnjährige angefahren – 13-Jährige erlitt Schock

Ein zehn Jahre altes Mädchen wurde am Dienstagnachmittag in der Wilhelm-Külz-Straße in Rathenow von einem Auto angefahren und dabei leicht verletzt. Der Pkw-Fahrer aus dem Landkreis hatte gegenüber dem Mädchen, dass mit ihrem Fahrrad unterwegs war, die Vorfahrt missachtet. Ein 13-Jährige wurde Zeugin des Unfalls und erlitt dabei einen Schock. Die beiden Mädchen wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt. An dem beteiligten Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.
(Jende)

Stadtverwaltung Rathenow
Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

HAVELLÄNDER BEZIEHEN DIE NIEDRIGSTEN LÖHNE IM LAND BRANDENBURG!

Regionale Unterschiede in Niveau und Entwicklung der Verdienste der Arbeitnehmer im Land Brandenburg im Jahr 2012


Im Jahr 2012 verdienten die Arbeitnehmer in Brandenburg durchschnittlich 24 830 Euro. Das waren 1,3 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Durchschnittsverdienste waren in den kreisfreien Städten mit 25 819 Euro höher als in den Land kreisen mit 24 514 Euro. Diese Ergebnisse basieren auf Berechnungen der Arbeitnehmereinkommen auf Kreisebene, die das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg vorgelegt hat. ●► weiterlesen

Rathenow feiert - Deutschland ist Weltmeister!
STEARMAN-FLY-IN 2014 | Bildergalerie

Stadtverwaltung Rathenow